SVV begrüsst die Strategie des Bundesrats für einen zukunftsfähigen Finanzplatz

04.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Zürich (ots) – Der Schweizerische Versicherungsverband SVV begrüsst die am 4. Dezember 2020 vom Bundesrat publizierte aktualisierte Finanzplatzstrategie. Diese stellt die Wettbewerbsfähigkeit und die Zukunftsfähigkeit des Finanzplatzes ins Zentrum und betont die Ambition des Bundesrats, mit optimalen Rahmenbedingungen auch weiterhin eines der wichtigsten globalen Finanzzentren sein zu wollen. So will der Bundesrat unter anderem die Einführung eines zum Kleinbankenregime analogen Systems für Versicherungen prüfen.

Die bundesrätliche Finanzmarktstrategie ist für die Schweizer Versicherungsbranche von hoher Bedeutung. Am 4. Dezember 2020 hat der Bundesrat die periodische Aktualisierung seiner Strategie publiziert. Der Schweizerische Versicherungsverband SVV begrüsst diese ausdrücklich. Sie sichert die Kontinuität und ist zielgerichtet ausgestaltet. Gleichwohl nimmt die Strategie neue Herausforderungen auf und berücksichtigt nationale sowie internationale Entwicklungen. Eine zentrale Rolle kommt dabei in konsequenter Weise der Erhaltung und Stärkung der Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des Finanzplatzes Schweiz zu.

Prüfung eines Kleinbankenregimes für Versicherer

In diesem Zusammenhang begrüsst der SVV ausdrücklich, dass der Bundesrat die Einführung eines zum Kleinbankenregime analogen Systems für die Versicherungen prüfen will. „Vor allem weniger grosse Erst- und Rückversicherer, die oftmals hohe Solvenzquoten aufweisen, bringen zu Recht immer wieder das Anliegen einer erleichterten Aufsicht vor“, sagt SVV-Direktor Thomas Helbling. „Für diese Gesellschaften ist die nun vorgeschlagene Entwicklung ein Schritt in die richtige Richtung, da sie zum Teil einen grossen personellen und administrativen Aufwand betreiben müssen, um die regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu erfüllen.“

Gleichzeitig bewertet der SVV die im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung vom Bundesrat geplanten modularen Bewilligungsformen und die Förderung von Finanzökosystemen grundsätzlich positiv. Eine zielgerichtete Regulierung in diesem Bereich schränkt die Innovationskraft nicht ein, adressiert aber frühzeitig mögliche unerwünschte Entwicklungen und nutzt damit konsequent die Chancen der Digitalisierung.

Besonderer Fokus auf nachhaltigem Finanzplatz

Die aktualisierte Finanzmarktstrategie legt im Weiteren einen besonderen Fokus auf die nachhaltige Entwicklung des Finanzplatzes Schweiz. Sie adressiert darunter sowohl die Anstrengungen gegen Cyberrisiken und Geldwäscherei als auch die Gestaltung der Rahmenbedingungen im Bereich Sustainable Finance. Die nachhaltige Entwicklung gehört seit je zum Versicherungsgeschäft und wird bei der Risikobeurteilung, bei der Ausgestaltung von Versicherungsverträgen und bei der Schadenprävention miteinbezogen. Um diese Anstrengungen branchenweit verstärkt nach aussen zu tragen und transparenter darzulegen, hat der SVV im Juni 2020 erstmals ein Nachhaltigkeitsreporting veröffentlicht, das fortan jährlich erarbeitet und publiziert werden soll. Aus Sicht der Versicherungsbranche greift der Bundesrat mit seiner aktualisierten Finanzplatzstrategie die zentralen Handlungsfelder auf, um auch in den kommenden Jahren wettbewerbsfähig sein zu können.

Pressekontakt:

Takashi Sugimoto, +41 44 208 28 55 , takashi.sugimoto@svv.ch

Original-Content von: SVV Schweiz. Versicherungsverband übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

SVV begrüsst die Strategie des Bundesrats für einen zukunftsfähigen Finanzplatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.