6 Taktiken, um mit Dankbarkeit erfolgreich zu sein

07.07.2015 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
6 Taktiken, um mit Dankbarkeit erfolgreich zu sein
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Dankbarkeit im Berufsleben gehört ebenso dazu wie Lob und Tadel! Doch wie setze ich das in meinem Alltag richtig um? Studien belegen, dass der Ausdruck von Dankbarkeit zu weniger Stress, besseren Beziehungen, verbesserter Gesundheit und vieles mehr führt. Doch es ist nicht immer leicht dankbar zu sein – vor allem nicht auf der Arbeit.

Schon sehr früh fangen Eltern an, ihren Kindern das „Danke“ und „Bitte“ sagen beizubringen. Aber warum haben sowohl Kinder als auch Erwachsene damit Schwierigkeiten das umzusetzen? Der Grund liegt in dem Wunsch, unabhängig zu sein. Dank ist ein Zeichen von Abhängigkeit gegenüber etwas oder jemandem. Doch der Ort, an dem wir die meiste Dankbarkeit brauchen, ist der, an dem wir sie am Wenigsten erleben – die Arbeitsstelle.

Die folgenden 6 Taktiken helfen Ihnen dabei, Ihren Erfolg durch den Ausdruck von Dankbarkeit zu steigern.


1. Erkennen Sie den Wert!

Etwa die Hälfte der Leiter einer Personalabteilung sagt, dass die Wirtschaftlichkeit durch Dankbarkeit am Arbeitsplatz erhöht wird. Doch in der Realität ist die Zahl vermutlich viel höher. Aber mal Hand auf´s Herz:

Die dankbaren Menschen geben den anderen Kraft zum Guten.
Albert Schweitzer

Geht es Ihnen nicht auch so, dass Sie motivierter werden, wenn Ihnen jemand ein Dank für etwas ausspricht, das Sie gut gemacht haben? Durch diesen Dank bekommt unsere Arbeit einen völlig neuen Wert und zudem noch einen Zweck.

Der Wert von Dankbarkeit zeigt sich zwar nicht unmittelbar in der Ausübung, aber der Ertrag der sich daraus ergibt ist Imens!

Der Wert von Dankbarkeit zeigt sich zwar nicht unmittelbar in der Ausübung, aber der Ertrag der sich daraus ergibt, ist immens! (Bild: Shutterstock.com)


2. Verpflichten Sie sich dazu!

Die meisten von uns wissen, dass man dankbar sein soll. Doch eine Studie stellte heraus, dass nur jeder Zehnte von uns tatsächlich (an einem bestimmten Tag) dankbar ist. Etwa ein Drittel von uns hat sogar Angst, Dankbarkeit zu zeigen, weil sie der Meinung sind damit Schwäche zu zeigen. Um Diese Statistik verändern zu können, müssen wir heute anfangen, die Komfortzone zu verlassen.

Seien Sie mutig und begegnen Sie ihren Mitarbeitern mit Dankbarkeit. Ihr Umfeld wird sich an Ihnen ein Beispiel nehmen.

Seien Sie mutig und begegnen Sie ihren Mitarbeitern mit Dankbarkeit. Ihr Umfeld wird sich an Ihnen ein Beispiel nehmen. (Bild: Rido – Shutterstock.com)


3. Teilen Sie den Erfolg!

Niemand von uns kann alles alleine tun. Selbst Solopreneure brauchen ein Team. Wenn Sie also einen Erfolg erleben, dann teilen Sie ihn! Suchen Sie nach Möglichkeiten, um den Menschen zu danken, die beim Erfolg eine Rolle gespielt haben. Ob Fans, Freunde, Kollegen, Kunden – einfach alle, die mitgewirkt haben.

Wenn Sie ihren Erfolg mit Ihren Mitarbeitern teilen, verbessert es die Beziehungsebene untereinander und die Teamfähigkeit wird dadurch gestärkt.

Wenn Sie ihren Erfolg mit Ihren Mitarbeitern teilen, verbessert es die Beziehungsebene untereinander und die Teamfähigkeit wird dadurch gestärkt. (Bild: Rido – Shutterstock.com)


4. Heben Sie Besonderheiten hervor!

Je detailverliebter Sie sind, desto besser können Sie sein. Wenn Sie merken, dass Sie von einer Person einen Vorteil haben, dann sagen Sie es Ihr! Es erhöht nicht nur Ihre eigene Wertschätzung, Sie werden zudem mehr geachtet und respektiert.

