Weatherford schließt Finanzierungstransaktionen ab

31.08.2020 |  Von  |  Presseportal

Houston (ots/PRNewswire) – Weatherford International plc (OTC Pink: WFTLF) (gemeinsam mit gewissen ihrer Tochtergesellschaften als „Weatherford“ oder das „Unternehmen“ bezeichnet) kündigte heute an, dass sie ihren vorrangig besicherten asset-basierten Leihvertrag (der „ABL-Kredtivertrag“) über die Ausgabe von 500 Mio. USD an vorrangig besicherten First Lien Notes (die „vorrangig besicherten Notes“) refinanziert hat. Das Unternehmen hat auch den Umfang ihres vorrangig besicherten Akkreditivvertrages (der „Akkreditivvertrag“) auf 215 Mio. USD abgeändert und erhöht.

Die Erträge aus der Ausgabe von vorrangig besicherten Notes werden für die Verbesserung der Liquidität des Unternehmens und die Unterstützung der Ausgabe von Akkreditiven verwendet. Diese Handlungen werden dem Unternehmen zusätzliche Liquidität und Flexibilität im aktuellen Betriebsumfeld verschaffen, wobei das Unternehmen über 1,2 Mrd. USD an Kassenbestand zum Closing hat, einschließlich der Nettoerträge aus den Transaktionen, über 50 Mio. USD Kapazitäten im Rahmen der aufgestockten Akkreditivfazilität und keine vor dem zweiten Quartal 2024 fälligen Schulden.

Charles M. Sledge, Vorstandsvorsitzender, meinte hierzu: „Wir haben die Kapitalstruktur des Unternehmens gestärkt, um es Weatherford zu ermöglichen, die strategischen Ziele auch in diesen herausfordernden Zeiten zu erreichen. Diese Transaktionen bilden den erfolgreichen Abschluss der Prüfung diverser Alternativen im Mai. Wir schätzen die anhaltende Unterstützung der Aktionäre des Unternehmens und ihr Vertrauen in unseren langfristigen Erfolg.“

Wesentliche Details der Transaktionen:

- Ausgabe von 500 Mio. USD an 8,75 % vorrangig gesicherten First Lien Notes mit Fälligkeit am 1. September 2024  - Abschluss des ABL-Kreditvertrages durch Rückzahlung sämtlicher Darlehen und flüssigen Mittel unter Absicherung oder Verschiebung von Akkreditiven über bzw. in die Akkreditivfazilität  - Überarbeitung des Akkreditivvertrages, um u.a. die gesamten Verbindlichkeiten im Rahmen der Fazilität auf 215 Mio. USD zu erhöhen und die Vereinbarung über die Mindestliquidität zu reduzieren   

Lazard fungierte als Finanzberater des Unternehmens bei den Transaktionen und Weiss, Rifkind, Wharton & Garrison, and Latham & Watkins als Rechtsberater.

Die vorrangig gesicherten Notes werden gemäß dem Securities Act von 1993 in der geltenden Fassung (das „Wertpapiergesetz“) nicht registriert und dürfen weder angeboten, verkauft noch anderweitig übertragen werden, es sei denn im Falle von Ausnahmen oder im Rahmen einer Transaktion, die nicht den Registrierungsanforderungen des Wertpapiergesetzes oder irgendeinem anderen anwendbaren Wertpapiergesetz unterliegt.

Über Weatherford

Weatherford ist ein führendes Bohrloch- und Produktionslösungsunternehmen, das in mehr als 80 Ländern tätig ist. Es bietet mit seinem globalen Netzwerk an etwa 19.000 talentierten Mitarbeitern an 600 Standorten die Antwort auf Herausforderungen in der Energiebranche, einschließlich Service-, Forschungs- und Entwicklungs-, Trainings- und Fertigungseinrichtungen. Unter weatherford.com finden Sie weitere Informationen oder besuchen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter, Instagram oder YouTube.

Ausblicke

Diese Presseaussendung enthält Ausblicke u.a. betreffend die Erwartungen des Unternehmens im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit, Finanzen oder Prognosen. Diese werden im Allgemeinen durch die Wörter „glauben“, „prognostizieren“, „erwarten“, „antizipieren“, „schätzen“, „Ausblick“, „Budget“, „beabsichtigen“, „Strategie“, „planen“, „Orientierung“ oder gewisse Modalverben wie „könnte“, „sollte“ oder „dürfte“ oder gewisse Verben in der Zukunft wie „werden sein“, „werden weiterhin“ sowie ähnliche Ausdrücke ausgedrückt, auch wenn nicht alle Ausblicke diese identifizierenden Wörter enthalten. Derartige Aussagen basieren auf der aktuellen Meinung von Weatherfords Management und unterliegen wesentlichen Risiken, Annahmen und Ungewissheiten. Sollte eine(s) oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sich zugrundeliegende Annahmen als inkorrekt erweisen, so können sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den Ausblicken angegebenen Ergebnissen unterscheiden. Die Leser werden auch darauf hingewiesen, dass Ausblicke nur grobe Vorhersagen sind und wesentlich von den tatsächlichen künftigen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen können, einschließlich des Preises und der Preisvolatilität von Öl und Erdgas, allgemeiner globaler wirtschaftlicher Auswirkungen der COVID-19-Pandämie, des makroökonomischen Ausblicks für die Öl- und Gasindustrie, der Dauer und Schwere der Auswirkungen der COVID-19-Pandämie auf die Öl- und Gasnachfrage und Rohstoffpreise, operativer Herausforderungen in Verbindung mit der COVID-19-Pandämie und Bemühungen zur Verminderung der Ausbreitung des Virus, einschließlich logistischer Herausforderungen, des Schutzes von Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter, Fernarbeit-Arrangements, der Leistung von Verträgen und Unterbrechungen der Lieferkette, unserer Fähigkeit, einen Cashflow aus dem Betrieb zur Finanzierung unseres Betriebs zu generieren, und der Umsetzung zusätzlicher Kosteneinsparungen und Verbesserungen der operativen Effizienz. Ausblicke werden auch von den Risikofaktoren beeinflusst, die im Jahresbericht des Unternehmens in Formular 10-K für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr, im Quartalsbericht des Unternehmens in Formular 10-Q für das am 31. März 2020 abgeschlossene Quartal und im Quartalsbericht des Unternehmens in Formular 10-Q für das am 30. Juni 2020 abgeschlossene Quartal beschrieben sind, sowie von jenen Risiken, die von Zeit zu Zeit in anderen Einreichungen des Unternehmens an die Securities and Exchange Commission beschrieben sind. Wir sind nicht verpflichtet, etwaige Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren, egal ob aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig, mit Ausnahme des in staatlichen Wertpapiergesetzen festgelegten Ausmaßes.

Investorenkontakt: Sebastian Pellizzer Senior Director, Investor Relations +1 713-836-7777 investor.relations@weatherford.com 

Pressekontakt:

Christopher Wailes
Director, Global Media Engagement
+1 832-851-8308
christopher.wailes@weatherford.com
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/73933/weatherford_international_logo.jpg

Original-Content von: Weatherford International plc übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Weatherford schließt Finanzierungstransaktionen ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.