PT Expo China 2019 gibt Startschuss für kommerziellen 5G-Betrieb in China

04.11.2019 |  Von  |  Presseportal

Am Morgen des 31. Oktober startete die PT Expo China 2019, die nationale Vorzeigeveranstaltung der IKT-Branche, in Peking mit Tausenden von Teilnehmern. Auf der Eröffnungszeremonie der Veranstaltung waren neben dem chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie auch die „großen 3“ der Telekommunikationsbranche vertreten: China Telecom, China Mobile und China Unicom. Zusammen gaben sie den offiziellen Startschuss für den landesweiten kommerziellen Betrieb von 5G.

Chen Zhaoxiong, der stellvertretende Minister für Industrie und Informationstechnologie, sagte, dass China schon ganze eine Weile hart am Ausbau der 5G-Netzabdeckung arbeite. Bis Ende des Jahres sollen mehr als 130.000 5G-Basisstationen ihren Betrieb zur Unterstützung dieses Netzes aufnehmen.

In den fünf Monaten nach Erteilung einer Lizenz für einen kommerziellen 5G-Betrieb hat sich die chinesische IKT-Branche auf die PT Expo China vorbereitet, die in diesem Jahr unter dem Motto „Integrating 5G, for a smart and connected world“ (Einbindung von 5G für eine intelligente und vernetzte Welt) stand und auf der die neuesten Anwendungsszenarien für einen kommerziellen 5G-Betrieb vorgestellt wurden. Die viertägige Veranstaltung enttäuschte die Beobachter offensichtlich nicht: 5G wurde für die über 81.000 Besuchern und die fast 400 teilnehmenden Unternehmen und Organisationen zum wichtigsten Stichwort. Aussteller und Vertreter von Firmen aus der ganzen Welt, darunter CAICT, CICT, China Mobile, China Telecom, China Tower, China Satcom, China Unicom, Deloitte, Ericsson, H3C, HTC, Huawei, Intel, Nokia, Nvidia, Potevio, Qualcomm, YOFC, ZTE und weitere, stellten eine zukünftige Welt mit 5G-Einbindung vor und zeigten, wie so eine Revolution des Lifestyle, der Arbeitsplätze und verschiedener vertikal ausgerichteter Industrien aussehen könnte. Laut Informationen des Organisators begleiteten 10.400 Pressevertreter die Veranstaltung, was für einen der aufsehenerregendsten Momente in der Branche gesorgt hat.

Das Konferenzprogramm des ICT China High Level Forum 2019 stellte die branchenübergreifende Einbindung von 5G besonders heraus. Bei den mehr als 20 Konferenzsitzungen wurden besonders heiße Themen, wie KI, Industrie-Internet, IoT, Smart Poles, Smart City, Smart Driving und weitere, behandelt. Zudem wurden zwei prestigeträchtige Preise vergeben: für den 2. „Blossom Cup“-Wettbewerb für 5G-Anwendungen und die „ICT China“-Awards, die als Auszeichnung für die wertvollsten IKT-Anwendungen vergeben wurden.

„Die Aufnahme (des kommerziellen 5G-Betriebs) ist für IKT-Unternehmen und die stark vertikal ausgerichtete Branche unbestritten eines der größten Ereignisse der letzten zehn Jahre“, sagte eine Besucherin nach der Veranstaltung. „Und hier konnten wir eine ganze Reihe von erfolgreichen Anwendungsbeispielen für die Zukunft sehen, die jetzt auf den Weg gebracht werden“, fügte sie hinzu.

Die PT Expo China 2020 wird vom 14.-16. Oktober 2020 stattfinden. Von heute aus betrachtet, werden die Erfahrungen , die ab jetzt über ein Jahr darüber gesammelt werden können, welche Möglichkeiten uns die kommerziellen 5G-Dienste eröffnen können, sicherlich positiv und grenzenlos erscheinen.

Kontakt:

Pressekontakt:

Fan Mo +86-18600244596

Original-Content von: PT Expo China 2019 übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

PT Expo China 2019 gibt Startschuss für kommerziellen 5G-Betrieb in China

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.