Gangnam plant Ausweitung des Reiseführer-Dienstes „The Gangnam“

11.11.2020 |  Von  |  Presseportal

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Die Bezirksregierung von Gangnam unter Oberbürgermeister JUNG Soon-kyun hat angekündigt, dass „The Gangnam“, Koreas erste IoT-basierte Verwaltungsanwendung, unter dem Motto „Angenehmer Wandel und prestigeträchtiges Gangnam“ im Dezember die Sprachen Russisch und Arabisch zu den bestehenden drei Sprachen (Englisch, Japanisch und Chinesisch) des Reiseführers hinzufügen werde.

Die Mobil-Plattform „The Gangnam“ bietet unter anderem die wichtigsten Informationen des Viertels zu Verkehr, Unfällen oder Unglücken, Umwelt, Tourismus und verschiedenen Einrichtungen und wird sowohl für Besucher und als auch für die Einwohner von Gangnam zu einer unverzichtbaren App.

Reisende aus dem Ausland haben alle Informationen über das Viertel auf einen Blick verfügbar: vom Veranstaltungskalender über Restaurants, Unterkünfte, Touristenattraktionen, Stadtrundfahrten bis hin zu öffentlichen WiFi-Hotspots und Toiletten. Außerdem bietet die Plattform automatische Übersetzungsdienste in Echtzeit in 82 verschiedene Sprachen, um die Kommunikation zwischen Touristen und Einheimischen zu erleichtern. Darüber hinaus gibt es eine Funktion, die die Benutzer mit zertifizierten medizinischen Koordinatoren in Kontakt bringt, was der Förderung des Gesundheitstourismus dienen soll.

Des Weiteren verfügt die App über einen Schadstoffsensor, der Informationen zur Luftverschmutzung in Echtzeit über ultrafeine Stäube, Feinstäube, Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowie den Geräuschpegel bereitstellt und kann öffentliche und private Parkplätze sowie Parkbezirke mit Vorrang für Anwohner anzeigen. Über den IoT-Sensor können Benutzer außerdem Parkplätze reservieren und bezahlen.

Besucher des Bezirksamtes können ihre Wartenummer im Voraus über die App einsehen, um die Wartezeit zu verkürzen. Die App bietet intelligente Anwesenheitsdaten (QR-Code) zur Verwaltung von Besuchern, Online-Lebensmittelbestellungen für Bedürftige sowie Stellenangebote.

Die Sharing Economy-Inhalte informieren über aktuelle Trends. Die Nutzer können sich registrieren, um Wissen und Talente auszutauschen. So werden Englisch- oder Sportkurse angeboten und physische Räume oder Produkte wie Büroräume, Spielzeug, Bücher oder Werkzeuge zur Verfügung gestellt.

Die Gangnam-App wurde 2019 vom Ministerium für Wissenschaft und IKT (MSIT) mit dem Zertifikat für wertvolle Inhalte sowie dem Silberpreis ausgezeichnet.

„Wir planen die Einführung von KI-basierter Parkaufsicht und öffentlichen Verwaltungsdiensten, mit denen Einspruch gegen Geldbußen eingelegt werden kann. Dieses Vorhaben basiert auf dem KI-basierten Chatbot „Gangnam-Bot“, der 2017 vom Ministerium ausgezeichnet wurde. Wir werden unser Bestes geben, um „The Gangnam“, das alle Kerntechnologien der Industrie 4.0 wie IoT, Blockchain und KI vereint, zur besten App Koreas zu machen“, erklärte Yoon Jong-min, Direktor für Smart City bei der Bezirksregierung von Gangnam.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1326753/The_Gangnam_APP.jpg

Pressekontakt:

Changmin Lee
cmlee@teraplanet.co.kr
+82-2-466-6402

Original-Content von: The Gangnam übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Gangnam plant Ausweitung des Reiseführer-Dienstes „The Gangnam“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.