Westinghouse unterzeichnet Vertrag zur Modernisierung der Instrumentierung und Steuerung

02.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Cranberry Township, Pennsylvania (ots/PRNewswire) – Westinghouse liefert die ersten Technologie-Upgrades seiner Art, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Anlage zu verbessern

Die Westinghouse Electric Company gab bekannt, dass sie mit der Southern Nuclear Operating Company einen Vertrag über die Modernisierung der Mess-, Steuer- und Regeltechnik (I&C) unterzeichnet hat, der sich auf neue DRPI (Digital Rod Position Indication) Advanced Display Systems (DADS) bezieht. Die ersten US-Installationen dieser Art werden sowohl im Kernkraftwerk Joseph M. Farley als auch im Elektrizitätswerk Alvin W. Vogtle realisiert, wobei die Arbeiten am ersten Block von Farley im Frühjahr 2021 beginnen sollen.

„Westinghouse hat hochentwickelte Diagnosen und Algorithmen entwickelt, die die Anlagensicherheit und -zuverlässigkeit erhöhen und dadurch die Auswirkungen auf den Zeitplan und die Wartungskosten reduzieren“, sagte David Howell, Präsident der Geschäftseinheit Americas Operating Plant Services (AOPS). „Wir begrüßen die Führungsrolle von Southern Nuclear bei diesem Schritt zur Modernisierung ihrer I&C-Systeme, damit sie die Verbraucher weiterhin mit sauberer, zuverlässiger Energie versorgen können.“

Der Vertrag umfasst die Aufrüstung aller vier bestehenden DRPI- und Werksrechnersysteme an jeder Einheit in den Werken sowie der vier Hauptgeräte im Kontrollraum. Diese Upgrades ermöglichen eine integrierte und automatische Stabfallprüfung und liefern zuverlässigere und genauere Informationen über die Stangenposition und das System. Die DADS-Lösung von Westinghouse behält die Passform und Funktion des früheren Designs bei, so dass die Installation in nur wenigen Stunden abgeschlossen werden kann.

Das Produktdesign und die Installation werden von Westinghouse I&C-Experten der Organisation Engineered Systems and Solutions (ESS) und Outage Maintenance and Services (OMS) sowie vom neuen Plant Auto and Monitoring Systems (PAMS)-Team mit Sitz in Huntsville, Alabama (USA) durchgeführt. Das PAMS-Team kam vor kurzem im Rahmen der Übernahme der zivilen Nuklearsysteme und -dienste von Rolls-Royce zu Westinghouse.

Weitere Informationen über die DADS-Lösung von Westinghouse finden Sie unter https://www.westinghousenuclear.com/operating-plants/automation/rod-position-indication

Westinghouse Electric Company ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich der Kernenergie und ein führender Lieferant von Produkten und Technologien für Kernkraftwerke an Hilfsmittel in der ganzen Welt. Westinghouse lieferte 1957 den ersten kommerziellen Druckwasserreaktor der Welt in Shippingport, Pennsylvania, USA. Heute ist die Westinghouse-Technologie die Grundlage für etwa die Hälfte der weltweit betriebenen Kernkraftwerke. Für weitere Informationen besuchen Sie www.westinghousenuclear.com.

Pressekontakt:

Sarah Cassella
Director, External Communications
Westinghouse Electric Company
Telefon: +1 724-272-2997
E-Mail: cassels@westinghouse.com

Original-Content von: Westinghouse Electric Company übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Westinghouse unterzeichnet Vertrag zur Modernisierung der Instrumentierung und Steuerung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.