Trust Project kündigt neue europäische Partner im Global News Network an

15.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Pacifica, Kalifornien. (ots/PRNewswire) – Neue Standorte erweitern den Einfluss von Trust Project während der großen Gesundheits- und Wirtschaftskrise

The Trust Project, eine globale gemeinnützige Organisation, die sich für Transparenz, Genauigkeit und Vielfalt in den Nachrichten einsetzt, gab heute die Aufnahme von Nachrichtenpartnern in Spanien und Belgien bekannt und baut damit sein Netzwerk von mehr als 200 Nachrichtenagenturen auf der ganzen Welt weiter aus. Die Vertrauensindikatoren, die von allen teilnehmenden Websites angezeigt werden, helfen den Lesern, seriösen Journalismus leicht von Gerüchten und Täuschungen zu unterscheiden – was während der COVID-19-Pandemie entscheidend ist.

Die Dynamik des Trust Projects verstärkt sich in Spanien mit 20 Minutos, der dritten großen Zeitung unter den fünf größten Zeitungen des Landes, die sich dem Projekt anschließt; El Heraldo de Aragón, die erste spanische Regionalzeitung, und La Información, die erste spanische Wirtschaftsnachrichtenseite, die sich den Prinzipien und Offenlegungen des Trust Projects verpflichten. La Libre Belgique ist das erste belgische und das erste französischsprachige Nachrichtenmagazin des Trust Project. Jede Website hat die 8 Vertrauensindikatoren des Trust-Projekts umgesetzt und das Trust-Mark-Logo erhalten.

„Diese Websites haben während der intensiven wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen der COVID-19-Pandemie sehr hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass ihre Leser Zugang zu Nachrichten haben, denen sie vertrauen können“, sagte Sally Lehrman, Gründerin und CEO von The Trust Project. „Die Leser müssen wissen, dass ihre Nachrichten verlässlich sind, wenn alltägliche Entscheidungen Leben retten können und die wirtschaftlichen Einsätze ebenso hoch sind.“

Die neuen Partner durchliefen einen umfangreichen, siebenmonatigen Prozess, um die 8 Vertrauensindikatoren des Trust Projects zu implementieren – sie evaluierten und aktualisierten Richtlinien, schufen neue Verfahren und ergänzten bestehende Standards um Transparenz. Die Trust Indicators, ein weltweit anerkannter Transparenzstandard, der von The Trust Project in Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeit und Führungskräften in Nachrichtenorganisationen weltweit entwickelt wurde, helfen den Nachrichtenmedien, sich selbst zur Rechenschaft zu ziehen und zuverlässige Nachrichtenquellen zu gewährleisten, die dem öffentlichen Interesse dienen.

Die 8 Vertrauensindikatoren helfen den Lesern zu wissen, wer und was hinter einer bestimmten Nachrichtenmeldung steckt, indem sie Angaben darüber machen:

- Bewährte Praktiken (Standards und Richtlinien)  - Journalistisches Fachwissen  - Art der Arbeitsetiketten  - Verweise auf Ansprüche  - Methoden der Berichterstattung  - Lokale Expertise und Bezugsquellen  - Vielfältige Stimmen und Perspektiven  - Umsetzbares Feedback (öffentliches Engagement) 

Achten Sie auf diese Angaben und das Trust-Zeichen, das die formale Einhaltung des Trust-Projekts und das Engagement für sozial verantwortlichen Journalismus kennzeichnet, auf den Seiten der Nachrichtenpartner.

Das Trust Project wird von Craig Newmark Philanthropies, dem Democracy Fund, Facebook, Google und der John S. and James L. Knight Foundation finanziert. Die Trust-Indikatoren und Trust-Projektrichtlinien werden unabhängig von den Finanzierungsquellen gestaltet und durchgesetzt.

Um mehr über das Trust-Projekt und die 8 Trust-Indikatoren zu erfahren, besuchen Sie thetrustproject.org.

Informationen zu The Trust Project:

Das Trust Project ist ein globales Netzwerk von Nachrichtenorganisationen, die daran arbeiten, die Verpflichtung des Journalismus zu Transparenz, Genauigkeit und Inklusion zu bekräftigen und zu verstärken. Im Rahmen des Projekts wurden die Trust Indicators entwickelt, ein kollaborativer, vom Journalismus generierter Standard für Nachrichten, der sowohl Lesern als auch Algorithmen hilft, die Autorität und Integrität von Nachrichten einfach zu beurteilen. Die Vertrauensindikatoren basieren auf solider nutzerzentrierter Designforschung und entsprechen den Bedürfnissen und Wünschen der Öffentlichkeit. The Trust Project, Trust Indicators und das Trust Mark Logo sind exklusive Warenzeichen von The Trust Project. Weitere Informationen finden Sie unter thetrustproject.org/faq/.

Für weitere Informationen zu diesem Artikel wenden Sie sich bitte an:

Jessica Sterling, Programmassistentin

Jcsterling@thetrustproject.org

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1374266/Trust_Project_Teaser_Facebook_EN.jpg

Original-Content von: The Trust Project übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Trust Project kündigt neue europäische Partner im Global News Network an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.