Ein Ledersofa im Skandinavien-Look – das besondere Highlight für Ihre Stube

30.09.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ein Ledersofa im Skandinavien-Look – das besondere Highlight für Ihre Stube
Jetzt bewerten!

Ledersofas gehören zu den absoluten Klassikern unter den Möbelstücken und erfreuen sich auch heute noch grosser Beliebtheit. Kein Wunder, denn Ledersofas sind nicht nur bequem und schön anzuschauen, sondern auch äusserst strapazierfähig, robust und langlebig.

Ledersofas sind heute in den unterschiedlichsten Stilen, Formen, Farben und Designs erhältlich. Ein Stil, in dem das Ledersofa häufig Verwendung findet, ist der skandinavische Stil, der sich zum absoluten Trend entwickelt hat.

Was zeichnet den skandinavischen Stil aus?

Merkmale des Skandinavien-Stils sind insbesondere natürliche Materialien wie Holz oder eben Leder sowie helle, freundliche Farben. Das Design ist klar und schnörkellos, Verzierungen finden eher selten Verwendung. Hier lässt sich eine Verbindung zum Bauhausstil erkennen. Auch in punkto Konzentration auf Funktionalität ähneln sich diese Stile. Ein Ledersofa ist die perfekte Ergänzung für einen skandinavisch angehauchten Inneneinrichtungsstil.


EIn Ledersofa ist für die Wohnung immer eine gute Wahl. (Bild: © Niklas Ramberg - Fotolia.com)

EIn Ledersofa ist für die Wohnung immer eine gute Wahl. (Bild: © Niklas Ramberg – Fotolia.com)


Ledersofas im skandinavischen Look

Schon das Material, Leder, wird dem skandinavischen Stil gerecht, denn es ist ein natürlich vorkommendes Material, das aus Tierhäuten gewonnen wird. Wie die anderen Möbelstücke auch, sollte auch das Ledersofa geradlinig und modern daherkommen und auf Schnörkel oder verspielte Details grösstenteils verzichten. Zwei- oder Dreisitzer oder die Verbindung mit einer Récamiere eignen sich besonders. Wer ein grosses Wohnzimmer einzurichten und häufig Gäste zu Besuch hat, kann auch mehrere Ledersofas miteinander kombinieren und so eine gemütliche Wohnlandschaft schaffen.



Die richtige Farbwahl

Auch bei der Farbwahl sollte man natürlich den Vorgaben des skandinavischen Stils folgen. Mit einem klassischen schwarzen oder braunen Ledersofa kann man nichts falsch machen. Um diesem den skandinavischen Look zu verpassen, wird es mit hellen Kissen oder Decken aus Leinen kombiniert, die für zusätzliche Gemütlichkeit sorgen.

Auch ein weisses Ledersofa passt hervorragend zum skandinavischen Stil, denn dieses sorgt für Klarheit und Helligkeit. Auch die Kombination von Rattan und Leder bietet sich an. Es gibt Ledersofa-Modelle, die beide Naturmaterialien miteinander verbinden. Diese Möbelstücke wirken besonders luftig und sind so ideal für den skandinavischen Look geeignet. Hier empfiehlt sich ein heller Farbton, etwa Weiss oder Beige. Wenn Sie ein solches Sofa mit dunklem Holz verbinden, erreichen Sie besonders schöne und spannende Akzente und Kontraste.

 

Oberstes Bild: © RealPhotoItaly – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Ein Ledersofa im Skandinavien-Look – das besondere Highlight für Ihre Stube

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.