MetaCompliance bringt neue Cyber-Sicherheitssoftware zur Vereinfachung von Sensibilisierungskampagnen auf den Markt

01.10.2019 |  Von  |  Presseportal

Dublin (ots/PRNewswire) – Das weltweit tätige Cybersicherheitsunternehmen MetaCompliance hat in einer Branchenneuheit ein Cybersicherheits-Automatisierungstool geschaffen, das es Unternehmen ermöglicht, das Bewusstsein für Cybersicherheit drastisch zu verbessern und gleichzeitig den Zeitaufwand für die Verwaltung von Cybersicherheits-Initiativen um bis zu 90 % zu reduzieren.

Best-Practice-Cybersicherheits-Sensibilisierungsprogramme kombinieren Aktivitäten wie Sensibilisierungstage, Giveaways und Plakatkampagnen mit digitalen Aktivitäten wie Richtlinienmanagement, Personalbewertungen, Blogs, eLearning und simuliertes Phishing.

Die neue Software ermöglicht es vielbeschäftigten Informationssicherheitsverantwortlichen, eine jährliche Sensibilisierungskampagne innerhalb des Systems zu erstellen und die Kalenderfunktionalität zu nutzen, um die verschiedenen Aktivitäten das ganze Jahr über zu planen.

Mit Rekordzahlen von bereits in der ersten Jahreshälfte 2019 gemeldeten 3.800 Datenschutzverletzungen wurde der Schwerpunkt verstärkt auf das Bewusstsein der Mitarbeiter gelegt. Unternehmen versuchen indessen, Risiken zu minimieren und schwere finanzielle und Reputationsschäden zu vermeiden, die sich aus einem kostspieligen Datenschutzverletzung ergeben könnten.

Fertigkonzepte für die Sensibilisierungskommunikation mit den Mitarbeitern sollen vermieden werden. Stattdessen können Unternehmen Kampagnen auf verschiedene interne Zielgruppen zuschneiden. Es können Anpassungen an Mitarbeiterkampagnen vorgenommen werden, wenn sich die Risikoprofile ändern, und Informationen können für Compliance-Zwecke und für Service-Frameworks wie ISO27001 gesammelt werden.

Robert O’Brien, CEO von MetaCompliance, kommentierte dies: „Informationssicherheits-Experten haben nicht allzu viel Zeit, um in die Sensibilisierung ihrer Mitarbeiter zu investieren. Sie wollen Risikobereiche innerhalb ihrer Nutzerpopulation schnell und einfach identifizieren und ihre Aktivitäten im Falle eines Datenverstoßes gegenüber einer Aufsichtsbehörde nachweisen können.

Unsere neue Software kann innerhalb weniger Stunden eingerichtet werden und plant die Inhalte automatisch im Laufe eines Jahres. Dies ermöglicht es dem Sicherheitsmanagement, weniger Zeit mit der Erstellung und Koordination von Sensibilisierungskampagnen für Mitarbeiter und mehr Zeit mit der Bewältigung und Minderung von Risiken zu verbringen.“

Hinweise für die Redaktion

Mit über 12 Jahren Erfahrung im Governance Risk and Compliance (GRC)-Markt bietet MetaCompliance eine innovative Lösung für die Automatisierung von Compliance und Mitarbeiterbewusstsein.

Mit einem Fokus auf Mitarbeiterbewusstsein und Sicherheitsrisikomanagement können Kunden eine Vielzahl von Funktionen verwalten, darunter eLearning, simuliertes Phishing, Policy Management, Vendor Management, Risk Management und regulatorisches Reporting.

Um mehr zu erfahren besuchen Sie: https://go.metacompliance.com/Press/Security-Awareness-Campaigns

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/807769/MetaCompliance_Logo.jpg

Kontakt:

Geraldine Strawbridge
gstrawbridge@metacompliance.com
+44(0)28 7135 9777

Original-Content von: MetaCompliance übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

MetaCompliance bringt neue Cyber-Sicherheitssoftware zur Vereinfachung von Sensibilisierungskampagnen auf den Markt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.