Unternehmenssteuerreform nicht ohne Gegenfinanzierung

Der Ständerat beschäftigt sich heute mit der Unternehmenssteuerreform III. So wie diese Reform von der Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK-S) in die Wege geleitet worden ist, hätte sie für den Bund Steuerausfälle von rund 1,3 Milliarden Franken zur Folge. Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, fordert eine Gegenfinanzierung durch die Wirtschaft. Die Bevölkerung darf nicht für Steuergeschenke an die grossen Unternehmen büssen, indem sie einen massiven Leistungsabbau in Kauf nehmen muss.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});