EUROJET unterzeichnet Vertrag mit NETMA über die Bereitstellungvon 56 neuen EJ200-Triebwerken für die deutsche Luftwaffe

11.11.2020 |  Von  |  Presseportal

Hallbergmoos (ots) – Die EUROJET Turbo GmbH (EUROJET), das Konsortium, das für das im Eurofighter Typhoon eingebaute EJ200-Triebwerk verantwortlich ist, hat heute mit der NATO Eurofighter & Tornado Management Agency (NETMA) einen Vertrag über die Lieferung von 56 neuen EJ200 Triebwerken für die deutsche Luftwaffe unterzeichnet.

Der in München unterzeichnete Vertrag zwischen General Miguel Ángel Martín Pérez, General Manager von NETMA, und Gerhard Bähr, Geschäftsführer von EUROJET, umfasst EJ200-Triebwerke für eine neue Bestellung von Tranche 4 Typhoon-Kampfflugzeugen. Die Produktion der Triebwerkmodule wird vor Ort von den vier Partnerunternehmen des EUROJET-Konsortiums durchgeführt: Rolls-Royce, MTU Aero Engines, ITP Aero und Avio Aero. Als Partner der deutschen Luftwaffe erfolgt die Endmontage der Triebwerke bei MTU Aero Engines. Die Auslieferung an den deutschen Kunden beginnt im Jahr 2023.

Gerhard Bähr kommentierte den Abschluss des Vertrags: „Diese Vertragsunterzeichnung ist ein klarer Vertrauensbeweis für die Plattform sowie für die Leistung und Nachhaltigkeit der EJ200-Triebwerke, die sie antreiben. Darüber hinaus zeigt sie ein hohes Maß an Vertrauen in das Konsortium und seine europäische industrielle Basis und wird in den kommenden Jahren hochqualifizierte Arbeitsplätze in der Luftfahrtindustrie sichern.“

ÜBER EUROJET:

Das EUROJET-Konsortium ist für das Management des Triebwerksprogramms EJ200 verantwortlich. Die Konsortialpartner sind: Rolls-Royce (Großbritannien), MTU Aero Engines (Deutschland), ITP Aero (Spanien) und Avio Aero (Italien). Das EJ200 Triebwerk steht für herausragende und innovative Technologie und beweist im Eurofighter Typhoon immer wieder seine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit. Mit seinem beispiellosen Leistungsnachweis, der Mehrrollenfähigkeit und der höchsten Verfügbarkeit bei wettbewerbsfähigen Lebenszyklus-Kosten ist das EJ200 Triebwerk bestens gerüstet, um die Anforderungen der Luftwaffe von heute und morgen zu erfüllen.

Seit der Auslieferung des ersten Serientriebwerks im Jahr 2003 wurden weit über tausend EJ200-Serientriebwerke an Kundenflotten der Luftwaffe in neun Nationen ausgeliefert, und das EJ200-Triebwerk hat bisher mehr als 1 Million Triebwerksflugstunden erreicht.

Hochauflösende Bilder des EJ200 können unter http://www.eurojet.de/media heruntergeladen werden.

Pressekontakt:

Rose Artuso, PR and Communications
EUROJET Turbo GmbH | Lilienthalstr. 2b | 85399 Hallbergmoos | Germany
Tel: +49 811 55 05 161 | E-Mail: r.artuso@eurojet.de | www.eurojet.de

Original-Content von: Eurojet Turbo GmbH übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

EUROJET unterzeichnet Vertrag mit NETMA über die Bereitstellungvon 56 neuen EJ200-Triebwerken für die deutsche Luftwaffe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.