Top Autoren

Beliebteste Autoren

1: Hansjörg Leichsenring (Punkte: 55)

Hansjörg Leichsenring (Punkte: 55)

Dr. Hansjörg Leichsenring (www.hansjoerg-leichsenring.de) ist Experte für Banking, Innovation, Change Management, Social Media und Persönliches Finanz Management mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bankbereich. Er bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen in den Bereichen (Interims-)Management, Beratung/Consulting sowie persönliches Finanz-Management an. Ausserdem ist er Herausgeber des Bank-Blogs (www.Der-Bank-Blog.de) sowie Keynote Speaker und Autor.

Fünf bedeutende Trends im Zuge der Digitalisierung des Finanzsektors

Finanzdienstleister stehen derzeit vor einschneidenden Veränderungen. In Folge der Finanzkrise haben nicht nur die Aufsichtsbehörden sondern auch viele Kunden das Vertrauen in die etablierten Banken weitgehend verloren, auch wenn deren Kundenbefragungen oft ein anderes Bild zu zeichnen scheinen. Hinzu kommt die aktuelle Herausforderung durch... Mehr...

2: lic.rer.pol. Urs Fischer + Elisabeth Stanojevic (Punkte: 18)

lic.rer.pol. Urs Fischer + Elisabeth Stanojevic (Punkte: 18)

Lic.rer.pol. Urs Fischer (Foto) ist Treuhänder / MWST-Spezialist STS und zugelassener Revisor RAB. Elisabeth Stanojevic ist zertifizierte Sachbearbeiterin Rechnungswesen / Steuern und Payroll-Spezialistin NBW.

Mutterschaftsleistungen – eine komplexe Angelegenheit: Das gilt es zu beachten

Die Schweiz hat 2005 als letztes europäisches Land eine staatliche Mutterschaftsversicherung eingeführt. Während viele Arbeitgeber schon vorher Mutterschaftsleistungen über eine private Versicherungslösung angeboten haben, wurde mit der staatlichen Lösung ein allgemeiner Anspruch für alle Arbeitnehmerinnen eingeführt, und die Regelung... Mehr...

4: Hansjörg Leichsenring (Punkte: 55)

Hansjörg Leichsenring (Punkte: 55)

Dr. Hansjörg Leichsenring (www.hansjoerg-leichsenring.de) ist Experte für Banking, Innovation, Change Management, Social Media und Persönliches Finanz Management mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bankbereich. Er bietet Banken und Finanzdienstleistern Dienstleistungen in den Bereichen (Interims-)Management, Beratung/Consulting sowie persönliches Finanz-Management an. Ausserdem ist er Herausgeber des Bank-Blogs (www.Der-Bank-Blog.de) sowie Keynote Speaker und Autor.

Fünf bedeutende Trends im Zuge der Digitalisierung des Finanzsektors

Finanzdienstleister stehen derzeit vor einschneidenden Veränderungen. In Folge der Finanzkrise haben nicht nur die Aufsichtsbehörden sondern auch viele Kunden das Vertrauen in die etablierten Banken weitgehend verloren, auch wenn deren Kundenbefragungen oft ein anderes Bild zu zeichnen scheinen. Hinzu kommt die aktuelle Herausforderung durch... Mehr...

5: Markus Bause & Oliver Bendig (Punkte: 17)

Markus Bause & Oliver Bendig (Punkte: 17)

Oliver Bendig (Bild) trägt als Chief Executive Office (CEO) die Gesamtverantwortung für die Matrix42 AG. In seine Zuständigkeit fallen die Bereiche Produktion, Marketing, Sales-, Pre-Sales-, Channel-Aktivitäten, Professional Services, Support sowie IT- bzw. Cloud-Operations. Er besitzt mehr als 15 Jahre Erfahrung im Arbeitsplatzmanagement und gilt als Vorausdenker in der Branche.

Markus Bause ist seit 2004 bei der SERVIEW GmbH tätig und verantwortet dort seit 2006 als Geschäftsführer die Bereiche Consulting und Training. Nach seinem Studium in der Fachrichtung Nachrichtentechnik war er in verschiedenen Unternehmen als Manager interner IT-Organisationen tätig und kann dadurch sehr gut die Perspektive seiner heutigen Kunden einnehmen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen im strategischen Consulting als Berater, Coach und Trainer, vor allem in der Beratung von Konzernkunden in Fragen der Organisationsentwicklung und Governance und zu komplexen Aufgaben im Service-Management.

Kundenservice auf Basis von Best Practice Service Management organisieren

Nicht allein das Produkt oder die Dienstleistung entscheidet in vielen Unternehmen über den Geschäftserfolg. Vielmehr trägt das Kundenservice zunehmend zur Wertschöpfung bei. Das erhöht den Druck auf die Service-Verantwortlichen. Wenn Service zum Geschäftsmodell wird, müssen die Service-Organisationen gezielt die Anforderungen der... Mehr...