Firmenich erwirbt CO2-Extraktionstechnologie-Sparte von Evonik und stärkt damit seine Führungsrolle im Bereich der natürlichen Duft- und Geschmacksstoffe

05.11.2019 |  Von  |  Presseportal

Genf (ots/PRNewswire) – Firmenich, das weltgrößte Unternehmen in Privatbesitz für Geschmacks- und Duftstoffe, hat die CO2-Extraktionssparte mit Sitz in Trostberg, Deutschland von der Evonik Industries AG erworben. Mit diesem Erwerb baut Firmenich seine Kapazitäten in der überkritischen Flüssigkeits-Extraktion (super critical fluid extraction, SFE) durch die Erweiterung seines Centre of Excellence for Naturals im französischen Grasse erheblich aus. Mit der CO2-Sparte von Evonik, die auf über 30 Jahren Erfahrung in der pflanzlichen Rohstoffgewinnung zurückblicken kann, will Firmenich der wachsenden Kundennachfrage nach authentischen, natürlichen Geschmacks- und Dufterlebnissen besser nachkommen. Die CO2-Extraktion ist die sicherste, sauberste und qualitativ hochwertigste Methode zur Gewinnung natürlicher Pflanzenmoleküle aus Blüten und Nüssen sowie aus Kaffee und Tee.

„Firmenich leistet bereits seit drei Jahrzehnten Pionierarbeit in der CO2-Extraktion und stellt bahnbrechende natürliche Inhaltsstoffe her, wie den rosa Pfeffer, der sich durch seine einzigartige würzige Note auszeichnet“, erläutert der Vorstandsvorsitzende von Firmenich Patrick Firmenich. „Ich freue mich, mit dieser Akquisition unsere Kapazitäten im Bereich der natürlichen Inhaltsstoffe ausbauen und den Verbraucher mit nachhaltig produzierten neuen Inhaltsstoffen begeistern zu können.“

„Diese Technologie stärkt unseren Führungsanspruch bei den natürlichen Inhaltsstoffen, denn sie ermöglicht uns die Gewinnung der exakten, authentischen und kräftigen Noten, die wir von natürlichen Inhaltsstoffen erwarten“, so CEO Gilbert Ghostine. „Mit dieser Akquisition werden wir unsere bestehende Führungsposition in der Parfumherstellung festigen und unsere Kapazitäten in der CO2-Extraktion vervierfachen. Dadurch erhalten wir die Möglichkeit die SFE-Technologie in einer größeren Produktpalette von Aromaprodukten, wie Erdnüsse, Tee und Kaffee, einzusetzen.“

Mit der Trostberger Produktionsstätte baut Firmenich sein Centre of Excellence for Naturals in Grasse weiter aus. Die in dem Werk hergestellten Produkte werden über die Firmenich-Sparte Ingredients vermarktet und ergänzen die Produktpalette der natürlichen Inhaltsstoffe für Aromen der Unternehmensgruppe.

Der Betriebsrat von Evonik hat dem Verkauf zugestimmt. Es wurde ein langfristiges Engagement und die Sicherung der Arbeitsplätze für mindestens zwei Jahre sowie Investitionen in den Standort Trostberg für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren vereinbart. Die Vereinbarung führt ferner die Regelungen des Tarifvertrags der chemischen Industrie weiter.

Die finanziellen Rahmenbedingungen der Transaktionen wurden nicht offengelegt.

Über Firmenich

Firmenich ist das weltgrößte Unternehmen in Privatbesitz für Geschmacks- und Duftstoffe. Firmenich wurde 1895 in Genf in der Schweiz gegründet. Firmenich hat sich der Kreation positiver Emotionen zur Förderung des Wohlbefindens verschrieben und zahlreiche der weltweit bekanntesten Duftstoffe und Aromen entwickelt, die jeden Tag über vier Milliarden Verbraucher begeistern. Bekannt für seine weltweit führende Forschung und Kreativität sowie seine führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit investiert Firmenich jedes Jahr 10% seines Umsatzes in F&E, um das Beste, was die Natur zu bieten hat, zu verstehen und verantwortungsbewusst zu nutzen. Ende Juni 2019 hatte Firmenich einen Jahresumsatz von 3,9 Milliarden Schweizer Franken erwirtschaftet. Weitere Informationen über Firmenich erhalten Sie unter www.firmenich.com

Über Evonik

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Kern der Evonik-Unternehmensstrategie ist die Konzentration auf mehr Specialty-Geschäftsbereiche, auf kundenorientierte innovative Prozesse und eine vertrauensvolle und leistungsorientierte Unternehmenskultur, ausgerichtet auf profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes. Evonik profitiert insbesondere von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Evonik ist weltweit in über 100 Ländern tätig. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen mit über 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,3 Milliarden EUR und einen operativen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Milliarden EUR aus fortgeführten Geschäftsbereichen. www.evonik.com

Kontakt:

Pressekontakt:

Heidi Salon
Heidi.salon@firmenich.com
+41-22-780-5438 (Büro)
+41-78-689-9497 (Mobiltelefon)

Original-Content von: Firmenich übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Firmenich erwirbt CO2-Extraktionstechnologie-Sparte von Evonik und stärkt damit seine Führungsrolle im Bereich der natürlichen Duft- und Geschmacksstoffe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.