Xinhua Silk Road: Zhengzhou Airport Economy Zone beabsichtigt chinesische Aerotropolis zu bauen

30.10.2019 |  Von  |  Presseportal

Die Zhengzhou Airport Economy Zone hat während einer Veranstaltung zur Rekrutierung von Talenten in Zhengzhou, der Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Henan, ein internationales Expertenkomitee mit dem Ziel aufgestellt, eine Aerotropolis mit mehreren Hochtechnologieprojekten aufzubauen.

Die Zhengzhou Airport Economy Zone ist eine der ersten wirtschaftlichen Pilotzonen für die Luftfahrtindustrie, die vom chinesischen Staatsrat im März 2013 mit einer geplanten Fläche von 415 Quadratkilometern genehmigt wurde.

Nach mehreren Jahren der Entwicklung hat sie sich zu einem dreidimensionalen Verkehrsknotenpunkt entwickelt, der China und die Welt verbindet und den westlichen und östlichen Teil Chinas mit modernen Dienstleistungsbranchen ausstattet.

Unter der Leitung von John D. Kasarda, Chefberater der Flughafenzone, Professor an der University of North Carolina und Gründer der Aerotropolis-Theorie, ist das neu gegründete internationale Expertenkomitee ein internationales Think-Tank-Team, das Experten der Flughafenwirtschaft aus internationalen Organisationen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Brancheneliten versammelt.

In einer Sondersitzung kündigte die Zhengzhou Airport Economy Zone den Plan an, eine Aerotropolis als Markenprojekt zu bauen und sie zu einem Modell für den Bau einer Aerotropolis im Land und sogar in der Welt zu machen, um ihre Attraktivität für Technologie, Industrie, Kapital und andere Ressourcen insgesamt zu verbessern.

Es wurde bekannt, dass nach der Veranstaltung zehn Hochtechnologieprojekte aus den Bereichen hochwertige Fertigung, Biomedizin und anderen Bereichen durchgeführt werden sollen.

Ma Jian, Sekretär des Partei-Arbeitsausschusses der Zhengzhou Airport Economy Zone, sagte, dass man das Ziel, „in einem Jahrzehnt eine neue Stadt zu bauen“ fest verfolgen würde und die Verantwortung dafür übernehme, Henans Öffnung nach außen zu leiten.

Die zweite Talent-Rekrutierungs- und Projekt-Matching-Veranstaltung für Innovation und Entwicklung fand am Samstag in Zhengzhou statt, mit insgesamt 157.432 Stellen, die von 11.553 Arbeitgebern in 65 Branchen angeboten wurden, um Talente für eine Anstellung oder Gründung eines Unternehmens in der Provinz Henan zu gewinnen.

Hier der Link zur ursprünglichen Mitteilung: https://en.imsilkroad.com/p/309063.html

Kontakt:

Pressekontakt:

Silvia
+86 1511-7925-061

Original-Content von: Xinhua Silk Road Information Service übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Xinhua Silk Road: Zhengzhou Airport Economy Zone beabsichtigt chinesische Aerotropolis zu bauen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.