Media Service: Union Pay: Chinesische Kreditkartenfirma möchte schon 2020 auch in der Schweiz Karten ausstellen

13.11.2019 |  Von  |  Presseportal

Zürich (ots) – Die chinesische Kreditkartengesellschaft Union Pay plant den Eintritt in den Schweizer Markt für Kreditkarten. Im kommenden Jahr werden hierzulande wohl die ersten Karten mit dem Union-Pay-Logo ausgegeben, sagt Regionenchef Robert Komatz gegenüber der «Handelszeitung». Man stehe mit mehreren Banken in Gesprächen, sagt er. In erster Linie ziele man auf Unternehmen, die Mitarbeitende nach China entsendeten und sicherstellen wollten, dass diese auch ausserhalb der grossen Zentren mit Kreditkarten bezahlen könnten. Mittelfristig wolle sich Union Pay aber auch im breiten Markt als Alternative zu den US-Labels etablieren. Bisher werden Union-Pay-Karten hierzulande zwar im Handel akzeptiert. Es gibt aber noch keine Banken, die auch Karten ausstellen. Union Pay gehört den chinesischen Banken und damit mehrheitlich dem Staat. 2018 trugen weltweit bereits 57 Prozent aller Kredit- und Debitkarten das Logo der Chinesen.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 058 269 22 90 oder per
e-mail: newsdesk@ringieraxelspringer.ch

Original-Content von: Handelszeitung übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Media Service: Union Pay: Chinesische Kreditkartenfirma möchte schon 2020 auch in der Schweiz Karten ausstellen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.