Zcoin startet Crowdfunding-Fonds für weitere Dezentralisierung

26.12.2019 |  Von  |  Presseportal

Singapur (ots/PRNewswire) – Zcoin (XZC), eine datenschutzorientierte Währung, startete vor kurzem ihr Zcoin Crowdfunding System (ZCS) (https://zcs.zcoin.io/) und unternahm somit einen wichtigen Schritt für die Dezentralisierung der Finanzierung und projektrelevanten Entscheidungsfindung.

Das Kernteam von Zcoin legte in seinem letzten Post (https://medium.com/@zcoin/the-path-to-decentralizing-zcoin-ad0e49f85815) die Pläne zur weiteren Dezentralisierung des Projekts sowie zum Entfernen von Single Points of Failures dar. Das Team von Zcoin möchte das ZCS einsetzen, um den Übergang von einer direkt mit der Block-Belohnung verbundenen Finanzierung zu einem Spendenmodell zu ermöglichen. Außerdem sollen ab sofort untergeordnete Aufgaben finanziert werden, wie z. B. Non-Core-Entwicklungen, Drittintegrationen, Community-Management und Events.

Das ZCS ermöglicht allen Community-Mitgliedern, Aktivitäten vorzuschlagen, zu genehmigen und zu finanzieren. Ideen für Funktionen, Aufgaben oder Dienste können von jedem einzelnen zur Diskussion gestellt werden. Stoßen diese auf genug Interesse, werden sie für die Spendenfinanzierung zugelassen. Mittel werden dann gemeinsam mit regelmäßigen Updates zu den Projektfortschritten entsprechend der definierten Meilensteine freigegeben. Die Transparenz vom ZCS wird durch Zcoins Github (https://github.com/zcoinofficial/zcoin) sichergestellt, sodass sämtliche unterbreitete Vorschläge samt ihren Änderungen verfolgbar sind.

„Da es sich um ein Datenschutzprojekt handelt, ist Dezentralisierung für die langfristige Tragfähigkeit entscheidend, einschließlich Governance und Förderung. Auch wenn Block-Belohnung uns gute Dienste geleistet hat, um die Grundlagen von Zcoin zu schaffen, besteht die Gefahr, dass das Kernteam letztlich zu stark von dieser abhängig wird“, so Reuben Yap, Project Steward von Zcoin. „Wir haben viele Finanzierungsmodelle geprüft, einschließlich dezentralisierter Finanzverwaltung, wo basierend auf Beteiligungen über Vorschläge abgestimmt wird. Das resultiert jedoch oft in Plutokratien. ZCS folgt dem Vorbild vom Monero CCS und zeigt, dass konkurrierende Datenschutzprojekte einander ergänzen können, einschließlich der gegenseitigen Inspiration und Forschungszusammenarbeit. Ich hoffe, dass sich die Community durch das ZCS verstärkt am Projekt beteiligt, indem eine optimierte Finanzierungssuche ermöglicht wird.“

Darüber hinaus wird Zcoin in kürze Lelantus (https://lelantus.io/) einführen. Diese unternehmenseigene Innovation ist als Datenschutzprotokoll der nächsten Generation für 2020 auf großes wissenschaftliches Interesse gestoßen. Im Gegensatz zu zkSNARKs und zugehörigen Versionen verwendet Lelantus kein vertrauenswürdiges Setup (https://zcoin.io/ufaqs/what-is-trusted-setup/). Stattdessen basiert es auf kryptographischen Annahmen und nutzt einen relativ einfachen Aufbau. So werden Bereitstellung und Wartung einfach gestaltet, während gleichzeitig ähnliche Funktionen geboten werden, wie z. B. direkte anonyme Zahlungen (https://zcoin.io/direct-untraceable-anonymous-lelantus/).

Informationen zu Zcoin:

Zcoin (XZC) ist eine dezentralisierte Open-Source-Datenschutzmünze, durch die ihren Benutzern bei Blockchain-Transaktionen Datenschutz und Anonymität geboten werden soll. Sie ist die erste Münze, die ein Sigma-Protokoll entwickelt und implementiert. Das ermöglicht Benutzern durch kryptographische Zero-Knowledge-Beweise den vollständigen Datenschutz bei Transaktionen, ohne dass ein vertrauenswürdiges Setup benötigt wird. Die Forschungslabore von Zcoin haben außerdem das wissenschaftlich anerkannte Lelantus-Datenschutzprotokoll erstellt, dessen Go-Live auf Zcoin für 2020 geplant ist.

Zcoin war auch die erste Münze, die in ihren Netzwerken Merkle-Baum-Beweise für egalitäres Mining implementiert hat. Außerdem wurde das Protokoll Dandelion+++ eingebunden, das Benutzeridentitäten schützt, indem ihre IP-Adressen nicht an die jeweiligen Transaktionen gebunden werden.

2018 schrieb Zcoin Geschichte, als die Blockchain für die Wahlen der Demokratischen Partei von Thailand eingesetzt und so landesweit über 127.000 Stimmen abgegeben wurden.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1059449/Zcoin_Logo.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1059448/zcoin_crowdfunding_system.jpg

Kontakt:

Reuben Yap
E-Mail: reuben@zcoin.io
Telegram: @reubster
+6013-8119120

Original-Content von: Zcoin übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Zcoin startet Crowdfunding-Fonds für weitere Dezentralisierung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.