Das LKA Niedersachsen und Nanalysis geben kollaborative Produktentwicklung bekannt

10.12.2019 |  Von  |  Presseportal

Calgary, Alberta (ots/PRNewswire) – – Nanalysis Scientific Corp. (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2665851-1&h=818352474&u=https%3A%2F%2Fwww.nanalysis.com%2F&a=Nanalysis+Scientific+Corp.)(das „Unternehmen“ oder „Nanalysis“, FRA:1N1 (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2665851-1&h=3162200487&u=https%3A%2F%2Fwww.boerse-frankfurt.de%2Fequity%2Fnanalysis-scienti&a=FRA%3A1N1), TSXV:NSCI (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2665851-1&h=1552134432&u=https%3A%2F%2Fca.finance.yahoo.com%2Fquote%2FNSCI.V%3Fp%3DNSCI.V&a=TSXV%3ANSCI)) freut sich den Abschluss einer Kollaborationsvereinbarung mit dem Kriminaltechnischen Institut des Landeskriminalamtes Niedersachsen (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2665851-1&h=3179584658&u=https%3A%2F%2Fwww.lka.polizei-nds.de%2Fstartseite%2F&a=Landeskriminalamtes+Niedersachsen) (LKA NI) zur Entwicklung eines mobilen Detektors für die Identifizierung und Quantifizierung illegaler Straßendrogen bekannt zu geben. Die Methode basiert auf Benchtop NMR Technologie und wird automatisiert ablaufen, wodurch keine spezielle Ausbildung für deren Anwendung notwendig sein wird. Des Weiteren verläuft die Analysemethode zerstörungsfrei, sodass Proben mehrfach untersucht oder zurückgewonnen werden können. Die Methode wird es den Sachbearbeitern außerdem ermöglichen, eine geschlossene Beweismittelkette zu erhalten.

Dr. Christian Vidal, Chefchemiker des LKA NI und Projektleiter des mobilen Labors, sagt: „Wir benötigen eine technische Lösung für unser Laborfahrzeug, die es uns ermöglicht, unbekannte Straßendrogen rasch und zuverlässig direkt am Tatort zu identifizieren. Mit der steigenden Verbreitung von Designerdrogen erkennen wir, dass das klassische Repertoire an forensischer Messtechnik an seine Grenzen stößt. Vorherige Charakterisierungstechniken waren bislang nicht in der Lage, die Vielzahl an synthetischen Drogen und neuen psychoaktiven Substanzen zu identifizieren. Zu rasch werden deren Molekülstrukturen von den Herstellern in der Drogenszene abgewandelt, wobei zwar die rauscherzeugende Wirkung erhalten bleibt, die Substanzen aber bestehenden Analysemethoden nicht mehr zugänglich sind. Die Kooperation mit Nanalysis ist von daher für uns von hohem Interesse: Das kompakte Kernspinresonanz- (engl. Nuclear Magnetic Resonance, NMR) Spektrometer wird in unser mobiles Labor integriert und kann direkt am Tatort eingesetzt werden. Gemeinsam mit Nanalysis entwickeln wir jetzt eine spezialisierte Datenbank mit NMR-Daten, anhand derer wir illegale Drogen wie mit einem Fingerabdruck identifizieren können – auch trotz kleiner struktureller Modifikationen. Die Auswertung wird rasch und automatisiert ablaufen können. Wir erwarten dadurch einen maßgeblichen Gewinn an Sicherheit für die eingesetzten Polizeikräfte und unser Land.“

Sean Krakiwsky, Gründer und CEO von Nanalysis fügt hinzu: „Unsere Vision für kompakte NMR Spektroskopie umfasst schon immer die Zugänglichkeit, Automation und leichte Bedienbarkeit dieser Messtechnik. Es gibt viele kommerzielle Anwendungen für diese Technik, welche den Maßstab für analytische Instrumente setzt. Die Zusammenarbeit mit der Polizei, um unsere Straßen sicherer zu machen, stimmt mit unseren zentralen Unternehmenswerten sowie unseren geschäftsstrategischen Zielen überein. Wir freuen uns besonders, mit dem LKA NI in Deutschland zu arbeiten, da es eine zukunftsorientiere, innovative Einrichtung ist. Zusätzlich zur Ausstattung der Polizei mit einem Werkzeug zur unmittelbaren mobilen Offline-Analyse ohne Netzwerkzugang, bietet sich auch die Möglichkeit der Verwendung einer Cloud für ein noch raffinierteres Verfahren, welches einen potentiellen Software-Service von Nanalysis in der Zukunft darstellen könnte.

