Mit erhöhter Beteiligung unterstreicht Investor Lodbrok Capital das Vertrauen in die Pläne des Schweizer Konzerns Aryzta

07.12.2020 |  Von  |  Presseportal

London (ots) –

-  Größter Aktionär reagiert positiv auf Markt-Update  -  Der Schritt unterstreicht den Glauben an das langfristige Potenzial des Unternehmens und das Vertrauen in Asset-Verkäufe  

Im Zuge des Markt-Updates vom 1. Dezember hat der Investor Lodbrok Capital sein gestärktes Vertrauen in die Pläne von Urs Jordi, Verwaltungsratsvorsitzender und Interim-CEO der Aryzta AG, unterstrichen und die eigene Beteiligung am Schweizer Unternehmen weiter erhöht.

Dieser Schritt soll die Überzeugung unterstreichen, dass Aryzta dank einer neu ausgerichteten und gut angelegten Kapitalbasis über ein beträchtliches langfristiges Potenzial verfügt. Weiterhin soll damit das Vertrauen verdeutlicht werden, das Lodbrok in die Fähigkeit der derzeitigen Führung hat, dieses Wertpotenzial durch seine Strategie der Veräußerung, des Deleveraging und der Neuausrichtung zu realisieren. Wir glauben, dass die neuen Verwaltungsratskandidaten Gordon Hardie, Jörg Riboni und Hélène Weber-Dubi, die nun allesamt von Institutional Shareholder Services (ISS) und Glass Lewis empfohlen worden sind, das Führungsteam bei der Umsetzung dieses Plans weiter stärken und auf eine einheitliche Linie bringen können.

Mikael Brantberg, CIO und Managing Partner bei Lodbrok Capital: „Das letzte Update von Herrn Jordi war besonders ermutigend. Wir sind sehr daran interessiert, dass Aryzta seiner Vision und seinen Werten treu bleiben kann. Im Rahmen dieses Plans, der die beste Option für langfristige Investoren und das Unternehmen selbst darstellt, besteht ein enormes Potenzial für das Unternehmen. Wir erkennen ein enormes Potenzial in den aktuellen Plänen und sind besonders erfreut über das beträchtliche Interesse an den zum Verkauf stehenden Vermögenswerten sowie am Potenzial für Materialkosteneinsparungen. Aus diesem Grund haben wir unseren Anteil am Unternehmen nochmal erhöht. Aryzta ist nun ganz klar auf dem besten Weg, die Beziehungen mit Anteilseignern, Lieferanten, dem Personal und den Kunden zu stärken. Wichtig ist, dass diese Pläne von der Geschäftsleitung die vollste Aufmerksamkeit erhalten, um gleichzeitig einen entscheidenden Schritt nach vorn zu machen und es Aryzta so zu ermöglichen, das volle Potenzial zurückzuerlangen und auszuschöpfen.“

Der vor kurzem erfolgte Aktienkauf brachte die Beteiligung von Lodbrok Capital über die Marke von 4 % und musste daher offiziell gemeldet werden. Lodbrok hält außerdem 29 % der insgesamt ausstehenden Hybridanleihen an Aryzta. Dies wird als Vertrauensbeweis für den Vorsitzenden und als Signal an den Markt gesehen. Die Aktionäre sind davon überzeugt, dass Aryzta nun bereit ist, den Plan auf den Weg zu bringen.

Pressekontakt:

Johnny Fallon
Carr Communications Ltd
Telefon: +353 1 7728900
Mobil: +353 85 889 5103
johnny@carrcommunications.ie

Original-Content von: Lodbrok Capital übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Mit erhöhter Beteiligung unterstreicht Investor Lodbrok Capital das Vertrauen in die Pläne des Schweizer Konzerns Aryzta

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.