Kreativ sein – und gegen Kreativitätsblockaden angehen

24.06.2013 |  Von  |  Selbstmanagement

Geschätzte Lesezeit: 4 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Kreativ zu sein bedeutet, neue Wege zu gehen. Wer seine kreativen Potenziale ausschöpft, ist anderen mindestens einen Schritt voraus. Neue Ideen führen zu innovativen, originellen Lösungen – und bringen uns hin zu „neuen Ufern“. Kreativität ist somit ein entscheidender Motor für den Fortschritt und auch ein wichtiger Schlüssel für beruflichen Erfolg.

Doch warum lassen wir unsere kreativen Fähigkeiten häufig ungenutzt – und reden uns auch noch ein, gar nicht kreativ sein zu können? Die Antwort ist einfach: Weil wir, statt neue Wege zu beschreiten, lieber auf alten, bekannten Pfaden gehen. Kurz und gut: Der grösste Feind der Kreativität ist die Bequemlichkeit!

Als Kinder reagieren wir auf neue Erfahrungen und unbekannte Situationen noch neugierig, unvoreingenommen und offen: die besten Voraussetzungen für kreatives Denken und Handeln! Doch unser Gehirn ist darauf programmiert, alle gemachten Erfahrungen zu kategorisieren und einmal gefundene Lösungen in „gedanklichen Schubladen“ abzulegen, die dann bei Bedarf nur „auf- und zugemacht“ werden müssen.

Die Folge: Im Laufe unseres Lebens bilden sich immer mehr Denkroutinen und wir drohen, unsere kindliche Neugier, Offenheit und Unvoreingenommenheit zu verlieren. So werden wir allmählich festgefahren, laufen im gewohnten Trott – und drehen uns letztlich im Kreis. Keine Frage: Die etablierten Routinen und bewährten Lösungen sind nützlich, denn sie helfen uns bei der Bewältigung des Alltags, lassen uns in bekannten Situationen schnell und adäquat reagieren und geben uns Handlungssicherheit.

Für die Kreativität sind die etablierten Problemlösungsrituale jedoch absolut hinderlich. Neue Ideen entstehen so nicht. Bei Erwachsenen kommt als Kreativitätsblockade auch Konformitätsdruck hinzu – die Angst, „aus dem Rahmen zu fallen“. Lieber passen wir uns an, halten uns an das Bekannte und Bewährte und bauen auf die Sicherheit der Gruppe.

Wer seine Kreativität entfaltet, ist dagegen bestrebt, den Kampf gegen die Bequemlichkeit zu führen, aus gewohnten Denkmustern ausbrechen, verkrustete Denkstrukturen aufzubrechen, eingefahrene Bahnen zu verlassen und Offenheit und Neugier zu erhalten.

Kreative Menschen scheuen schliesslich auch vor Widerständen ihrer Umgebung nicht zurück. Viele geniale Erfinder oder Künstler bekamen Sätze zu hören wie „So eine verrückte Idee!“ oder „Das funktioniert doch nie!“. Sie merken: Solche Sätze sind echte „Kreativitätskiller“!

Sind kreative Geister vielleicht heute noch mit Anfeindungen oder Skepsis ihrer bequemen Zeitgenossen konfrontiert, so werden Sie bereits morgen für Ihre Pioniertaten bewundert und gefeiert. Sie sehen: Mut zur Kreativität zahlt sich am Ende aus!

Die gute Nachricht ist: Kreativität ist nicht das Privileg einiger Auserwählter – sondern die Fähigkeit, kreativ zu sein, haben wir alle! Erinnern Sie sich einfach daran, wie neugierig Sie als Kind auf neue Erfahrungen und Situationen waren. Legen Sie die Scheu vor unbetretenem Terrain ab, haben Sie Mut, Neues zu wagen, und überraschen Sie sich selbst!

Ein gezieltes Training mittels Kreativitätstechniken – z.B. Kreatives Schreiben, Brainwriting, Mind Mapping, Ideen-Marathon, Brainstorming, Provokationstechnik oder Zufallstechniken – hilft Ihnen dabei, die Gedanken sprudeln zu lassen, eingefahrene Denkgleise zu verlassen, kreative Potenziale zu aktivieren und intuitiv neue Ideen zu finden, die Sie dann systematisch umsetzen können.

Bild: © Oscar Espinosa – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Trackbacks

  1. Stilvolle Accessoires für die moderne Tischkultur › moebeltipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Kreativ sein – und gegen Kreativitätsblockaden angehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.