4D Pharma plc: Vorläufige Sicherheit und klinische Beobachtungen aus der Phase-I/II-Studie mit Mrx0518 in Kombination mit KEYTRUDA®

07.11.2019 |  Von  |  Presseportal

Leeds, England (ots/PRNewswire) – 4D Pharma plc (AIM: DDDD), ein in der Entwicklung von Lebend-Biotherapeutika führendes pharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, gab heute vorläufige Sicherheits- und klinische Beobachtungen aus einer laufenden klinischen Phase-I/II-Studie bekannt, die in Zusammenarbeit mit MSD, einem Handelsnamen von Merck & Co., Inc. aus Kenilworth, NJ, USA, durchgeführt wird, um seinen führenden Onkologie-Kandidaten, Mrx0518, in Kombination mit der MSD-Anti-PD-1-Therapie mit KEYTRUDA® (Pembrolizumab) bei Patienten mit fortgeschrittenen Malignitäten, die zuvor darauf angesprochen hatten und deren Krankheit dann mit PD-1/PD-L1-Inhibitoren fortgeschritten ist, zu bewerten. Dies sind die ersten Beobachtungen einer Onkologie Studie am Menschen mit einem Lebend-Biotherapieprodukt.

Wichtige Beobachtungen:

- Erste Daten der ersten sechs Patienten zeigen, dass die Kombination   von Mrx0518 und KEYTRUDA® gut verträglich ist.  - Induktion eines klinisch relevanten Ansprechens bei zwei von sechs    Patienten mit früherer progressiver Erkrankung  - Drei Patienten mussten sich aus krankheitsbedingten Gründen    zurückziehen (zwei nach der Diagnose einer progressiven Krankheit    und einer aufgrund eines krankheitsbedingten unerwünschten    Ereignisses).  

Die Phase-I/II-Studie ist eine Open-Label-Studie zur Bewertung der Sicherheit und vorläufigen Wirksamkeit von Mrx0518 und KEYTRUDA® bei Patienten mit Nierenzellkarzinom (RCC), Melanom, nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) und Blasenkrebs, die eine Resistenz gegen PD-1/PD-L1-Inhibitoren entwickelt haben. In präklinischen Studien hat Mrx0518 zuvor eine signifikante Wirksamkeit als Monotherapie und als Kombinationsbehandlung mit der Checkpoint-Therapie gezeigt. Mrx0518 hat sich auch als wirksames Immunstimulans erwiesen und ist in der Lage, die Anzahl der tumorinfiltrierenden Lymphozyten (TILs) zu erhöhen, die in präklinischen Krebsmodellen mit einer krebsbekämpfenden Wirkung in Verbindung gebracht wurden. Eine höhere Anzahl solcher TILs gilt im Allgemeinen als positiver Prognoseindikator für das klinische Ergebnis von Checkpoint-Therapien mit Arzneimitteln wie KEYTRUDA®.

Wenngleich sich die Checkpoint-Therapien als wirksame Anti-Krebs-Behandlungen erwiesen haben, sind sie nicht bei allen Patienten wirksam und diejenigen, die darauf ansprechen, können im Laufe der Zeit eine Resistenz entwickeln, was zu einem Verlust an Wirksamkeit und zu einem Fortschreiten der Krankheit führt. Die Wirkungsweise von Mrx0518 hat das Potenzial, die Wirksamkeit von Checkpoint-Therapien zu reaktivieren, und diese Studie wurde entwickelt, um diese Wirkung bei Patienten mit einer fortgeschrittenen metastatischen Erkrankung zu untersuchen.

Patienten, die für die Phase-I/II-Studie in Frage kommen, müssen vor der Aufnahme in die Studie eine progressive Krankheit aufweisen, die durch zwei Restaging-Scans bestätigt wurde. Teil A der Studie zielt darauf ab, 12 Patienten aufzunehmen, wobei das primäre Ergebnis die Messung der Sicherheit und der Verträglichkeit ist. Teil A wird über drei Wochen durchgeführt und die Patienten erhalten einen Zyklus von KEYTRUDA®, wobei Mrx0518 zweimal am Tag oral eingenommen wird (das „Angebot“). Nach Abschluss des ersten Zyklus sind Patienten berechtigt, bei der Arzneimittelkombination bis zu 35 Zyklen von KEYTRUDA® (über etwa zwei Jahre) zu verbleiben oder bis eine Krankheitsprogression eintritt. Patienten haben routinemäßig alle neun Wochen Restaging-Scans. Weitere Informationen zur Studie finden Sie am Ende dieser Ankündigung.

