Internationaler Investor Robert Szustkowski baut grünes Energieprojekt „E Power Control“

13.01.2020 |  Von  |  Presseportal

Prag (ots/PRNewswire) – Beim Dakar 2020 Rennen in der saudiarabischen Wüste zögerte der leidenschaftliche Motorsportfan und internationale Unternehmer Robert Szustkowski nicht, für seine Karriere ein weiteres Zeichen zu setzen: er stellte das neue „Green Energy“ Projekt E Power Control vor.

Das Projektlogo war auf dem großen Rallye-Truck, den Szustkowski durch die arabische Wüste lenkte, kaum zu übersehen. Nur wenigen Zuschauern war jedoch die wahre Bedeutung des futuristischen Projekts bewusst, das in Kürze ein virtuelles Kraftwerk erneuerbarer Energie von Tragweite hervorbringen wird.

E Power Control ist ein virtuelles Kraftwerk und Verwaltungssystem auf dem neuesten Stand der Technik, das über vernetzte Einheiten erneuerbare Energie unter den Strom-Endverbrauchern verteilt. Es ermöglicht den Ausgleich im Energienetz im Bereich unterschiedlicher Energiequellen, darunter auch erneuerbare Energie.

E Power in der Entwicklungsphase

Das Projekt hat bereits die Forschungsphase durchlaufen und steckt jetzt in der vollen Entwicklung, bei der ein internationales Technikerteam zwecks Implementierung die abschließenden Messungen vornimmt. Nach Inbetriebnahme wird das System den Strom durch Verbrauchsvorhersagen und laufende Messungen der Elektrizitätsgewinnung aus erneuerbaren Quellen (Wind, Wasser, Solar) direkt an den Quellen kontrollieren können. Dann verteilt es den Strom je nach Bedarf der mit dem System vernetzten Gebäude und kann den Reststrom für den zukünftigen Bedarf effizient speichern.

In der zweiten Phase der Projektentwicklung geht es um die Effizienzsteigerung des Energieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen. Dahinter steckt der Wunsch, Überschüsse aus „grüner“ Energie zur Schaffung und Bereitstellung von Serviceleistungen zu verwenden, die nicht auf den Installationsort der Energiequelle beschränkt sind, wie beispielsweise die „Fertigung“ des Computerstroms, die viel von globalen Marken wie Google, Amazon, Microsoft usw. verwendet werden.

Unter Verbrauchern steigt das Bewusstsein für grüne Energie

„E Power Control wurde aufbauend auf den Erfahrungen von Experten aus den Bereichen herkömmliche und erneuerbare Energie, Automation, hoch-entwickelte IT-Technologie, Mechanik und von Herstellern von E-Autos sowie von technischen Visionären, die an der Technologie der Zukunft arbeiten, entworfen,“ sagt Robert Szustkowski, der an einer internationalen Kampagne für das Projekt arbeitet.

Szustkowski versichert, dass E Power Control auf das wachsende Bewusstsein bei den Kunden eingeht, die unabhängig, auf ökonomisch sinnvolle und umweltschonende Weise ihre Wohnungen mit Strom versorgen möchten. Er fügt hinzu: „Unsere Aufgabe ist es, die Sicherheit der Energieversorgung durch ein stabiles Stromnetz zu gewährleisten.“ Das System sieht den Energieausgleich aus erneuerbaren Quellen durch Optimierung und durch wirtschaftliches und technisches Management von Angebot und Nachfrage vor.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1062577/E_Power_Control_Szustkowski_Dakar.jpg

Kontakt:

Robert Niczewski
robert@bellini-capital.pl
Tel. (+48)-500-020-142

Original-Content von: E Power Control übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Internationaler Investor Robert Szustkowski baut grünes Energieprojekt „E Power Control“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.