Mosa Meat sammelt Mittel aus der Series B-Finanzierung, um die groß angelegte Produktion von Zuchtfleisch vorzubereiten

25.09.2020 |  Von  |  Presseportal

Maastricht, Niederlande (ots/PRNewswire) – Mosa Meat, das europäische Lebensmitteltechnologieunternehmen, das 2013 den weltweit ersten Zuchtrindfleisch-Hamburger auf den Markt brachte, kündigte den ersten Abschluss von 55 Mio. USD als Teil einer größeren Finanzierungsrunde der Series B an.

Mosa Meat wird die Mittel nutzen, um seine derzeitige Pilotproduktionsanlage an seinem Wohnort in Maastricht zu erweitern, eine Produktionslinie in Industriegröße zu entwickeln, sein Team zu erweitern und den Verbrauchern köstliches Zuchtrindfleisch anzubieten. Obwohl noch kein Termin für eine Einführung für die Verbraucher angekündigt wurde, wird das Unternehmen mit den Aufsichtsbehörden zusammenarbeiten, um die Sicherheit von Zuchtrindfleisch nachzuweisen, um die behördliche Zulassung zu erreichen, damit Verbraucher in Europa, die sich nach Veränderungen sehnen, bedient werden können.

Die Finanzierungsrunde der Series B wird von Blue Horizon Ventures mit Sitz in Luxemburg geleitet, dem Fonds für Lebensmitteltechnologie, der darauf abzielt, einen positiven globalen Einfluss auf die Umwelt, die menschliche Gesundheit und den Tierschutz zu unterstützen und zu fördern. Dr. Regina Hecker wird dem Vorstand beitreten, mit besonderem Schwerpunkt auf Wissenschaft, Skalierung und Regulierung. Ihnen schließen sich weitere auftragsbezogene Investoren und Berater an.

Mosa Meat, das heute über ein Team von 50 Wissenschaftlern, Ingenieuren und Lebensmittelliebhabern verfügt, hat in den Jahren 2019 und 2020 entscheidende technische Meilensteine erreicht, darunter eine 88-fache Kostensenkung bei den mittleren Wachstumskosten und Entfernung von fötalem Rinderserum beim Produktionsprozess.

„Wir freuen uns sehr darauf, unsere neuen Partner willkommen zu heißen und zu sehen, wie die bestehenden Partner unseren Weg gemeinsam fortsetzen“, sagte Maarten Bosch, CEO von Mosa Meat. Mit ihrer Unterstützung und ihren Fähigkeiten haben wir die Möglichkeit, die nächsten konkreten Schritte zur Skalierung der Produktion zu unternehmen, Fortschritte auf dem Weg zu einer saubereren, schonenderen Art und Weise der Herstellung von echtem Rindfleisch zu machen und letztlich die Widerstandsfähigkeit, Nachhaltigkeit und Sicherheit unseres globalen Ernährungssystems zu erhöhen.“

„Wir freuen uns, Mosa Meat als Hauptinvestor in dieser Runde beizutreten“, sagte Dr. Regina Hecker, Partnerin bei Blue Horizon Ventures. „Nach einer gründlichen Untersuchung der Technologie und des Teams sind wir davon überzeugt, dass Mosa Meat in einer starken Position ist, um beim Scale-up von kultiviertem Fleisch Pionierarbeit zu leisten.“

Diese Finanzierungsrunde folgt auf eine erfolgreiche Runde der Serie A im Jahr 2018, die Investitionen von M Ventures, Bell Food Group, Nutreco und Lowercarbon Capital umfasste.

PRESSEKONTAKT  Für weitere Informationen und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an  Sarah Lucas: +44 7828 362 223, sarah@mosameat.com 

Hochauflösende Fotos und Videos sind für die Veröffentlichung bei Mosa Meats Pressemappe und Dieser Ordner.

INFORMATIONEN ZU MOSA MEAT

Mosa Meat ist ein in den Niederlanden ansässiges Lebensmitteltechnologie-Unternehmen, das Pionierarbeit für eine sauberere und schonendere Art der Herstellung von echtem Rindfleisch leistet. Die Gründer von Mosa Meat, Mark Post und Peter Verstrate, führten 2013 den weltweit ersten kultivierten Rindfleisch-Hamburger ein, indem sie ihn auf natürliche Weise aus Kuhzellen züchteten. Mosa Meat wurde 2016 gegründet und steigert nun die Produktion desselben Rindfleischs, das die Menschen lieben, aber es ist tierfreundlicher, umweltfreundlicher und sicherer zu essen. Sie sind ein vielfältiges und wachsendes Team von ernährungsbewussten Problemlösern, die in ihrer Mission vereint sind, das globale Ernährungssystem grundlegend umzugestalten. Weitere Informationen unter www.mosameat.com.

INFORMATIONEN ZU BLUE HORIZON VENTURES Blue Horizon Ventures wurde 2018 von den Serienunternehmern und Investoren Roger Lienhard und Michael Kleindl mit einem verwalteten Vermögen von 150 Millionen Euro gegründet. Die Geldmittel sollen die Bewegung hin zu einem nachhaltigeren Ernährungssystem durch Innovation, Technologie und Unternehmertum unterstützen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf pflanzlichem Fleisch, Zuchtfleisch, synthetischer Biologie und Nachhaltigkeit. Die zugrundeliegende Mission des Fonds ist die Förderung eines positiven globalen Einflusses auf die Umwelt, die menschliche Gesundheit und den Tierschutz. Eine ihrer Anforderungen ist, dass alle ihre Portfoliounternehmen einen Beitrag zu den von der UN-Generalversammlung festgelegten Zielen der nachhaltigen Entwicklung bis 2030 leisten. Weitere Informationen unter www.bluehorizonventures.com. 

Original-Content von: Mosa Meat übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Mosa Meat sammelt Mittel aus der Series B-Finanzierung, um die groß angelegte Produktion von Zuchtfleisch vorzubereiten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.