Kontruktive Ideen sollten belohnt werden. Beleuchten Sie diese Ideen indem Sie dem Mitarbeiter wissen lassen, dass er ein Gewinn für das Team ist.

Konstruktive Ideen sollten belohnt werden. Beleuchten Sie diese Ideen, indem Sie dem Mitarbeiter wissen lassen, dass er ein Gewinn für das Team ist. (Bild: Fotolia.com)


5. Machen Sie sich Vorsätze!

Lassen Sie Ihre Absichten in die Tat umsetzen. Wenn Sie sich schon in Gedanken überlegen, wie man jemandem danken kann, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass man diese Absicht tatsächlich auch ausübt.

Hier ein paar Beispiele:

  • Wenn Thomas heute den Vertrag abschließt, will ich ihm gratulieren und danken, dass er in meinem Team ist.
  • Wenn Martina mir den Bericht gebracht hat, werde ich ihr persönlich dafür danken.
  • Wenn wir unsere Jahresziele erreichen, werde ich einen Sekt mitbringen und meinen Dank zum Ausdruck kommen lassen.

Dankbarkeit zu fühlen und sie nicht auszudrücken, ist wie ein Geschenk zu verpacken und es nicht zu verschenken.
William Arthur Ward

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die Absicht in die Tat umzusetzen. Welche Variante für Sie die beste ist, müssen Sie selbst herausfinden.

Der Start für die Ausführung liegt in Ihren Gedanken! Fangen Sie an sich Gedanken zu machen, der Rest kommt von ganz allein.

Der Start für die Ausführung liegt in Ihren Gedanken! Fangen Sie an sich Gedanken zu machen, der Rest kommt von ganz allein. (Bild: Ollyy – Shuterstock.com)


6. Führen Sie an!

Experten und Mitarbeiter erkennen, dass es am besten ist, wenn die Führungskraft vorangeht. Als Führungskraft haben Sie nicht nur eine Stellung- Sie haben einen Einfluss im Unternehmen. Warten Sie nicht darauf, dass sich jemand bei Ihnen bedankt. Machen Sie den ersten Schritt.

Sie sind der Lokführer - Ihre Mitarbeiter die Güterzüge. Zeigen Sie ihren Mitarbeitern, das Sie der Lockführer sind!

Sie sind der Lokführer – Ihre Mitarbeiter die Güterzüge. Das sollten auch Ihre Mitarbeiter so sehen. (Bild: ©-AKS-Fotolia.com)



Jede Beziehung lehrt uns etwas über die Klärung von Erwartungen, das Grenzen setzen, vertrauen, vergeben, über Liebe in den verschiedensten Facetten, über Achtsamkeit gegenüber dem anderen und gegenüber sich selbst.

Aber egal ob es Freunde sind, Bekannte, Kollegen oder Familie – wer auch immer beim eigenen Wachstum beteiligt ist und dieses warme Gefühl im Bauch auslöst – es lohnt sich, Dankbarkeit zu äußern und deutlich zu machen.

Fazit

Dankbarkeit ist die effektivste Methode um Menschen zu helfen, alles aus sich herauszuholen!

Wenn Sie das Beste aus einem Mitarbeiter herausholen möchten, brauchen Sie ihre Herzen. Sie können es weder verlangen, noch mit einem Gehaltscheck erkaufen. Mit Dankbarkeit haben Sie die beste Währung um Menschen engagiert zu halten. Das gilt für Sie und für die Menschen, die Sie anführen.

Dankbarkeit ist also keine Schwäche sondern eine charakterliche Stärke!

 

Oberstes Bild: © phloxii – shutterstock.com

Über Matthias Brückmann

hat als gelernter BA-Fitnessökonom tagtäglich mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten zu tun und leitet diese auch im Bereich Training und Ernährung richtig an. Zudem hat er die Verantwortung als Bereichsleiter in einer Multifunktions-Sportanlage, wo auch Mitarbeiter unter seiner Anleitung stehen. Das Marketing gehört ebenfalls zu seinen Hauptaufgaben in der er seiner Kreativität, die sich auch beim Schreiben widerspiegelt, freien Lauf lassen kann.


Ihr Kommentar zu:

6 Taktiken, um mit Dankbarkeit erfolgreich zu sein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.