Perfect World Group will neuen Kultur- und Tourismusmarkt entlang des Grand Canal erforschen

01.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Sanya, China (ots/PRNewswire) – Perfect World Investment & Holding Group (Perfect World Group) gelobte, den Kulturbau am Grand Canal mit „kreativem Denken“ zu unterstützen.

Die Ankündigung wurde am 15. November in der südchinesischen Stadt Sanya in der Provinz Hainan von dem in Peking ansässigen chinesischen Unterhaltungskonglomerat mit Jiangsu Cultural Investment auf einer Konferenz über die Anwendung digitaler Kreativität beim Bau des Grand Canal veröffentlicht.

Der CEO von Perfect World, Dr. Robert H. Xiao, nahm an der Konferenz teil und sagte in seiner Ansprache: „Durch die Kombination kreativen Denkens wird die Perfect World Group die kulturelle Konnotation des Beijing-Hangzhou-Grandkanals in Bezug auf die Entwicklung und den Betrieb von IP, die Befähigung zum Crossover durch Digitalisierung und das Schmieden neuer kultureller Meilensteine aufgreifen und bereichern.“

Angesichts des wachsenden Konsums sucht die Industrie nach neuen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung, in der Hoffnung, eine tiefere Bindung zu den Verbrauchern aufzubauen. Im Jahr 2019 schlug die Perfect World Group erstmals das Konzept vor, traditionelle Industrien mit kreativem Denken zu stärken und das Image von Marken bei den Verbrauchern, insbesondere bei jungen Verbrauchern, zu verbessern.

Perfect World Group hat in den letzten Jahren viele Versuche einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit unternommen, darunter die Entwicklung eines exklusiven Bordspiels „Flight Attendance Simulation“ für Flugreisende von Air China und die Erstellung von IPs für den Dongsheng Technology Park in Zhongguancun, um die Kommunikation der Kunden zu verbessern. Im Kultur- und Tourismussektor erreichte die Perfect World Group eine vertiefte Zusammenarbeit mit einer Gruppe chinesischer nationaler immaterieller Kulturgüter wie dem Konfuzius-Tempel von Nanjing. Am Nationalfeiertag lancierte das Unternehmen gemeinsam mit dem Shanghaier Stadtteil Jinshan einen Karneval am Jinshan City Beach, der mit trendigen Kulturikonen wie Filmen, Animationen und Bands eine junge und aktive Atmosphäre für Touristen schuf.

Vor dem Hintergrund, dass die Kultur- und Tourismusindustrie zu einem neuen wirtschaftlichen Wachstumspunkt geworden ist, ist die Erforschung der kulturellen Konnotation in anderen Industriezweigen, um den Offline-Konsum anzukurbeln, ein neuer Trend, der von der Perfect World Group angeführt wird und der auch zur Förderung der Kultur des Grand Canal beitragen wird.

Vor 2.500 Jahren gegraben, brach der Beijing-Hangzhou Grand Canal eine Reihe von Weltrekorden und förderte die blühende Wirtschaft und Kultur entlang der beiden Ufer. Aufgrund seiner einzigartigen kulturellen Ressourcen und seines Entwicklungspotenzials wurde der Grand Canal 2014 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Im digitalen Zeitalter steht der Grand Canal vor dem entscheidenden Problem, wie er seine Kultur durch moderne Technologien und kreative Inhalte weiterführen kann und wie er populäre Marken, IPs und neue Entwicklungsmuster für die Kultur- und Tourismusindustrie schmieden kann. Die Perfect World Group gelobte, hochwertige kulturelle und IP-Ressourcen aller Parteien und ihre reiche Erfahrung im Bereich der digitalen Kreativität in den Kulturbau des Grand Canal zu integrieren und anzuwenden. Gemeinsam mit anderen Parteien wird die Perfect World Group den Bau einer „neuen Infrastruktur“ für die digitale Kultur und die Tourismusindustrie entlang des Canal Grande erleichtern und der chinesischen Kultur- und Tourismusindustrie neue Impulse verleihen.

Unter den acht Provinzen und Kommunen, durch die der Grand Canal fließt, befindet sich die Provinz Jiangsu nicht nur in einer bedeutenden strategischen Position, sondern ist auch landesweit führend beim Bau des Grand Canal Culture. Die von der Perfect World Group und Jiangsu Cultural Investment erreichte strategische Zusammenarbeit wird eine neue Vision für das Erbe der Grand Canal-Kultur und die Entwicklung des geistigen Eigentums bringen.

In der Zwischenzeit freut sich die Perfect World Group darauf, sich mit allen Provinzen und Städten entlang des Grand Canal zusammenzuschließen, um ein neues Ökosystem für die Kultur des Grand Canal zu schaffen.

Basierend auf innovativer Technologie und kreativen Inhalten hat die Perfect World Group mit ihrem „kreativen Denken“ einen neuen Markt erforscht, der als Versuch dient, ein komplettes Ökosystem außerhalb der bestehenden Geschäftsmuster zu etablieren.

Pressekontakt:

Li Lei
+86-15801005958

Original-Content von: Perfect World Co., Ltd. übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Perfect World Group will neuen Kultur- und Tourismusmarkt entlang des Grand Canal erforschen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.