CUPRA-Botschafter und offizieller e-Racer-Fahrer Mattias Ekström nimmt den e-Racer für seinen ersten Test auf dem Montmeló Circuit mit > So beteiligt sich der schwedische Fahrer an der Entwicklung des ersten vollelektrischen Rennwagens überhaupt > Die größten Herausforderungen sind sich an das Fahren ohne Getriebe und mit einem viel leiseren" />

CUPRA-Botschafter Ekström gewinnt Kilowattstunden an Energie

30.10.2019 |  Von  |  Presseportal

> CUPRA-Botschafter und offizieller e-Racer-Fahrer Mattias Ekström nimmt den e-Racer für seinen ersten Test auf dem Montmeló Circuit mit

> So beteiligt sich der schwedische Fahrer an der Entwicklung des ersten vollelektrischen Rennwagens überhaupt

> Die größten Herausforderungen sind sich an das Fahren ohne Getriebe und mit einem viel leiseren Motor zu gewöhnen

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in verschiedenen Tourenwagen-, Rallye- und Kart-Wettbewerben ist er einer der vielseitigsten Rennfahrer der Welt. Jetzt hat er sich einer der größten Herausforderungen seiner Karriere gestellt – bei der Entwicklung des CUPRA e-Racers als offizieller Fahrer mitzuwirken. Auf dem Montmeló Circuit in Barcelona steht alles bereit, damit Mattias Ekström den Racer zum ersten Mal auf einer gepflasterten Fläche testen kann.

Was erwarten Sie von diesem ersten Test?

Worauf ich mich wirklich freue, ist die Fähigkeit, die gesamte Kraft des Autos zu kontrollieren und zu nutzen. Die größte Herausforderung ist die Gewöhnung an das Fahren ohne Getriebe und ohne das Rauschen des Motors als Referenz.

Was war Ihr erster Eindruck?

Es fühlte sich wirklich gut an, besonders als ich die volle Leistung erreichte, als ich aus den langsamen Kurven herauskam, obwohl ich begann zu bemerken, dass ich zu viel Druck auf die Hinterreifen zwang. Ich brauche noch etwas Zeit, um mich an das Geräusch des Motors zu gewöhnen. Außerdem muss ich in jeder Runde sehr genau auf das Energiemanagement achten; das ist bei einem elektrischen Rennwagen unerlässlich, fast so wichtig wie seine Geschwindigkeit.

Wie fühlt es sich an, an der Entwicklung des ersten vollelektrischen Rennwagens mitzuwirken?

Ich hoffe, dass ich dem CUPRA-Team mit meiner Erfahrung und dem Feedback vom Lenkrad des Autos aus helfen kann, es schneller, aber gleichzeitig konsequenter und einfacher zu fahren.

Wie wird der Wettbewerb Ihrer Meinung nach mit dem e-Racer in den ETCR-Rennen aussehen?

Mein Traum ist es, zu gewinnen und Champion zu werden. Ich möchte CUPRA auf das Podium des globalen Motorsports bringen.

Zwei Champions, aktuelle Statistiken

CUPRA e-Racer:

- Erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h  - Beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden  - Seine 450 kg Batterie ist so leistungsstark wie 9.000    Mobiltelefonbatterien zur gleichen Zeit  - Er liefert 300 kW Dauerleistung und erreicht Spitzenwerte von 500    kW  - Seine vier Motoren erreichen zusammen 12.000 Umdrehungen im    Vergleich zu 6.500 Umdrehungen in einem benzinbetriebenen    Rennwagen, und das alles mit einem einzigen Gang  

Mattias Ekström:

- 2016 FIA World Rally Cross Champion  - Zweifacher Sieger der Deutschen Tourenwagen Masters  - 25 Jahre Teilnahme an Kart-, Rallye- und Tourenwagenrennen  
Video - https://www.youtube.com/watch?v=zOdhG9MlE30   Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1017612/CUPRA_Logo.jpg   Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1017620/CUPRA_e_Racer.jpg   Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1017621/CUPRA_e_Racer.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1017622/CUPRA_e_Racer.jpg 

Kontakt:

Pressekontakt:

CUPRA HQ Kommunikation: Vanessa Petit
Content- und TV-Aktivierung
T. +34-680-153-938
vanessa.petit@seat.es

Laura Bertran
Content-Generierung
T. +34-699-839-706
laura.bertran@seat.es

Original-Content von: CUPRA übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

CUPRA-Botschafter Ekström gewinnt Kilowattstunden an Energie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.