Future Supply Chain und Nippon streben strategische Zusammenarbeit an, wollen zu Indiens führendem Logistikdienstleister werden

20.12.2019 |  Von  |  Presseportal

Mumbai, Indien, und Tokio (ots/PRNewswire) – – Unterzeichnen Geschäftskooperationsvertrag, um Synergien zu erzeugen; Nippon Express im Besitz aller erforderlichen Genehmigungen, um 22-%-Beteiligung an FSC zu erwerben –

Nippon Express Co., Ltd., handelnd durch seine Tochtergesellschaft Nippon Express (South Asia & Oceania) Pte. Ltd. (im Folgenden „Nippon Express“), und Future Supply Chain Solutions Limited (im Folgenden „FSC“) haben am 11. Dezember in Mumbai einen Geschäftskooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel ist die gemeinsame Identifizierung von Wachstumschancen für Neu- und Bestandskunden im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft und geschäftlichen Kooperation sowie die Umsatzsteigerung für beide Unternehmen. Die beiden Unternehmen werden ihre geschäftliche Kooperation im Januar 2020 aufnehmen.

Logo1: https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M103866/201912114632/_prw_PI3im_689O3rcm.jpg

Logo2: https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M103866/201912114632/_prw_PI4im_ZRd1I76u.png

Foto 1: Kishore Biyani, Gründer und CEO von Future Group (l), und Kenji Watanabe, Vorsitzender und stellvertretender Direktor von Nippon Express Chairman (r)

https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M103866/201912114632/_prw_PI1lg_0MrtND8h.jpg

Foto 2: Gruppenfoto bei der Feier

https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M103866/201912114632/_prw_PI2lg_5vfs7QTi.jpeg

Nippon Express wird seine Leistungskompetenz in unterschiedlichen Sektoren des indischen Markts in die Partnerschaft einbringen. Das Unternehmen will zum führenden Logistikdienstleister Indiens aufsteigen. FSC wird seine Stärke im 3PL- und Expresslogistikgeschäft nutzen, um potenzielle neue Geschäftsfelder von Nippon Express‘ japanischen und MNC-Bestandskunden zu erschließen. Die beiden Unternehmen wollen einen formellen Lenkungsausschuss einsetzen. Die Vertreter von Nippon Express werden eng mit der Geschäftsleitung von FSC zusammenarbeiten.

Nippon Express und FSC wollen mit der Kollaboration drei  Geschäftsstrategien verfolgen.  1. Ausweitung des integrierten und erstklassigen Leistungsangebots  von FSC auf die japanischen und anderen ausländischen Kunden von  Nippon Express, die auf dem indischen Markt vertreten sind und die  Absicht haben, in naher Zukunft auf den indischen Markt vorzudringen. 2. Ausweitung der globalen Logistikleistungen von Nippon Express auf  Kunden in Indien über FSC.  3. Verbesserung der operativen Effizienz von FSC durch  Implementierung moderner/globaler Technologien und  Prozessverbesserungen/Kaizen-Aktivitäten. 

Satoshi Horikiri, Senior Managing Executive Officer und Chief Managing Officer of International Business Headquarters bei Nippon Express, kommentierte: „Ich freue mich sehr Ihnen mitzuteilen, dass Future Supply Chain Solutions und Nippon Express einen Geschäftskooperationsvertrag geschlossen haben. Diese Partnerschaft ist eine wichtige Komponente in unserer langfristigen Vision, durch dynamisches Wachstum als Logistikdienstleister eine starke internationale Marktpräsenz zu etablieren. In Zahlen heißt das, dass wir bis 2028 unseren Umsatz außerhalb Japans von derzeit 4 Mrd. USD auf 12 Mrd. USD steigern wollen. Aus uns soll ein stolzes Logistikunternehmen von Weltrang werden.“

Mayur Toshniwal, Geschäftsführer von FSC, fügte hinzu: „Ich freue mich, dass Nippon Express der FSC-Familie als strategischer Partner beigetreten ist. Auf Basis unserer Kompetenzen und Branchenexpertise, die sich perfekt ergänzen, werden wir gemeinsam unsere indischen Kunden durch erstklassige Lieferkettenleistungen betreuen. Wir sind gespannt, welche Potenziale für Geschäftswachstum und Umsatzsynergien durch diese Partnerschaft entstehen werden. Dabei bleiben wir dem langfristigen Ziel der signifikanten Wertschöpfung für unsere Stakeholder verpflichtet.“

Nippon Express und FSC haben aller notwendigen Genehmigungen in Zusammenhang mit dem Erwerb einer 22-%-Beteiligung an FSC durch Nippon Express erhalten, die am 20. September 2019 angekündigt wurde. Dies beinhaltet die Genehmigung der indischen Wettbewerbskommission, der FSC-Aktionäre, der BSE Limited und der National Stock Exchange of India Limited.

Informationen zu Future Supply Chain Solutions Limited https://kyodonewsprwire.jp/attach/201912114632-O1-8LNu93p1.pdf Informationen zu Nippon Express https://kyodonewsprwire.jp/attach/201912114632-O2-9QxieKrT.pdf Zukunftsgerichtete Aussagen https://kyodonewsprwire.jp/attach/201912114632-O3-JZGAvict.pdf 

Nippon Express-Website: http://www.nipponexpress.com/

Offizielles LinkedIn-Konto: NIPPON EXPRESS GROUP

https://www.linkedin.com/company/nippon-express-group/

Kontakt:

Nippon Express Co., Ltd.
Hiroyuki Jin
Kenichiro Fukuda
Public Relations & Advertising Div.
Tel.: +81-3-6251-1454
E-Mail: ko_ho@nittsu.co.jp

Future Supply Chain Solutions Ltd.
Rajesh Rana (rajesh.rana@futuregroup.in)

Nupur Agarwal (nupur.agarwal@futuresupplychains.com)

Original-Content von: NIPPON EXPRESS CO., LTD. übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Future Supply Chain und Nippon streben strategische Zusammenarbeit an, wollen zu Indiens führendem Logistikdienstleister werden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.