Xinhua Silk Road: Die Konferenz Changshu Golden Autumn Economic & Trade des Jahres 2019 fand in Changshu statt

29.10.2019 |  Von  |  Presseportal

Die Konferenz Changshu Golden Autumn Economic & Trade des Jahres 2019 öffnete am Freitag in Changshu City in der ostchinesischen Provinz Jiangsu ihre Pforten.

Mehr als 300 Personen nahmen an der Konferenz teil, darunter wichtige Projektinvestoren sowie Experten und Akademiker von Drittinstitutionen, bekannten nationalen Universitäten und Forschungsinstituten.

Während der Konferenz fand zudem das Forum „Space-time & Remote Sensing Big Data“ statt. Eine Reihe von Foren und Aktivitäten widmeten sich den Bereichen Big Data, Raumfahrttechnik und Technik intelligenter Herstellung. Ziel war, Changshu dabei zu unterstützen, eine Demonstrationszone für die Entwicklung der digitalen Wirtschaft zu schaffen und neue Impulse für die hochqualitative Entwicklung der Stadt zu geben.

Die Stadt unterzeichnete im Rahmen der Konferenz Verträge zur strategischen Zusammenarbeit mit dem Robot Funder Club (RFC) und dem Beijing Institute of Spacecraft Environment Engineering (BISEE), einer Tochtergesellschaft der China Academy of Space Technology (CAST).

Ca. 80 Projekte, die sich auf Bereiche wie moderne Herstellung, städtische Wirtschaft und Digitaltechnik konzentrieren, wurden auf der Wirtschafts- und Handelsmesse unterzeichnet. Die Gesamtinvestitionen betrugen 32,1 Milliarden Yuan. Darunter befanden sich 55 Projekte zur Investition in die Industrie mit einem Umfang von 29,873 Milliarden Yuan.

Zhou Qindi, Sekretär des städtischen Komitees der kommunistischen Partei Chinas von Changshu zufolge, wird die Wirtschafts- und Handelsmesse als umfassende Werbeaktivität der Stadt Changshu für Investitionen und Handel gesehen. Er fügte hinzu, dass die Veranstaltung darauf abzielt, die Grundrisse modernster Herstellung und bahnbrechender Industrien zu beschleunigen, wie auch des Ausbaus von Changhsu in eine effektive Plattform für die Öffnung und gegenseitige gewinnbringende Kooperation.

Zhou Qindi zufolge wird die Stadt Bemühungen weiter intensivieren, Möglichkeiten im Rahmen der Belt and Road Initiative, des Integrationsplans für den Yangtze-Fluss und der Entwicklungsstrategie des Yangtze River Economic Belt zu nutzen und die Entwicklung neuer Industrien und Wirtschaften zu beschleunigen. Damit soll das Niveau der Industrie und Urbanisierung der Stadt umfassend angehoben werden.

Derzeit gehört Changshu zu den wichtigsten Investitionsorten im Delta des chinesischen Yangtze-Flusses, da die Kosten für die geschäftliche Tätigkeit niedrig sind und das wirtschaftliche Umfeld exzellent ist.

2018 betrug das Bruttoinlandsprodukt der Stadt 240 Milliarden Yuan und überstieg pro Kopf 33.000 USD.

Der ursprüngliche Link ist hier zu finden: https://en.imsilkroad.com/p/309041.html?from=singlemessage

Kontakt:

Pressekontakt:

Silvia
+86-15117925061

Original-Content von: Xinhua Silk Road Information Service übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Xinhua Silk Road: Die Konferenz Changshu Golden Autumn Economic & Trade des Jahres 2019 fand in Changshu statt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.