Polstermöbel: Eine Kombination aus Klassik und Moderne

10.09.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Polstermöbel: Eine Kombination aus Klassik und Moderne
Jetzt bewerten!

Polstermöbel sollen vor allem zwei Ansprüche erfüllen: schön und bequem müssen sie sein. Dabei können Sie heute aus einer Vielfalt von Modellen, Farben und Materialien wählen. Was schön ist, entscheidet nur einer: Sie.

Das Angebot auf dem Einrichtungsmarkt ist mittlerweile so differenziert, dass sich garantiert für jeden Geschmack das passende Sofa finden lässt. Sehr beliebt sind aussergewöhnliche Kombinationen von Farben und Formen – Kontraste werden zu einem stilvollen und stimmigen Gesamtbild kombiniert.

Materialkombinationen im Wohnzimmer

Aus der Kunstszene, in der die Künstler schon lange unterschiedliche Farben und Medien kombinieren, haben sich die Möbel-Designer den Trick des Mixed Media abgeschaut. Dort gibt es nicht mehr nur Öl, Acryl oder Aquarell, nicht mehr nur Detailstudien oder Abstraktes – Stile und Farben werden wild miteinander vermischt. Und das Ergebnis ist doch immer stimmig und zugleich einzigartig. Diese Herangehens- oder Sichtweise lässt sich auch auf den zeitgenössischen Lebensstil übertragen. Es gibt keine festen Bezugspunkte mehr, alles wird individueller und freier.


Wählen Sie Polstermöbel nach Ihrem Geschmack. (Bild: © archideaphoto - Fotolia.com)

Wählen Sie Polstermöbel nach Ihrem Geschmack. (Bild: © archideaphoto – Fotolia.com)


Das haben auch die Möbel-Designer erkannt und diesen Trend in ihrem Metier umgesetzt. Während beispielsweise Sofas in früheren Zeiten fast schon Ungetüme waren, die einzig und alleine zum Platz nehmen gedacht waren und in eine Ecke des Wohnzimmers verbannt wurden, werden sie heute zu Design-Elementen unserer Wohnung, die Gemütlichkeit und edle Optik geschickt kombinieren.

So gibt es heute keine Regeln mehr, wie ein Stoffsofa oder Ledersofa denn auszusehen hat, aus welchem Material es bestehen soll oder wo es aufgestellt wird. All dies ist einzig und allein Ihrer Fantasie und Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. So werden Sofas heute auch mit einer ebenso schönen Rück- wie Vorderansicht ausgestattet, sodass sie auch frei in den Raum gestellt werden können und kein einsames Dasein in der Ecke fristen müssen.



Polstermöbel: Mixed Media

Das Mixed-Media-Konzept kombiniert geschickt Leder mit Stoff, Wollfilz oder Kunststoff. Auch Farben werden gemischt, insbesondere die Kombination von Kontrastfarben ist äusserst beliebt. Doch natürlich setzen sich auch heute bestimmte Trendfarben durch. Schaut man sich die neuesten Modelle auf dem Polstermöbel-Markt an, so scheint die Trendfarbe der Saison Grau zu sein.

Doch auch das Motto „Zurück zur Natur“ scheint sich durchzusetzen. Eher abgerundete, gemütliche Formen und Naturmaterialien erfreuen sich grosser Beliebtheit – sie vermitteln ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit.

Viele Mixed-Media-Modelle besitzen eine Schlaffunktion. Das Sofa wird tagsüber zum Relaxen, Entspannen und Ausruhen verwendet und kann abends, etwa für Gäste, zum vollwertigen Bett umfunktioniert werden. Auch Ottomanen bieten häufig genug Platz für Übernachtungsgäste oder einen gemütlichen Mittagsschlaf.

 

Oberstes Bild: © 3darcastudio – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Polstermöbel: Eine Kombination aus Klassik und Moderne

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.