Den Tourismus mit Gesundheitsangeboten der chinesischen Medizin stärken – die 4. Chongqing (Shizhu) Gesundheits- und Wellnesskonferenz startet in China

24.08.2020 |  Von  |  Presseportal

Chongqing, China (ots/PRNewswire) – Am 22. August wurde die 4. China Chongqing (Shizhu) Gesundheits- und Wellnesskonferenz in Huangshui Town im Kreis Shizhu eröffnet. Auf der Eröffnungsveranstaltung wurden 15 Projekte mit geplanten Investitionen im Umfang von insgesamt 41 Milliarden Yuan vorgestellt, die allesamt als Schlüsselprojekte gelten, mit denen die Entwicklung der Gesundheitsbranche in Shizhu vorangebracht werden soll.

Die diesjährige Konferenz legt ihren Schwerpunkt auf das Thema „Chinesische Medizin zusammen mit Pandemie-Prävention und Gesundheitsversorgung“. Hierin spiegelt sich die Vorstellung der Behörden von Shizhu einer „Entwicklung von Gesundheitsangeboten der chinesischen Medizin in Verbindung mit dem Tourismus“ wider.

Derzeit wächst die Branche der biologischen chinesischen Kräutermedizin in Shizhu rasch. Mit einer Fläche von 20.867 Hektar Land, auf dem der Anbau noch erweitert werden kann, werden hier 20 verschiedene Arten von Kräutern mit einem Jahresertrag von 65.000 Tonnen angebaut. Der Anbau und Ertrag von Coptis chinensis entsprechen einem Marktanteil von 60 Prozent in China, wobei der weltweite Anteil 40 Prozent beträgt.

In den letzten Jahren haben die Behörden in Shizhu der Weiterverarbeitung von chinesischer Kräutermedizin eine besondere Priorität eingeräumt und hierfür Gesundheitseinrichtungen für chinesische Medizin aufgebaut und Organisationen für die Versorgung älterer Menschen gegründet.

Vor Kurzem wurde das Rehabilitationskrankenhaus Huangshui eröffnet, das an die Medizinesche Universität Chongqing angegliedert ist. Hierfür wurden von der Medizineschen Universität Chongqing zuvor 350 Millionen Yuan bereitgestellt. Gleichzeitig wurden im Raum Huangshui 13 kleinere Museen für chinesische Medizin eingerichtet, die mittlerweile schon eröffnet wurden. Aktuell gibt es für Erholung und Genesung in Shizhu 13 Modellstandorte. In mehr als 75 Prozent der Kliniken im ländlichen Raum werden Leistungen der traditionellen chinesischen Medizin angeboten. Shizhu hat zudem den Status als „Fortschrittliche nationale Region für erstklassige traditionelle chinesische Medizin“ erhalten.

„Als wir das Thema der der Konferenz, ‚Chinesische Medizin zusammen mit Pandemie-Prävention und Gesundheitsversorgung‘ wählten, hatten wir die besondere Situation in diesem Jahr mit der Pandemie-Prävention in Verbindung mit den Vorzügen Shizhus bei bestimmten Nahrungsmitteln vor Augen. In einem nächsten Schritt, werden wir Pflegeheime einrichten und uns so zu einem landesweit bekannten Gesundheitszentrum weiterentwickeln. Hiefür werden wir auch den Tourismus, der mit der traditionellen chinesischen Medizin zusammenhängt, zu einem neuen wirtschaftlichen Wachstumsfaktor für Shizhu machen“, sagte Yang Linquan, Direktor der Gesundheitskommission von Shizhu, in der Live-Sendung „Chinesische Medizin zusammen mit Pandemie-Prävention und Gesundheitsversorgung“ auf der Cloud-Plattform von Xinhua.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung gab es eine Reihe von Vertragsunterzeichnungen, bei denen Shizhu Vereinbarungen zu 15 Projekten mit geplanten Investitionen im Umfang von insgesamt 41 Milliarden Yuan unterzeichnete. Dabei geht es unter anderem um Gesundheitstourismus, Fertigung von Gesundheitsprodukten, Geschäftslogistik, Dienstleistungen für den Online-Handel, den Bau von Infrastruktureinrichtungen und andere Bereiche.

Das „Weißbuch Gesundheit und Wellness in Shizhu 2020“, das auf der Eröffnungsveranstaltung offiziell vorgestellt wurde, ist ein weiterer Beleg dafür, dass Shizhu die Entwicklung seiner Gesundheitsbranche weiter vorantreibt.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1232172/Chongqing_Shizhu_Health_and_Wellness_Conference_Arena.jpg

Pressekontakt:

Sasa Guan
3307806068
E-Mail: tongguan@xinhuanetus.com

Original-Content von: China Chongqing (Shizhu) Health and Wellness Conference übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Den Tourismus mit Gesundheitsangeboten der chinesischen Medizin stärken – die 4. Chongqing (Shizhu) Gesundheits- und Wellnesskonferenz startet in China

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.