Lexogens neuer LUTHOR Kit: Transkriptom-Sequenzierung von Einzelzellen und Proben mit extrem geringem Startmaterial

22.10.2020 |  Von  |  Presseportal

Vienna (ots) – ?Explore Further?: Detektion von doppelt so vielen exprimierten Genen pro Zelle!

Lexogen, das Wiener Unternehmen für Transkriptom-Analyse mittels Next-Generation Sequencing (NGS), gab heute die Einführung des LUTHOR 3? mRNA-Seq Library Prep Kits bekannt. Das innovative LUTHOR Protokoll ermöglicht eine beispiellos detaillierte Analyse des Genexpressions-Profils einzelner Zellen. Mit nur 1 Million NGS-Reads kann die Expression von bis zu 15,000 Genen pro Zelle und von bis zu 13,000 Genen in 10 Pikogramm extrahierter RNA detektiert werden.

LUTHOR verwendet eine neuartige Technologie namens THOR (T7 High-Resolution Original RNA), die RNA direkt ohne cDNA-Intermediat amplifiziert. Die THOR-Amplifikationstechnologie wird mit einer effizienten 3′-mRNA-Seq Library Prep Methode kombiniert, um für einzelne Zellen und RNA Proben im niedrigen Pikogrammbereich eine bis jetzt unerreichte Sensitivität und Reproduzierbarkeit zu erzielen.

Mehrzellige Organismen weisen ? auch zwischen Zellen ähnlichen Typs oder Ursprungs ? eine universelle zelluläre Variabilität auf, welche sich in unterschiedlichen Genexpressionsprofilen äußert. Diese Heterogenität kann mittels Transkriptom-Sequenzierung einzelner Zellen (Single-Cell RNA-Seq) bestimmt werden und ermöglicht die Identifizierung von Zellpopulationen, Klassen und Subtypen. Herkömmliche Single-Cell RNA-Seq Methoden wandeln allerdings nur ~ 10 ? 20 % aller Transkripte in nützliche Daten um. Um diese geringe Umwandlungseffizienz zu kompensieren, müssen daher tausende von Zellen mit geringer Sequenziertiefe analysiert werden, welche dann wiederum unter Verwendung einiger wenigen aber hoch aktiven Gene kategorisiert werden.

Im Gegensatz dazu ermöglicht LUTHOR erstmals eine detailliert Single-Cell 3′-mRNA-Seq Analyse. Diese ist auch mit problematischen Proben möglich, die entweder extrem geringe RNA-Menge aufweisen oder Abbau-gefährdete Zellen beinhalten.

?Wir freuen uns sehr, eine bahnbrechende Technologie auf den Markt zu bringen, welche es ermöglicht, Gene mit sehr geringer Expression nachzuweisen, minimale Variationen der Genexpression zu quantifizieren und sogar einige Transkript-Varianten zu identifizieren. Dank unserer RNA-Expertise und unseres Bestrebens, Wissenschaftlern innovative Lösungen anzubieten, können Forscher jetzt einzelne Zellen selbst in schwierigsten Proben auf einer unübertroffenen Detailebene charakterisieren.?, erklärte Stephane Barges, Chief Executive Officer von Lexogen. ?’LUTHOR bringt Licht selbst in die dunkelsten Ecken!? Das Transkriptom stellt eine der besten dynamischen Signaturen einer Zelle dar, und diese technologische Innovation wird daher zweifellos bedeutende wissenschaftliche, klinische und therapeutische Fortschritte auslösen. Unser Team ist insbesondere erfreut, dass LUTHOR neben vielen anderen Anwendungen die Identifizierung von Krankheiten bis hin zur individualisierten ?Personal Medicine? ermöglichen kann.?

LUTHOR ist der erste Kit der neuen Lexogen-Produktlinie für die Einzelzellanalyse, welcher auf der proprietären THOR-Amplifikationstechnologie basiert.

Über Lexogen

Lexogen wurde 2007 gegründet und ist ein Unternehmen auf dem Gebiet der Transkriptom-Analyse mittels Next-Generation Sequencing (NGS), welches innovative Methoden für die RNA-Analyse entwickelt. Zum Portfolio gehören molekularbiologische Kits zur RNA-Analyse, RNA-Kontrollen, Software zur Datenanalyse sowie ein umfassender Transkriptom-Analyse Service. Lexogen ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen mit Hauptsitz in Wien, Österreich, und einer Tochtergesellschaft in New Hampshire, USA.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.lexogen.com und folgen Sie @lexogen.

Pressekontakt:

Ansprechpartner bei Lexogen
Jekaterina Aleksejeva
Senior Marketing Manager
E-Mail:jekaterina.aleksejeva@lexogen.com
Tel.: +43 699 1023 8946
www.lexogen.com

Original-Content von: Lexogen GmbH übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Lexogens neuer LUTHOR Kit: Transkriptom-Sequenzierung von Einzelzellen und Proben mit extrem geringem Startmaterial

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.