EANS-Adhoc: voestalpine AG / Hohe einmalige Abschreibungen sowie Rückstellungen belasten Ergebnis des Geschäftsjahres 2019/20

16.12.2019 |  Von  |  Presseportal

 --------------------------------------------------------------------------------   Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro   adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------
Gewinnprognose 16.12.2019
Linz - Das Ergebnis der voestalpine AG wird im laufenden Geschäftsjahr mit Einmaleffekten in Höhe von rund EUR 360 Mio. belastet. Diese Belastung umfasst im Wesentlichen Sonderabschreibungen aufgrund von Wertminderungen von Vermögensgegenständen (Impairment) und ist Ausfluss der im letzten Ausblick angekündigten Analyse möglicher Auswirkungen der geänderten globalen ökonomischen Rahmenbedingungen auf die wesentlichen Geschäftsbereiche der voestalpine. Zudem wurden in geringerem Umfang auch Vorsorgen für Risiken mit negativen finanziellen Auswirkungen gebildet. Die Einmaleffekte reduzieren das EBIT und sind in einer Höhe von rd. EUR 80 Mio. auch EBITDA-wirksam. Der Vorstand rechnet aus heutiger Sicht für das laufende Geschäftsjahr mit einem gerade noch positiven EBIT und einem operativen Ergebnis (EBITDA) in einer Größenordnung von EUR 1,2 Mrd. Angesichts dieser Ergebniserwartung wird der Vorstand dem Aufsichtsrat vorschlagen, unter Berücksichtigung einer Dividendenrendite und einer Payout Ratio der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019/20 eine der Situation angepasste und somit im Vergleich zum Vorjahr geringere Dividende zur Beschlussfassung vorzulegen.

 Rückfragehinweis: Peter Fleischer Head of Investor Relations Tel.: +43/50304/15-9949 Fax:  +43/50304/55-5581 mailto:peter.fleischer@voestalpine.com http://www.voestalpine.com
Ende der Mitteilung                               euro adhoc --------------------------------------------------------------------------------
  
 Emittent:    voestalpine AG              voestalpine-Straße  1              A-4020 Linz Telefon:     +43 50304/15-9949 FAX:         +43 50304/55-5581 Email:    IR@voestalpine.com WWW:      www.voestalpine.com ISIN:        AT0000937503 Indizes:     WBI, ATX Börsen:      Wien Sprache:     Deutsch  

Original-Content von: voestalpine AG übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

EANS-Adhoc: voestalpine AG / Hohe einmalige Abschreibungen sowie Rückstellungen belasten Ergebnis des Geschäftsjahres 2019/20

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.