Valmont Barcelona Bridal Fashion Week unterstützt Branche bei weltweiter Dynamisierung des Marktes

22.10.2020 |  Von  |  Presseportal

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) – Die von der Fira de Barcelona organisierte Valmont Barcelona Bridal Fashion Week, eine Messe für Brautmoden, hat aufgrund von COVID-19 in diesem Jahr eine digitale Plattform ins Leben gerufen und damit ihre Reichweite erheblich ausgeweitet. Die VBBFW-App ist bereits seit einem Monat online. Sie bietet einerseits eine breite Palette an Videos von Modenschauen, die der weltweiten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, und verfügt andererseits über einen eigenen Bereich, der der Förderung von Geschäftsabschlüssen zwischen Fachleuten im Rahmen der Messe gewidmet ist. Die VBBFW bestätigt damit ihre Position als führende internationale Messe für Brautmoden. Dank des Einsatzes von Technologie ist es gelungen, den Kollektionen für 2021 ein hohes Maß an Sichtbarkeit zu verleihen und gleichzeitig die Branche bei der globalen Dynamisierung des Marktes zu unterstützen.

Zwischen dem 18. September und dem 18. Oktober haben fast 16.000 Benutzer, davon 68 % aus dem Ausland, die digitale Plattform der VBBFW 2020 besucht. An der Spitze stehen dabei Besucher aus Italien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, den USA, Mexiko, Brasilien, Japan und China. Im selben Zeitraum verzeichneten die Modenschauen fast 70.000 Aufrufe, während die 100 an der Digital-Messe teilnehmenden Marken, von denen 64 % aus dem Ausland stammen, insgesamt 6.000 Anfragen von potenziellen Käufern über den privaten Bereich der Plattform erhielten, der Fachleuten vorbehalten ist.

Zusätzlich zu ihrer eigenen Plattform hat die VBBFW mehrere Werbekampagnen über verschiedene Kanäle auf der ganzen Welt organisiert. Zum ersten Mal hat die VBBFW mit dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo zusammengearbeitet, das einen Kanal für Brautmode mit mehr als 1,4 Millionen Followern betreibt. Die Videos der Modenschauen verzeichneten drei Millionen Aufrufe und trugen so in erheblichem Maße dazu bei, die Kollektionen auf einem Markt weiter bekannt zu machen, der für die Internationalisierung der Marken von besonderem Interesse ist.

Die VBBFW bildete außerdem den Rahmen für verschiedene Aktivitäten, die in Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen und Organisationen organisiert wurden. Dazu gehörten die digitale Plattform von Valmont, das Programm „Stop Child Marriage“ von Save the Children zur Bekämpfung von Kinderehen auf der ganzen Welt und die Elle International Bridal Awards 2020, mit denen in diesem Jahr 23 Unternehmen für Brautmode und Hochzeitsartikel ausgezeichnet wurden. Einen weiteren Schwerpunkt stellte das Engagement der VBBFW für Nachhaltigkeit dar, ein Thema, das in der Studie mit dem Titel Bridal Fashion, Sustainable Style, Conscientious Business(dt. Brautmode, nachhaltiger Stil, verantwortungsbewusster Handel) analysiert wurde, mit der die Organisatoren der Messe den IESE-Professor José Luis Nueno beauftragt hatten. Einen Auszug des Inhalts finden Sie auf der Website der Messe unter www.barcelonabridalweek.com.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1317494/Fira_Barcelona_Bridal_Fashion_Week.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/659718/Fira_Barcelona_Logo.jpg

Pressekontakt:

Gloria Dilluvio
+ 34 93 233 21 72
gdilluvio@firabarcelona.com

Original-Content von: Fira de Barcelona übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Valmont Barcelona Bridal Fashion Week unterstützt Branche bei weltweiter Dynamisierung des Marktes

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.