Die klinischen Beobachtungen der ersten sechs Patienten in Teil A umfassen:

- Zwei Patienten zeigten ein teilweises Ansprechen (gemäß den    Kriterien laut RECIST Version 1.11 ) mit Anzeichen von Tumorschwund   und nehmen weiterhin an der Studie teil (wobei ein Patient schon    seit mehr als sechs Monaten an der Studie teilnimmt).  - Bei einem weiteren Patienten ist die Krankheit stabil und er nimmt    weiterhin an der Studie teil.  - Zwei Patienten wurden aufgrund einer progressiven Krankheit von der   Studie ausgeschlossen.  - Ein Patient wurde vor dem Restaging-Scan wegen eines    krankheitsbedingten schwerwiegenden unerwünschten Ereignisses    ausgeschlossen.  - Der einzige Patient, der derzeit auf Tumorbiomarker untersucht    wurde, zeigte nach der Behandlung Anzeichen eines erhöhten    TIL-Spiegels (die Zustimmung zur Biomarkerbewertung ist optional).  - Es wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen im Zusammenhang mit    den Arzneimitteln festgestellt.  

Dr. Alex Stevenson, Chief Scientific Officer von 4D, sagte: „Wir sind durch diese frühen Aktivitätsanzeichen der Kombination von Mrx0518 und KEYTRUDA® bei Patienten mit fortgeschrittener Krankheit sehr ermutigt. Ein Drittel der Patienten, die zuvor nicht mehr auf PD-1-Inhibitoren reagiert hatten und eine progressive Krankheit hatten, haben nun einen klinischen Nutzen aufgezeigt. Es gibt auch ein erstes Anzeichen bei einem Patienten, das darauf hindeutet, dass die Behandlung in der Lage ist, die Anzahl der tumorinfiltrierenden Lymphozyten in einer klinischen Umgebung zu erhöhen, was unseren präklinischen Ergebnissen entspricht. Obwohl mehr Arbeit erforderlich sein wird, um die Robustheit der beobachteten Reaktionen und ihre Häufigkeit bei einer größeren Anzahl von Patienten zu ermitteln, freuen wir uns, diese anfänglichen Ergebnisse zu melden – die ersten aus einer onkologischen Studie mit einem Lebend-Biotherapeutikum. Die Open-Label-Studie läuft weiter und wir werden die Daten kontinuierlich überprüfen, um unsere zukünftige Entwicklungsstrategie für Mrx0518 bei diesen Indikationen zu optimieren.

„Diese ersten Ergebnisse stellen eine weitere Unterstützung für unsere kontinuierliche Investition in unser Onkologie-Franchise dar. Wir planen, Mrx0518 in zusätzliche klinische Studien mit verschiedenen Tumortypen und -einstellungen aufzunehmen, entweder in Kombinationen oder als Monotherapie. Die nächste Studie mit Mrx0518 in Kombination mit einer Strahlentherapie bei Bauchspeicheldrüsenkrebs soll bei MD Anderson noch vor Ende dieses Jahres beginnen. Darüber hinaus entwickeln wir weiterhin Lebend-Biotherapeutika-Kandidaten mit unterschiedlichen Wirkweisen für onkologische Anwendungen. Der erste davon, MRx1299, befindet sich zurzeit in der GMP-Fertigungsentwicklung.“

Anmerkungen:

1 Kriterien zur Bewertung des Ansprechens bei soliden Tumoren

Diese Bekanntmachung beinhaltet Insiderinformationen gemäß der Definition in Artikel 7 der Market Abuse Regulation (Marktmissbrauchsverordnung, MAR) Nr. 596/2014. Die Person, die für diese Bekanntgabe im Namen des Unternehmens verantwortlich ist, ist Duncan Peyton. Nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung gelten diese Insiderinformationen als öffentlich zugänglich.

