5 Fakten, warum Unternehmer keine Kunden über ihre Webseite gewinnen

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
5 Fakten, warum Unternehmer keine Kunden über ihre Webseite gewinnen
Jetzt bewerten!

Eine Website zu erstellen, ist heute kein Problem mehr. Wir leben in einem Zeitalter, in dem mit Hilfe von verschiedenen Baukästen die Website oder Homepage innerhalb von wenigen Minuten fertig ist.

Leider sagt dies aber noch lange nichts über die Qualität oder den Erfolg der Seite aus. Denn Website ist nicht gleich Website. Es gibt zahlreiche Unternehmen, die mit einer Website einfach keinen Erfolg erzielen können. Das liegt allein an 5 wichtigen Faktoren.



Fakt Nummer 1

97 % aller Websites sind falsch aufgebaut und können aufgrund dessen keine Kunden oder Leads gewinnen.

Diese Sites haben für die Unternehmen also auch keinen Nutzen. Die möglichen Kosten für die Wartung der Website könnte man also auch besser anlegen.


Diese Statistik zeigt die beliebtesten Websites in der Schweiz nach Regelmässigkeit der Nutzung im Jahr 2015. (Quelle: Statista.de)nach-regelmaessigkeit-der-nutzung-2015

Diese Statistik zeigt die beliebtesten Websites in der Schweiz nach Regelmässigkeit der Nutzung im Jahr 2015. (Quelle: Statista.de)


Fakt Nummer 2

Zeit ist nicht nur Geld, sondern auch begrenzt. Bei den 86.400 Sekunden, die ein Tag hat, bleibt einem Webseitenbetreiber gerade einmal eine Zeitspanne von 3 bis 6 Sekunden, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen.

Dieses Vorhaben stellt sich etwas schwierig dar, wenn sich der Kunde auf der Website erst durch einen Dschungel aus Bildern und Text kämpfen muss. Die meisten resignieren und verlassen die Website. Obwohl sie die tollen Angebote, die wirklich vorhanden sind, noch nicht einmal gesehen haben.


Kunde verlassen schlecht aufgebaute Webseiten sehr schnell. (Bild: © Angela Waye - shutterstock.com)

Kunde verlassen schlecht aufgebaute Webseiten sehr schnell. (Bild: © Angela Waye – shutterstock.com)


Fakt Nummer 3

Werbebotschaft ist nicht gleich Werbebotschaft. Bereits morgens nach dem Aufstehen springen uns die ersten Werbebotschaften aus der Tageszeitung entgegen. Im Laufe des Tages werden wir mit mehr als 6.000 konfrontiert. Aber welche davon sind uns auch noch am Abend in Erinnerung? Bei der vielen Werbung, die uns täglich fast erschlägt, ist es gerade einmal 1 Prozent, das hängen bleibt. Damit auch die eigene Website unter diesem 1 Prozent ist, muss schon eine Menge getan werden.

Das bedeutet also, die Internetpräsenz muss einen bleibenden Eindruck bei dem Besucher hinterlassen und diesen zudem auch noch animieren, auf der Seite zu bleiben und sich mit dieser zu beschäftigen.


Eine Webseite muss so gestaltet sein, dass sich Nutzer lange mit ihr beschäftigen. (Bild: © Rawpixel - shutterstock.com)

Eine Webseite muss so gestaltet sein, dass sich Nutzer lange mit ihr beschäftigen. (Bild: © Rawpixel – shutterstock.com)


Fakt Nummer 4

Kontakte sind alles. Auch in der virtuellen Welt sind Kontakte das A und O. Aber hier haben sie noch einen ganz anderen Effekt. Denn Kontakte werden auch gebraucht, um Vertrauen aufzubauen. Aufgrund vieler schlechten Erfahrungen und unseriösen Anbieter ist das Internet schon lange nicht mehr sicher. Entsprechend sind auch die Verbraucher und Kunden vorsichtiger geworden. Damit das Vertrauen aufgebaut werden kann, müssen also erst einmal entsprechende Kontakte vorhanden sein. 7 bis 12 sollten es schon sein, um den Schritt in eine vertrauenswürdige Beziehung gehen zu können.


