Swisspower Renewables AG: Ausbau der Wasserkraft in Italien

21.09.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Swisspower Renewables AG: Ausbau der Wasserkraft in Italien
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Swisspower Renewables AG investiert in ihre Zukunft. Dazu steckt sie weitere Energie in Wasserkraftwerke in Südeuropa. Konkret handelt es sich dabei um jene im Norden Italiens. Damit will das Unternehmen seine Präsenz in der besagten Region festigen.

Die Swisspower Renewables AG wurde im Dezember 2011 von den Swisspower Stadtwerke Partnern gegründet. Ihre Investitionen in die Produktion von erneuerbarer Energie, insbesondere in Wind- und Wasserkraft in Zentraleuropa, bilden eine wichtige Säule bei der Umsetzung des Swisspower Masterplans 2050.

2014 konnte das Unternehmen in Deutschland sein Windkraft-Portfolio auf 400 Millionen Kilowattstunden Energieproduktion oder 200 MW Leistung mit 103 Windturbinen ausbauen und eine Betriebsorganisation übernehmen.

Im laufenden Jahr investierte das Unternehmen zum ersten Mal in italienische Wasserkraftwerke. Konkret konnten 4 Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 7 MW und 35 Millionen Kilowattstunden Jahresproduktion im Piemont und in der Lombardei übernommen werden.

Am 17. September 2015 folgte der Kauf von 2 zusätzlichen Gesellschaften mit 6 Wasserkraftwerken in Norditalien, deren Gesamtproduktion sich auf ca. 20 Millionen Kilowattstunden pro Jahr beläuft. Mit diesem und jedem weiteren Kauf wird neben dem Produktionsvolumen auch die Effizienz der eigenen lokalen Betriebsorganisation in Mailand gesteigert.



Damit bleibt die Swisspower Renewables AG auf Kurs: Mit einer jährlichen Gesamtproduktion von über 450 Millionen Kilowattstunden realisiert sie bereits zwei Drittel der bei der Gründung angestrebten 700 Millionen Kilowattstunden.

 

Artikel von: Swisspower AG
Oberstes Bild: © Standret / Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Swisspower Renewables AG: Ausbau der Wasserkraft in Italien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.