Das städtische Kyoto City KYOCERA Museum kündigt Ausstellungen für 2021 an

01.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Kyoto, Japan (ots/PRNewswire) – Das städtische Kyoto City KYOCERA Museum of Art feiert 2021 sein 1. Jubiläum. Das drei Jahre dauernde Renovierungsprojekt des Gebäudes gewann eine Reihe von Architektur- und Designpreisen und wurde in Kunst- und Architekturzeitschriften sowie in Reisemagazinen gelobt. Es wird auch gern als Filmkulisse genutzt und seine lichtdurchfluteten öffentlichen Räume ziehen viele Besucher an.

Ein System, um im Voraus einen Platz zu reservieren, das auf Grund der Corona-Epidemie eingeführt wurde, bleibt zum Zeitpunkt dieses Schreibens (November 2020) in Kraft. Zudem musste die geplante Andy Warhol-Ausstellung, einer der Höhepunkte des Programms im Jahr 2020, verschoben werden. Mit der Eröffnungsausstellung Hiroshi Sugimoto – Post Vitam, die im neuen Flügel des Higashiyama-Kubus für zeitgenössische Kunst gezeigt wurde, hatte das Museum jedoch ein vielversprechendes Debüt.

Der Kunstkritiker Noi Sawaragi, bekannt für seine prägnante Analyse zeitgenössischer Kunst, arbeitete als kuratorischer Betreuer für die Ausstellung Bubbles/Debris: Kunst der Heisei Periode 1989-2019, die Anfang nächsten Jahres im Higashiyama-Kubus stattfindet. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Heisei-Periode (1989-2019), eine Zeit beispielloser Katastrophen und wirtschaftlicher Stagnation in Japan. Sawaragi wählte vierzehn japanische Künstler und Kunstgruppen für die Ausstellung aus, die sich mit den Bedingungen der Heisei-Periode auseinandersetzen. Für weitere Informationen und Angaben zu den Künstlern.

Zu seinem 1. Jubiläum im Jahr 2021 präsentiert das Museum eine Retrospektive der Künstlerin aus Kyoto Shoen Uemura (1875-1949). Ebenfalls auf dem Programm steht die umfassende Ausstellung Kyoto Modern Architecture (Arbeitstitel) mit einer Architekturtour durch Kyoto. Das Café ENFUSE koordiniert sein Angebot mit den je nach Jahreszeit wechselnden Kunstwerken aus der Sammlung des Museums und bietet mit den jeweiligen saisonalen Motiven abgestimmte Erfrischungen an.

Geplant ist auch eine Einzelausstellung des Appropriation Artist Yasumasa Morimura (*1951), der seit über 35 Jahren aktiv ist und den Schnittpunkt von persönlicher Identität und Weltgeschichte darstellt, indem er sich selbst als Figur mit verschiedenem Geschlecht und verschiedener Rasse porträtiert. Die Doraemon Ausstellung KYOTO 2021, die aufgrund der Coronakrise verschoben wurde, wird im Sommer 2021 nachgeholt, mit Werken zeitgenössischer Künstler zum Thema Doraemon, der Figur, die seit über 50 Jahren Kinder erfreut. Für im Jahr 2021 geplante Events und mehr Informationen.

Im Jahr 2021 wird das städtische Kyoto City KYOCERA Museum of Art das Zusammenspiel von Tradition und Innovation in Kyoto untersuchen, indem es moderne und zeitgenössische bildende Kunst, Anime, Architektur und viele andere Kunstgattungen vorstellt.

www.kyotocity-kyocera.museum

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1343363/photo__Koroda_Takeru.jpg

Pressekontakt:

Yoshiko Nawa
pr@kyoto-museum.jp
+81-75-275-4271

Original-Content von: Kyoto City KYOCERA Museum of Art übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Das städtische Kyoto City KYOCERA Museum kündigt Ausstellungen für 2021 an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.