Hdac Technology kündigt Plan für Entwicklung einer neuen Blockchain auf KBW 2019 an

02.10.2019 |  Von  |  Presseportal

- Unternehmen hat die Entwicklung einer neuen PoS-Blockchain für IoT und Zahlungsdienste eingeleitet, die im ersten Quartal 2020 starten soll - Vorreiter der Blockchain-basierten digitalen Transformation durch Bereitstellung von Unternehmenslösungen für den öffentlichen und den privaten Sektor, und im Hyundai-Konzern - Hdac sponsert europäische Profi-E-Sport-Organisation 'G2 Esports' als Teil der "Global&Young"-Marketingstrategie  

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) – Das von Hyundai BS&C CEO Dae Sun Chung gegründete Blockchain-Unternehmen Hdac Technology („Hdac“) hat auf der Korea Blockchain Week 2019 (KBW 2019), die im Grand InterContinental Seoul Parnas stattfand, seinen Plan für die Entwicklung einer neuen PoS (Proof-of-Stake) Blockchain angekündigt.

Nicolas Jacquet, Marketing Director der koreanischen Hdac-Niederlassung, stellte die aktuelle Geschäftslage und die Ziele des Unternehmens vor, wie z.B. den Plan für die Entwicklung einer neuen Blockchain, den Plan zur Erweiterung des Blockchain-Fundus, Fallstudien zur Implementierung von Unternehmenslösungen und Strategien für E-Sport-Marketing und die Notierung an globalen Börsen.

Neue Blockchain „Friday“

Hdac gab bekannt, dass es die Entwicklung eines neuen Blockchain-Projekts namens „Friday“ eingeleitet hat. Blockchain Friday wird, aufgrund der besseren Eignung für das IoT-Ökosystem, PoS-basiert sein. Das Testnet soll im November und das Mainnet im ersten Quartal 2020 starten.

Friday Consensus ist ein Konsensalgorithmus, der eine Balance zwischen den drei Hauptwerten dezentraler Plattformen anstrebt: Skalierbarkeit, Sicherheit und Dezentralisierung. Wichtigstes Ziel ist, sie nicht nur für DApp-Services, sondern auch für IoT und Zahlungsdienste geeignet zu machen, indem Skalierbarkeit und Verarbeitungsgeschwindigkeit gewährleistet und gleichzeitig Smart Contract-Funktionen realisiert werden.

Das Projekt wird einen wirtschaftlich gerechteren Weg konzipieren, um Teilhabern, die einen größeren Beitrag zum Ökosystem leisten, auch mehr Ausgleich zu bieten. Diese Methode wird den Gesamtbeitrag zum Netzwerk wie ‚Node Uptime‘ und ‚Block Proposal‘-Rate evaluieren, und nicht nur nach Stake-Volumen bemessen.

Hdac hat auch einen Kooperationsvertrag mit dem global anerkannten Startup CasperLabs unterzeichnet, das die Casper-CBC-basierte CPoS (Correct-Proof-of-Stake) Blockchain erstellt. Beide Unternehmen entwickeln gemeinsam VM (Virtual Machine) auf Basis von WebAssembly, um eine komfortablere Smart Contract-Entwicklungsumgebung bereitzustellen, und werden die kooperative Forschung an alternativen Technologien für dezentrale Plattformen fortsetzen.

PoC mit Hyundai Motor Company

Um die sich ausweitende Bereitstellung seiner Blockchain-Lösung für Unternehmen im öffentlichen und privaten Sektor zu demonstrieren, stellte Hdac Details zu einem kürzlich mit dem Manufacturing Engineering Research & Development Center der Hyundai Motor Company durchgeführten Proof-of-Concept (PoC) vor. Im Rahmen ihrer Innovationstätigkeit arbeitet die Hyundai Motor Company derzeit an neuen Technologien wie z.B. einem Blockchain-basierten Projekt, das dazu dient, die Unabänderlichkeit, Sicherheit und Integrität von Daten sicherzustellen, die aus Produktionsanlagen stammen.

Von Mai bis August schlossen die beiden Unternehmen erfolgreich den PoC für „Blockchain-basierte Datenmanagement-Technologie für Produktionsgeschichte und Produktqualität“ zur Entwicklung verwandter Technologien und Lösungen ab: Verbindung zwischen Middleware zur Gerätesteuerung und Blockchain-Netzwerk; BCApp (BlockChain Application) zum Hinzufügen/Eliminieren von Prozessanlagen- und Prozessdatenüberwachung; und ein Algorithmus zur Echtzeit-Statusanalyse über Blockchain Log-Tracking.

Aufbauend auf den Erfolgen des PoC wird Hdac den Umfang der Zusammenarbeit mit dem Manufacturing Engineering Research & Development Center der Hyundai Motor Company auf eine weiterführende Nutzung der Blockchain ausweiten. Es wird laut Hdac einen weiteren PoC mit einem Bauunternehmen des Hyundai-Konzerns geben. Ziel ist, die Blockchain-Technologie mit einer offenen Smart Home Service-Plattform zu kombinieren.

G2 Esports-Sponsorship

Hdac wird auch mit dem E-Sport-Marketing beginnen, das sich an Millennials und die Generation Z richtet, die die führende Rolle in der kommenden Blockchain-Ökonomie spielen werden. Dies soll die globale Präsenz verbessern und Konsumenten mit einer nutzerorientierten Marketingstrategie gewinnen, die auf die junge, für neue Technologien und Trends sensible Generation abzielt.

Das Unternehmen hat dazu einen Sponsoringvertrag mit dem professionellen E-Sport-Team G2 Esports („G2“) abgeschlossen, einem der besten E-Sport-Teams in Europa, das neun Teams für jede Spielklasse hat, einschließlich PlayerUnknown’s Battleground, League of Legends, und Counterstrike: Global Offensive. Mit G2 wird Hdac einen multidirektionalen Marketingansatz verfolgen, der Medienkanäle wie YouTube oder Twitch mit einflussreichen Playern nutzt.

Notierung an globalen Börsen

Zum Abschluss gab Hdac seine Pläne zur Notierung an den globalen Krypto-Börsen in Europa und den USA bekannt, um die Zugänglichkeit für die Anwender verbessern und das Ökosystem zu erweitern.

Hdac war bislang in erster Linie an den asiatischen Krypto-Börsen einschließlich Bithum, GDAC, CoinBene und Bibox gelistet. Mit Stichtag zum 30. September 2019 ist Hdac an der europäischen Börse LATOKEN notiert, Ende des Jahres kommt Bitrrex in Nordamerika hinzu, die zu den Top 5 der globalen Krypto-Börsen der Welt gehört.

„Hdac will Unternehmenslösungen mit mehr Sicherheit bieten, indem es die Blockchain-Technologie mit IoT, Big Data und Cloud integriert, den treibenden Kräften im Zeitalter der vierten industriellen Revolution. Mit der Entwicklung der neuen Blockchain wird Hdac zu einer Blockchain-Plattform reformiert, die besser für IoT-Umgebungen und Zahlungsdienste optimiert ist“, sagt Hdac Gründer Dae Sun Chung.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1003270/Hdac_Technology.jpg

Kontakt:

S. Min Bang
+82-10-8840-8418
sm.bang8418@hdactech.com

Original-Content von: Hdac Technology AG Korea Branch übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Hdac Technology kündigt Plan für Entwicklung einer neuen Blockchain auf KBW 2019 an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.