Über 4D

4D wurde im Februar 2014 gegründet und ist Weltmarktführer in der Entwicklung von Lebend-Biotherapeutika, einer neuartigen und aufstrebenden Klasse von Medikamenten, die von der FDA (US-amerikanische Arzneimittelzulassungsbehörde) als biologische Produkte definiert werden, die einen lebenden Organismus enthalten, wie zum Beispiel ein Bakterium, das für die Vorbeugung, Behandlung oder Heilung einer Krankheit nutzbar ist. 4D hat eine proprietäre Plattform entwickelt, MicroRx®, die Lebend-Biotherapeutika basierend auf einem tiefen Verständnis von Funktion und Mechanismus rational identifiziert. 4Ds Lebend-Biotherapieprodukte sind oral einzunehmende, einzelne Bakterienstämme, die sich von Natur aus im gesunden menschlichen Darm befinden. Das Unternehmen führt zurzeit vier klinische Studien durch, nämlich eine klinische Phase-II-Studie zu BLAUTIX® bei Reizdarm-Syndrom, eine Phase-I/II-Studie zu MRx0518 in Kombination mit KEYTRUDA® (Pembrolizumab) bei soliden Tumoren, eine Phase-Ib-Studie zu MRx0518 bei einer neoadjuvanten Einstellung für Patienten mit soliden Tumoren und eine Phase-I/II-Studie zu MRx-4DP0004 bei Asthma. Zu den vorklinischen Programmen gehören Kandidaten für Erkrankungen des ZNS wie Parkinson und andere neurodegenerative Erkrankungen. Das Unternehmen arbeitet mit MSD, was ein Handelsname von Merck & Co., Inc. aus Kenilworth, NJ, USA, ist, zusammen, um Lebend-Biotherapeutika für Impfstoffe zu entdecken und zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.4dpharmaplc.com/

Über Mrx0518

Mrx0518 ist ein in der Entwicklung befindliches Biotherapieprodukt mit einem einzigen Stamm zur Behandlung von Krebs. Es wird als orale Kapsel verabreicht und stimuliert das Immunsystem des Körpers und leitet es an, Zytokine und Immunzellen zu produzieren, die bekanntermaßen Tumore angreifen. Es wird zurzeit in zwei klinischen Studien an Krebspatienten ausgewertet. Mrx0518-I-001 ist eine neoadjuvante Monotherapie-Studie an einer Vielzahl von soliden Tumoren und wird am Imperial College (in London, Vereinigtes Königreich) durchgeführt. Mrx0518-I-002 ist in Kombination mit KEYTRUDA® (Pembrolizumab) in Zusammenarbeit mit MSD, einem Handelsnamen von Merck & Co., Inc., Kenilworth, NJ, USA, erhältlich.

Über die klinische Studie zu Mrx0518-I-002

Mrx0518-I-002 (NCT03637803) ist eine Open-Label-Studie zur Sicherheit und vorläufigen Wirksamkeit von Mrx0518 in Kombination mit KEYTRUDA® (Pembrolizumab) bei Patienten mit soliden Tumoren (nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, Nierenzellkarzinom, Blasenkrebs oder Melanom), die zuvor eine Anti-PD-1/PD-L1-Therapie durchlaufen haben. Die Probanden werden alle drei Wochen intravenös mit KEYTRUDA® und zweimal täglich mit einer Kapsel Mrx0518 behandelt. Die Behandlung wird so lange wie klinisch relevant mit bis zu 35 Zyklen mit KEYTRUDA® fortgesetzt, bis die Krankheit fortschreitet, unannehmbare unerwünschte Ereignisse auftreten oder die Zustimmung zurückgezogen wird.

Teil A wird mit 12 Patienten (mit jeder der vier Tumorarten) durchgeführt und Teil B wird für jede Tumorart mit bis zu je 30 Patienten durchgeführt, was insgesamt bis zu 132 Patienten ergibt.

Kontakt:

Pressekontakt:

4D: Duncan Peyton
Chief Executive Officer
+ 44 (0)113 895 0130
N+1 Singer – Nominated Adviser and Joint Broker: +44 (0)20 7496 3000
Aubrey Powell/ Justin McKeegan/ Alex Bond (Corporate Finance)
Tom Salvesen (Corporate Broking)
Bryan Garnier & Co. Limited – Joint Broker: +44 (0)20 7332 2500
Dominic Wilson /Phil Walker

Original-Content von: 4D Pharma PLC übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

4D Pharma plc: Vorläufige Sicherheit und klinische Beobachtungen aus der Phase-I/II-Studie mit Mrx0518 in Kombination mit KEYTRUDA®

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.