61. ASH-Kongress 2019: Menarini Ricerche präsentiert die neuesten Informationen über die erste humanklinische Studie von SEL24/MEN1703

09.12.2019 |  Von  |  Presseportal

Rom (ots/PRNewswire) – Menarini Ricerche schreitet mit der klinischen Entwicklung von SEL24/MEN1703 voran und wird das Design der laufenden ersten humanklinischen (First-in-Human, FIH)-Studie DIAMOND-01 (NCT03008187) auf dem 61. ASH-Kongress mit einem Poster mit folgendem Titel präsentieren: „First in Human Study of SEL24/MEN1703, First in Class, Orally Available Dual PIM/FLT3 Kinase Inhibitor, in Patients with Acute Myeloid Leukemia“ (FIH-Studie von SEL24/MEN1703, erstklassiger, oral verfügbarer Dual-PIM/FLT3-Kinase-Inhibitor, bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie). Das Poster, das heute im Rahmen der Sitzung „Acute Myeloid Leukemia: Novel Therapy, excluding Transplantation“ (Akute myeloische Leukämie: Eine neuartige Therapie, ohne Transplantation) vorgestellt wird, beschreibt die laufende Anpassung an das Dosiseskalationsdesign mit dem Ziel, zuverlässigere Daten über die empfohlene Dosis der Phase 2 zu erhalten.

Die CLI24-001 (DIAMOND-01)-Studie testet SEL24/MEN1703, einen erstklassigen, oralen dualen PIM/FLT3-Inhibitor, der von Ryvu Therapeutics einlizenziert wurde. Das Hauptziel der Studie, die derzeit an neu diagnostizierten, rezidivierten oder refraktären AML-Patienten (mit Ausnahme der akuten promyelozytären Leukämie) durchgeführt wird, die für eine intensive Chemotherapie ungeeignet sind, besteht darin, die empfohlene Phase-2-Dosis von SEL24/MEN1703 als Einzelmittel zu identifizieren.

Darüber hinaus wird in einem zweiten Abstract über die Identifizierung eines pharmakodynamischen Biomarkers für SEL24/MEN1703 und dessen Implementierung in der DIAMOND-01-Studie berichtet. Dies wurde von ASH als E-Publikation veröffentlicht und ist in einer speziellen, ausschließlich online verfügbaren Ausgabe des ASH-Amtsblattes – Blood (2019) 134 (Supplement 1): 5087- erhältlich.

Menarini ist fest von Innovation überzeugt und investiert in die Erforschung und Entwicklung neuer Behandlungsmöglichkeiten für Onkologiepatienten, wobei der Schwerpunkt auf zielgerichteten Therapien und präzisionsmedizinischen Ansätzen liegt. Der Beitrag von Menarini Ricerche zu ASH mit diesen Daten bestätigt ein solches Engagement für die Entwicklung innovativer Medikamente, die den Bedürfnissen von Patienten mit schwer behandelbaren Krebsarten und schlechter Prognose entsprechen.

Informationen zu Menarini

Die Menarini Group ist ein italienisches Pharmaunternehmen mit einem Umsatz von 3,667 Milliarden Euro und mehr als 17.000 Mitarbeitern. Die Menarini-Gruppe verfolgt seit jeher zwei strategische Ziele: Forschung und Internationalisierung. Außerdem engagiert sie sich stark in der onkologischen Forschung und Entwicklung. Im Rahmen dieses Engagements in der Onkologie entwickelt Menarini fünf neue onkologische Studienmedikamente. Zwei davon sind Biologika, eines ist der monoklonale Antikörper anti-CD157 MEN1112/OBT357 und das andere ist ein toxinkonjugierter, anti-CD205-Antikörper MEN1309/OBT076. Die anderen drei sind kleine Moleküle: der duale PIM- und FLT3-Kinase-Inhibitor SEL24/MEN1703, der PI3K-Inhibitor MEN1611 und der Inhibitor der Histondeacetylase der Klassen I, II und IV, Pracinostat. Alle Medikamente befinden sich derzeit in der klinischen Entwicklung zur Behandlung einer Vielzahl von hämatologischen und/oder soliden Tumoren. Das Engagement der Menarini-Gruppe in der Präzisions-Onkologie wird auch durch die Technologien und Produkte von Menarini Silicon Biosystems zur Erforschung seltener Zellen mit Einzelzellpräzision unterstützt.

Menarini ist in den wichtigsten Therapiegebieten mit Produkten für die Kardiologie, Gastroenterologie, Pneumologie, Infektionskrankheiten, Diabetologie, Entzündungen und Analgesie kommerziell tätig. Mit 16 Produktionsstätten und 7 Forschungs- und Entwicklungszentren verfügt Menarini über eine starke Präsenz in ganz Europa und Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika. Die Produkte von Menarini sind weltweit in über 136 Ländern erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.menarini.com.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1039698/DIAMOND_01_Logo.jpg

Logo – http://mma.prnewswire.com/media/520214/Menarini_Ricerche_Logo.jpg

Kontakt:

Pressekontakt:

Annamaria Coscarella Ph.D.
Via Tito Speri
10
00071 POMEZIA (Rom)
Tel.: +390691184437
E-Mail: acoscarella@menarini-ricerche.it

Original-Content von: Menarini Ricerche S.p.A übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

61. ASH-Kongress 2019: Menarini Ricerche präsentiert die neuesten Informationen über die erste humanklinische Studie von SEL24/MEN1703

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.