Das Sofa – mehr als nur ein Polstermöbel

13.08.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Sofa – mehr als nur ein Polstermöbel
Jetzt bewerten!

Schon im alten Rom, dem Mittelalter oder der Renaissance haben wohlbetuchte Menschen sich gerne auf einem Sofa oder einer gepolsterten Sitzgelegenheit ausgeruht.

Zwar waren die Vorläufer unserer heutigen Sofas noch nicht optimiert, was die Ergonomie, die Effizienz und den Wohlfühlfaktor angeht, doch wussten die Besitzer dieser Möbel auch damals schon, wie man gemütlich sitzt. In der heutigen Zeit gibt es eine scheinbar unendliche Auswahl an Herstellern und Designs, die jedem Käufer die Möglichkeit bieten, sich sein bevorzugtes Modell auszusuchen, welches vom Stil her zu ihm passt.



In welchen Designs kann ich ein Sofa kaufen?

Viele verschiedene Varianten warten auf Sie als Käufer/in. Bevor Sie Ihre Wohnung mit einem neuen Möbelstück verschönern, möchten wir Sie über die zahlreichen Möglichkeiten informieren, die Ihnen die Möbelhersteller bieten. Hier finden Sie eine kurze Übersicht.

– Klassisches Design: Die meisten Menschen entscheiden sich für ein Sofa im klassischen Design. Verfügbar sind 2- oder 3-Sitzer, die über ein gleichmässiges Verhältnis von Sitzfläche zu Rückenlehne verfügen. Alternativ fügt man beide Varianten über eine Rundecke zusammen. Frommholz und Machalke sind in diesem Bereich namhafte Hersteller.

– Modernes Design: Ausgefallene Formen und Linien, ungewöhnliche Polsterung und eine feine Auswahl an Bespannungen – diese Faktoren sorgen für Polstermöbel in aussergewöhnlichem und modernem Design. Rolf Benz ist seit 1967 ein Trendsetter in diesem Bereich.

– Puristisches Design: Polstermöbel, die nicht mehr und nicht weniger sind, als ein Sofa, nennt man puristisch. Keine Zusatzfunktionen, klare Linien, eindeutige Aufforderung: Platz nehmen und wohlfühlen. Walter Knoll stellt Polstermöbel her, die ansprechendes Design und gestalterische Klarheit miteinander kombinieren.

– Stylisches Design: Wer es gerne ausgefallen mag und bei Polstermöbeln auf Einzelstücke setzt, sollte sich ein Sofa im stylischen Design anfertigen lassen. Willi Schillig ist ein Hersteller, der ungewöhnliche Möbel zu erschwinglichen Preisen anbietet.


Ein stilvolles Sofa erfreut das Auge. (Bild: © virtua73 - Fotolia.com)

Ein stilvolles Sofa erfreut das Auge. (Bild: © virtua73 – Fotolia.com)


Wie sucht man das passende Sofa aus?

Zunächst entscheidet die Optik als ausschlaggebender Punkt über Gefallen und Nichtgefallen der Polstermöbel. Die gemütlichste Couch wird Ihnen keine Freude bereiten, wenn Ihnen diese nicht gefällt. Versuchen Sie bei der Auswahl Ihres Sofas dennoch darauf zu achten, dass Ihr neues Möbelstück farblich und auch von der Form her die Linie Ihrer bisherigen Möblierung fortführt. Das Polstermöbel muss sich in das Gesamtbild einfügen. Dies verhindert, dass das Sofa als Fremdkörper wahrgenommen wird.

Wie richte ich meine Wohnung mit einem schönen Sofa ein?

Ein Sofa kann freistehend aufgestellt werden und somit als eleganter Raumtrenner dienen, oder aber auch in einer Raumecke, um das Zimmer insgesamt „runder“ wirken zu lassen. Verfeinern Sie das Erscheinungsbild mit einigen wenigen Akzenten, wie zum Beispiel einem Deckenfluter, der hinter der Couch platziert gleichzeitig als Dekoobjekt und als Lichtquelle dient, oder mit farblich abgestimmten Kissen. Hier haben Sie die Wahl, ob Sie knallige Farbtupfer bevorzugen oder die Kissen in der Farbe des Sofas wählen.

 

Oberstes Bild: © WavebreakmediaMicro – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Das Sofa – mehr als nur ein Polstermöbel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.