Über das Kriminaltechnische Institut des Landeskriminalamts Niedersachsen

Analog zu anderen Bundesländern ist das Landeskriminalamt Niedersachsen (LKA NI) eine Landesbehörde der niedersächsischen Polizei mit Zentralstellenfunktion, die kriminalpolizeiliche Aufgaben auf Landesebene wahrnimmt. Das Kriminaltechnische Institut (KTI) ist Teil des LKA NI, dessen zentrale Aufgabe die Durchführung kriminaltechnischer, kriminalwissenschaftlicher und erkennungsdienstlicher Untersuchungen von Beweismitteln überwiegend in strafrechtlichen Ermittlungsverfahren ist. Die Beantragung erfolgt durch die ermittelnden Polizeidienststellen oder Staatsanwaltschaften. Untersuchungsergebnisse werden in Form von schriftlichen Gutachten festgehalten, der sachbearbeitenden Stelle zugesandt und dort in die Ermittlungsakten aufgenommen.

Seit zwei Jahren verfügt das LKA NI über ein bundesweit bislang einmaliges Fahrzeug: Das in Zusammenarbeit mit der Zentralen Polizeidirektion (ZPD) entwickelte „Labor auf vier Rädern“ ermöglicht bereits direkt am Einsatzort den Einstieg in die Arbeit für das LKA-Team. Es können Erstproben direkt vor Ort mit wissenschaftlicher Messtechnik analysiert und bewertet werden.

Über Nanalysis Scientific Corp. (FRA:1N1 (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2665851-1&h=3162200487&u=https%3A%2F%2Fwww.boerse-frankfurt.de%2Fequity%2Fnanalysis-scienti&a=FRA%3A1N1), TSXV:NSCI (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2665851-1&h=1552134432&u=https%3A%2F%2Fca.finance.yahoo.com%2Fquote%2FNSCI.V%3Fp%3DNSCI.V&a=TSXV%3ANSCI))

Nanalysis wird in Frankfurt, Deutschland, unter dem Ticker Symbol ‚1N1‘ an der Börse (FRA) gehandelt. Das Unternehmen stellt, wie wir es nennen, „MRT für die Industrie“ her: Es entwickelt und fertigt portable Kernspinresonanz (engl. Nuclear Magnetic Resonance, NMR) Spektrometer, oder Analysegeräte, für den Laborbedarf und industrielle Märkte. Das NMReady-60TM war das erste portable hochauflösende NMR Spektrometer in einem einzigen kompakten Gehäuse und bedarf keiner Kryogene, wie Helium. Anknüpfend an dieses Angebot brachte das Unternehmen neue Produkte auf den Markt und hat auch weiterhin eine starke Innovationspipeline. Das Unternehmen verkündete kürzlich den Verkaufsstart des neuen 100 MHz Modells ab Anfang 2020. Es wird das leistungsstärkste, auf einem Permanentmagneten basierende, kryogenfreie NMR Gerät auf dem Markt sein.

Die Geräte von Nanalysis werden von zahlreichen Experten der Chemiebranche genutzt (Öl & Gas, Chemie, Bergbau, Pharma, Biotech, Kosmetik, Agrarchemie, uvm.). Außerdem werden sie auch im öffentlichen Sektor und in der akademischen Forschung rund um den Globus verwendet. Das Unternehmen erschließt sowohl mit Partnern als auch selbstständig weiterhin neue Märkte.

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte folgende Kontaktdaten:

Sean Krakiwsky CEO, Nanalysis Scientific Corp. T +1.587.436.1291 

Notice regarding Forward Looking Statements and Legal Disclaimer

This news release contains certain „forward-looking statements“ within the meaning of such statements under applicable securities law. Forward-looking statements are frequently characterized by words such as „anticipates“, „plan“, „continue“, „expect“, „project“, „intend“, „believe“, „anticipate“, „estimate“, „may“, „will“, „potential“, „proposed“, „positioned“ and other similar words, or statements that certain events or conditions „may“ or „will“ occur. These statements are only predictions. Various assumptions were used in drawing the conclusions or making the projections contained in the forward-looking statements throughout this news release. Forward-looking statements are based on the opinions and estimates of management at the date the statements are made and are subject to a variety of risks and uncertainties and other factors that could cause actual events or results to differ materially from those projected in the forward-looking statements. The Corporation is under no obligation, and expressly disclaims any intention or obligation, to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as expressly required by applicable law.

The TSX Venture Exchange or other regulatory authority has not reviewed, approved or disapproved the contents of this press release. We seek safe harbor.

Original-Content von: Nanalysis Corp übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Das LKA Niedersachsen und Nanalysis geben kollaborative Produktentwicklung bekannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.