Flughafen München gastgebender Partner für die Airport IT & Security 2020

04.01.2020 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) – Der Flughafen München und International Airport Review geben bekannt, dass der Flughafen München der gastgebende Flughafenpartner für die Airport IT & Security 2020 Konferenz sein wird.

Airport IT & Security, die 10. Jahreskonferenz von International Airport Review, findet vom 19. bis 21. Oktober 2020 in München statt und wird 400 hochrangige Teilnehmer von über 100 einzigartigen Flughäfen zu einer inhaltsorientierten zweitägigen Konferenz mit einer Reihe von interaktiven Workshops und Besichtigungen vor Ort begrüßen.

Die Veranstaltung legt die Konzentration auf die Qualität der Zielgruppe und die Förderung der Zusammenarbeit innerhalb der Flughafengemeinschaft und bietet eine einzigartige Plattform für Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Marc Lindike, Leiter der Abteilung Information Security Assurance, betonte die Bedeutung der Partnerschaft für den Flughafen München: „Die Airport IT & Security-Konferenz von International Airport Review liefert qualitativ hochwertige Inhalte für ein hochkarätiges Publikum von Führungskräften globaler Flughäfen. Wir freuen uns, für 2020 der gastgebende Partner zu sein und auf die Flughafendelegierten aus der ganzen Welt. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen IT- und Sicherheitsherausforderungen für Flughäfen – Themen, die für den Flughafen München von zentraler Bedeutung sind. Wir werden die Teilnehmer zu einem Besuch des Flughafens und zu Sitzungen in unserer bahnbrechenden Schulungseinrichtung, dem Information Security Hub, einladen, mit dem wir uns auf zukünftige Herausforderungen im Bereich IT und Sicherheit vorbereiten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit International Airport Review, der führenden Informationsquelle für die Flughafen- und Airline-Community.“

Tara Nolan, Redakteurin bei International Airport Review, kommentierte die Flughafenpartnerschaft für die Airport IT & Security 2020: „Das Engagement des Münchner Flughafens für die Entwicklung von Flughafentechnologien und Luftsicherheit, das sich in seinem Information Security Hub und LabCampus zeigt, ist eine Inspiration für alle Flughäfen. Ich bin begeistert, dass München der Flughafenpartner der Airport IT & Security 2020 sein wird, und freue mich sehr auf die zum Nachdenken anregenden und bahnbrechenden Diskussionen, die sicherlich während dieser Konferenz stattfinden werden. Machen Sie mit bei den Workshops, Debatten, dem Wissensaustausch und den Produktdemonstrationen, die im Oktober 2020 stattfinden werden.“

Die zweitägige Konferenz wird innovative Fallstudien liefern, in denen die Herausforderungen skizziert werden, denen sich weltweit führende Flughäfen gegenübersehen, wenn es darum geht, das Passagierverhalten und die Effizienz von Flughäfen zu verbessern. Auf der gesamten Ausstellung der Konferenz werden fortschrittliche Technologien und Lösungen vorgestellt, die umfangreiche Möglichkeiten für neue Partnerschaften und den Informationsaustausch bieten.

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung im nächsten Jahr und Informationen darüber, wie Sie als Teilnehmer, Referent, Sponsor oder Aussteller teilnehmen können, finden Sie unter www.airportitandsecurity.com.

Kontakt:

Shona Coke
+44 (0)1959-563-311
scoke@russellpublishing.com

Original-Content von: International Airport Review übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Flughafen München gastgebender Partner für die Airport IT & Security 2020

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.