TCSA Vice President Howard Chang übernimmt Vorsitz des weltpolitischen Forums mit hochrangigen Referenten der NYU, von Cognizant und der Federal Reserve Bank

12.11.2020 |  Von  |  Presseportal

Paris (ots/PRNewswire) – Howard Chang, Vice President von Thousand Cities Strategic Algorithms Cloud Technology (TCSA) war eingeladen, die Diskussionsrunde zur Weltpolitik unter dem Motto „Statecraft, Economic Development and Central Bank Reform after the Pandemic“ zu leiten, die im Rahmen des vom Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut und dem Reinventing Bretton Woods Committee (RBWC) ausgerichteten Dialogue of Continents stattfand.

Zu den renommierten Referenten gehörten Benjamin Pring, Gründer von Cognizant, Venky Venkateswaran, Associate Professor für Wirtschaft an der Stern School of Business, New York University, und Lei Ding, Senior Economic Advisor der Federal Reserve Bank of Philadelphia.

Die COVID-19-Pandemie hat verheerende Auswirkungen auf die Weltwirtschaft gehabt. Sie hat jedoch allen Ländern auch die Möglichkeit eröffnet, bestehende Paradigmen zu überdenken und die Zukunft der menschlichen Entwicklung neu zu definieren. Auf globaler Ebene muss die Welt einen internationalen Konsens herstellen und effektive neue Kooperationsmechanismen aufbauen, um Krisen des öffentlichen Gesundheitswesens sowie Klimawandel, wirtschaftliches Ungleichgewicht und andere gemeinsame Herausforderungen zu bekämpfen. Auf nationaler Ebene müssen Regierungen, politische Parteien und Führer ihre Governance-Systeme erweitern, um eine politisch stabile und wirtschaftlich florierende Gesellschaft aufzubauen.

Die meisten Länder der Welt haben mit massiven wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen, insbesondere im Sog der Pandemie. Durch das gleichzeitige Auftreten von Währungsinflation und echter Deflation der Wirtschaft wird deutlich, dass die aktuelle Währungspolitik immer ineffektiver wird. Wenn sich Zentralbanken weiterhin auf ihren herkömmlichen Maßnahmenkatalog aus Zinssätzen, Mindestreservesätzen und Steigerungen der Geldmenge verlassen, können wesentliche Verbesserungen der Wirtschaftsentwicklung nicht nachhaltig sein.

Weltweit ist die Menschheit in das sich schnell ändernde Informationszeitalter eingetreten. Die präzise, logische und effektive Verwendung neu kategorisierter Datenressourcen wird zweifelsohne einen enormen Wert für nationale Governance-Systeme darstellen und Entwicklungen in Wirtschaft, Umwelt und öffentlicher Hand beschleunigen. Zentralbanken auf der ganzen Welt müssen ihren Aufgabenbereich über ihre herkömmlichen Zuständigkeiten der reinen Festlegung von Zinssätzen oder der Geldmenge hinaus erweitern und die kritische Rolle einer „National Economic Database“ und „National Data Brain“ einnehmen, damit die Datenressourcen so eingesetzt werden können, dass die Vorteile einer digitalisierten Gesellschaft jedem einzelnen Bürger zu Gute kommen. Informationen zu TCSA: http://www.tcsa.cloud/

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1332149/DOCHoward.jpg

Pressekontakt:

He Jia
+86-13728956115

Original-Content von: TCSA übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

TCSA Vice President Howard Chang übernimmt Vorsitz des weltpolitischen Forums mit hochrangigen Referenten der NYU, von Cognizant und der Federal Reserve Bank

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.