Rechtliche Fragen und Antworten rund um Casinos im Internet

24.09.2018 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Rechtliche Fragen und Antworten rund um Casinos im Internet
Jetzt bewerten!

Das Monopol auf die Vergabe von Lizenzen an die Veranstalter von Glücksspielen aller Art hat in Deutschland – genau wie in vielen anderen Ländern – über viele Jahre hinweg für hohe Einnahmen des Staates garantiert.

In den vergangenen Jahren ist dieses Monopol jedoch immer mehr unter Druck geraten. Durch die zunehmende Verbreitung von Portalen für Glücksspiele im Internet sind solche Spiele heute nicht mehr an einen bestimmten Ort gebunden.

Die Betreiber der einzelnen Portale können vielmehr mit einer Lizenz aus einem Land auch in anderen Staaten um Kunden werben. Trotzdem klammern sich noch immer viele Politiker an das staatliche Monopol auf Glücksspiele und verhindern eine moderne Form der Regulierung solcher Spiele.

Das führt immer wieder zu rechtlichen Auseinandersetzungen, schliesslich berufen sich viele Unternehmen mit einer in einem EU-Land ausgestellten Lizenz auf die Dienstleistungsfreiheit innerhalb der Europäischen Union. In der Praxis dürfte jedoch eher der Druck des Marktes zu modernen Regelungen führen.

Casinospiele im Internet

Ein gutes Beispiel für die Möglichkeiten, die Glücksspiele im Internet bieten, findet sich bei Jackpot City. Über dieses Schweizer Vergleichsportal können sich Schweizer beim Jackpotcity Schweizer Casino als Kunde registrieren und dort unter anderem auf klassische Tischspiele wie Roulette, Baccarat oder Blackjack setzen.

Darüber hinaus gibt es bei den Online Slots viele Alternativen, die durch spezielle Menüpunkte wie das Live Casino noch ergänzt werden. Dort haben Spieler die Möglichkeit, dem Dealer per Videostream über die Schulter zu blicken und ihre Einsätze von zu Hause aus zu platzieren.

Alles in allem gibt es also eine ganze Reihe von Varianten, sodass für jeden Spielertypen die passende Alternative dabei ist. Das alles wird – ähnlich wie bei vielen Wettbewerbern – immer wieder mit tollen Boni und anderen Aktionen verbunden, mit denen Kunden ihr Guthaben immer wieder ein wenig aufstocken können. Zudem ist es natürlich möglich, die meisten Spiele erst einmal mit einem kostenlosen Guthaben zu testen, bevor man echte Einsätze platziert.


Casinos sind im Internet immer mehr vertreten. (Bild: welcomia - shutterstock.com)

Casinos sind im Internet immer mehr vertreten. (Bild: welcomia – shutterstock.com)


Rechtslage bleibt komplex

Obwohl sich die Bundesländer in Deutschland bisher noch nicht auf einheitliche Regelungen zur Lizenzvergabe für Glücksspiele im Internet einigen konnten, profitiert der Staat schon heute von den Umsätzen dort. Ein gutes Beispiel dafür ist die Sportwettensteuer, die die Anbieter von Sportwetten dazu verpflichtet, fünf Prozent der Umsätze an den Fiskus abzuführen. Zugleich gibt es Sonderwege in einzelnen Ländern.

Vor allem in Schleswig-Holstein hat die Vergabe an verschiedene Portale für Glücksspiele im Internet in den vergangenen Jahren für Schlagzeilen gesorgt. Ohnehin stellt sich die Frage, ob das staatliche Monopol auf Glücksspiele in den Mitgliedsstaaten der EU mit dem europäischen Recht vereinbar ist.

Zu dieser Frage laufen vor dem Europäischen Gerichtshof einige Verfahren, auf deren Ausgang nicht nur die Betreiber der entsprechenden Portale mit viel Spannung warten dürften. Das gilt vor allem mit Blick auf den angeblichen Kampf gegen Spielsucht, der von vielen Politikern immer wieder als Argument für ein staatliches Monopol angeführt wird.



Durchsetzung der Gesetze fragwürdig

Auch bei der Anwendung der entsprechenden Gesetze gibt es viele offene Fragen. Einerseits wollen viele Regierungen zwar dafür sorgen, dass der Staat auch weiterhin die Lizenzen für Glücksspiele vergeben darf, strafrechtlich wird jedoch nur selten gegen Betreiber vorgegangen, die angeblich dagegen gegen das geltende Recht verstossen.

Spieler werden zudem überhaupt nicht belangt, diese werden nur von eventuellen IP-Sperren oder auf andere Weise eingeschränkten Zugängen zu Online Casinos getroffen. Das ist einerseits zwar positiv, andererseits ist es im Zweifelsfall nicht ganz leicht, mit dem noch vorhandenen Guthaben weitere Einsätze im Casino zu platzieren.

Gerade aus der Sicht der Spieler ist also zu hoffen, dass es in den kommenden Jahren zu einer modernen Reformierung der rechtlichen Rahmenbedingungen kommt. Schon heute ist das Glücksspiel im Internet schliesslich enorm populär, das Wachstum dürfte sicher noch weitergehen.

 

Titelbild: rawf8 – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Rechtliche Fragen und Antworten rund um Casinos im Internet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.