Ermittlungen gegen den Gründer der Chernovetskyi Investment Group wurden vom spanischen Gericht abgeschlossen

29.12.2019 |  Von  |  Presseportal

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) – Ein Strafverfahren (Vorermittlungsverfahren) gegen den ukrainischen Geschäftsmann und Gründer der Chernovetskyi Investment Group (CIG) Stepan Chernovetskyi wurde am 30. Oktober von einem Richter in Barcelona abgeschlossen. Nach Prüfung der von der Verteidigung vorgelegten Beweise entschied das Gericht, dass alle Investitionen von Stepan Tschernovetskyi in Spanien legal waren. Das Verfahren gegen den Gründer wurde wegen fehlender Beweise für kriminelles Fehlverhalten eingestellt.

Der CIG-Chef freut sich auf das nächste Kapitel für das Unternehmen: „Ich habe lange darum gekämpft, mich und mein Unternehmen gegen diese Beschuldigungen zu verteidigen. Einige Berufungsverfahren sind noch im Gange, aber ein sehr wichtiger Meilenstein wurde erreicht, und ich bin sicher, dass wir diese unangenehme Sache sehr bald hinter uns lassen werden. Ich war entschlossen, meinen guten Ruf wiederherzustellen, und ich habe dies geschafft, auch wenn es lange gedauert hat“, sagt Stepan Chernovetskyi.

Im Jahr 2016 wurde Stepan Chernovetskyi in Spanien im Zuge einer vorläufigen Untersuchung über Geldwäsche und Steuerhinterziehung festgenommen. Kurz nach einer Berufung gegen die Inhaftierung wurde Herr Chernovetskyi ohne Kaution oder andere Einschränkungen unter Berufung auf das Fehlen von Beweisen für die angeblichen Verbrechen freigelassen.

„Unsererseits haben wir immer mit den Untersuchungsbeamten zusammengearbeitet und waren bereit, alle notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen. Insbesondere hat Herr Chernovetskyi von sich aus unabhängige Sachverständige beauftragt, seine Investitionen in Spanien zu prüfen und die rechtmäßige Herkunft dieser Geldmittel zu bestätigen“, erklärte Martell Abogados, der spanische Anwalt von Herrn Chernovetskyi.

Im Vorverfahren legte die Verteidigung dem Gericht Wirtschafts- und Prüfungsberichte, Kontoauszüge und andere Dokumente vor, die bestätigten, dass die in Spanien investierten Gelder rechtmäßiger Herkunft waren und aus dem Verkauf der Pravex-Bank stammten. Dies belegte, dass „die Unternehmens- und Finanzstruktur von Stepan Chernovetskyis Unternehmen die Kriterien der rechtlichen und steuerlichen Rationalität erfüllt“, dass „keine Transaktionen als verdächtig eingestuft werden können“ und dass es „keine Beweise für Geldwäsche gibt“.

Über CIG

Die CIG ist eine Investmentgesellschaft und eine der größten Risikokapitalgesellschaften in Osteuropa . Bei der Arbeit an einem Projekt in jedwedem Stadium – ob für ein Startup oder ein etabliertes Unternehmen – suchen wir nach Wachstums- und Vergrößerungspotenzialen.

Die CIG hat sieben Jahre erfolgreiche Erfahrung im Investieren und verfügt über ein Netzwerk führender Investoren in den USA, Indien, Europa und Südostasien. Das Unternehmen beteiligt sich aktiv an der Entwicklung und Förderung von Projekten in neuen Märkten und der Mittelbeschaffung.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1059785/Stepan_Chernovetskyi.jpg

Kontakt:

Viktoriya Kucherenko
vkucherenko.media@gmail.com
+380976528616

Original-Content von: Chernovetskyi Investment Group (CIG) übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Ermittlungen gegen den Gründer der Chernovetskyi Investment Group wurden vom spanischen Gericht abgeschlossen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.