Norwegian Cruise Line bringt preisgekrönte Broadway-Darsteller für die neue „EMBARK NCL Spotlight“-Episode „Live from Broadway“ zusammen

03.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Wiesbaden, Deutschland (ots/PRNewswire) – – Aufführungen der bekannten Musical-Stars Brenda Braxton, Stephanie Pope, Alan Mingo und weiteren

Ab 18. Dezember 2020 unter www.ncl.com/embark

Mit der Ausstrahlung der zweiten Episode der „EMBARK NCL Spotlight“-Serie bringt Norwegian Cruise Line (NCL) die Top-Talente der Musical- und Theaterwelt in New York City für die exklusive Show „Live from Broadway“ ins heimische Wohnzimmer. Damit verstärkt NCL, seit mehr als 53 Jahren Pionier der modernen Kreuzfahrt, ihr Engagement für die Gemeinschaft der Darstellenden Künste. Das überaus erfolgreiche Debüt der ersten „EMBARK NCL Spotlight“-Folge machte „The Choir of Man – Live From London“, das innerhalb der ersten Woche bereits über 500.000 Zuschauer erreichte.

Die interaktive Multichannel-Pressemitteilung finden Sie hier: https://www.multivu.com/players/English/8667852-norwegian-cruise-line-embark-spotlight-live-from-broadway/

Für die „Live from Broadway“-Episode vereint NCL preisgekrönte Musical-Darsteller in New York City für eine exklusive Aufführung des Broadway- und West End-Entertainmentprogramms der internationalen Reederei, das Urlauber an Bord der insgesamt 17 Kreuzfahrtschiffe der Flotte erleben können. Zuschauer erwarten Darstellungen dieser Künstler:

- Michael Fasano singt "Can"t Take My Eyes Off of You" aus dem mit dem Tony Award® ausgezeichneten Musical "Jersey Boys", verfügbar auf der Norwegian Bliss;  - Brenda Braxton singt "On the Sunny Side of the Street" aus "After Midnight", zu sehen auf der Norwegian Escape;  - Marissa Rosen singt Cyndi Laupers "True Colors" aus "Priscilla, Queen of the Desert" zu sehen aus der Norwegian Epic;  - Stephanie Pope singt Donna Summers "Last Dance" aus dem australischen Musical  "Velvet", zu sehen auf der Norwegian Jewel und der Norwegian Breakaway;  - Leandra Ellis-Gaston und Zach Cossman führen ein Duett vor, "Almost Paradise" aus "Footloose", das auf der Norwegian Joy aufgeführt wird;  - Colin Summers bietet "Blue Suede Shoes" aus "Million Dollar Quartet" dar, verfügbar auf der Norwegian Getaway; und  - Alan Mingo singt "Land of Lola" aus dem mit dem Tony Award® ausgezeichneten Musical "Kinky Boots", zu sehen auf der Norwegian Encore. 

„Es bereitet uns große Freude, in einer Zeit wie dieser, unsere preisgekrönte Unterhaltung mit unseren Freunden und Gästen teilen zu können. Zu sehen, wie unsere Künstler-Familie es genießt wieder auftreten zu können, ist unglaublich herzerwärmend“, sagt Harry Sommer, Präsident und CEO von Norwegian Cruise Line. „Ich kann es kaum erwarten, wenn unsere Gäste ihre Lieblingsshows schon bald wieder auf hoher See und live erleben können.“

Zusätzlich zu den emotionalen Auftritten erzählen die Darsteller, was es für sie bedeutet, nach vielen Monaten zum ersten Mal wieder aufzutreten. Die fast 40-minütige Episode „EMBARK NCL Spotlight“ – „Live from Broadway“, kann ab dem 18. Dezember auf www.ncl.com/embark angeschaut werden.

Pressekontakt:

KPRN network GmbH
Julia Thiemann / Angela Zippelius
Telefon: (030) 2404 7718-12 / -14
E-Mail: ncl@kprn.de

Original-Content von: Norwegian Cruise Line (NCL) übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Norwegian Cruise Line bringt preisgekrönte Broadway-Darsteller für die neue „EMBARK NCL Spotlight“-Episode „Live from Broadway“ zusammen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.