Kontake sind das A und O, um Vertrauen aufzubauen. (Bild: © rangizzz - shutterstock.com)

Kontake sind das A und O, um Vertrauen aufzubauen. (Bild: © rangizzz – shutterstock.com)


Fakt Nummer 5

Die Lead-Generierung wird immer wichtiger. Natürlich spielen auch die sozialen Netzwerke in der heutigen Zeit eine immer wichtiger werdende Rolle. Schon lange treffen sich hier nicht mehr nur junge Menschen, um untereinander in Kontakt zu bleiben oder sich über die neusten Freizeitaktivitäten zu unterhalten. Auch Unternehmen und Firmen entdecken das Social Media Marketing immer mehr für sich.

Um hier erfolgreich zu sein und die Produkte oder Dienstleistungen auf dem Markt etablieren zu können, müssen genügend Kontakte oder Follower vorhanden sein. Facebook und XING gehören zu den wichtigsten Plattformen. Damit aber hier das gleiche Ergebnis, wie mit einer Mail erzielt werden kann, kommt der Faktor 30 ins Spiel. So viel mehr Kontakte müssen also in den sozialen Netzwerken vorhanden sein. Bei 1.000 E-Mail-Leads wären das 30.000 XING-Kontakte. Eine schier unmögliche Herausforderung. Somit liegt das Hauptaugenmerk auf die Generierung der Leads.


Die Lead-Generierung, z. B. via Newsletter-Anmeldung, wird immer wichtiger. (Bild: © Zerbor - shutterstock.com)

Die Lead-Generierung, z. B. via Newsletter-Anmeldung, wird immer wichtiger. (Bild: © Zerbor – shutterstock.com)


Fazit

Eine Website zu erstellen, ist also nicht schwer. Sie aber im Internet erfolgreich zu etablieren, hingegen schon sehr. Neben diesen genannten 5 Faktoren sind auch noch andere Optionen für eine erfolgreiche Website von Bedeutung. So sollte beispielsweise immer ein Ziel klar definiert sein. Was soll das Ziel der Website sein und was soll diese entsprechend können?

Daraus ergibt sich auch die Optik der Seite. Diese sollte natürlich für den Besucher ansprechend und animierend sein. Langweilige Websites gibt es im Internet schon viele. Frischer Wind und neue Ideen sorgen auch für mehr Interesse als eine Website nach einem 0-8-15-Schema. Wichtig ist auch, eine passende Domain auszusuchen. Ist diese beispielsweise zu lang, verlieren die Kunden meist schnell das Interesse. Denn niemand möchte eine lange Domain in die Browserzeile eintippe.

Die Domain sollte kurz, knackig und prägnant sein. Aus rechtlicher Sicht muss auf jeder Website auch ein Impressum vorhanden sein. Ohne dieses könnte es zu einer Abmahnung kommen, die mit einigen Kosten verbunden ist. Auch Bilder und Texte sollte auf das Urheberrecht überprüft werden.

 

Oberstes Bild: © ALMAGAMI – shutterstock.com

Über Dejan Novakovic & Gordon Kuckluck

Dejan Novakovic (Foto) ist Marketing Consulting und Praxiscoach, Experte der Online-Leadgenerierung und des Internet Marketings. Gordon Kuckluck ist Blog- und Online-Marketing-Experte mit den Schwerpunkten E-Mail-Marketing sowie conversionoptimiertem Webdesign. Lead-Motor.com ist ein System für professionelles E-Mail-Marketing zur Generierung neuer Interessenten und Erstellung von Landingpages für Einzel- und Kleinunternehmer. Neben der Autoresponder-Software zählen vor allem die Unterstützung der Kunden durch Live Coachings und vielen Vorlagen zu den Stärken des Lead-Motor-Teams.


Ihr Kommentar zu:

5 Fakten, warum Unternehmer keine Kunden über ihre Webseite gewinnen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.