Bezahlen via Foto: "Plastiq" macht’s möglich

Die App "Plastiq" macht das Bezahlen so einfach wie nie: Mit ihr ist es möglich, nur mittels Fotografie der jeweiligen Rechnung diese zu begleichen. Die praktische Anwendung ist vom US-amerikanischen Start-up Plastiq in Zusammenarbeit mit der internationalen Designfirma IDEO entwickelt worden. Die Zahlung erfolgt dann mithilfe der Kredit- oder Bankkarte. Zurzeit funktioniert die Anwendung allerdings nur in den USA und Kanada.

Weiterlesen

Elektronische Signatur – die Unterschrift aus Bits und Bytes

Arbeiten Sie papierlos? Haben Sie alle Ihre Dokumente in digitaler Form auf Ihrer Festplatte gespeichert? Erledigen Sie Ihre Post ausschliesslich per Email? Ist das überhaupt möglich? Was machen Sie, wenn ein Dokument Ihre Unterschrift verlangt? Sind Sie vielleicht, wie ich früher einmal war? Drucken das Dokument aus, nehmen einen Füller, unterschreiben das Dokument, stecken es in einen Briefkuvert und kleben eine Briefmarke darauf, um es anschliessend zur Post zu bringen?

Weiterlesen

Gefahr im Internet - Abofallen

Eigentlich sind Sie im Internet auf der Suche nach Informationen oder Produkten, da springt Ihnen eine verlockende Offerte ins Auge: ein  kostenloses Angebot für eine Zeitschrift, ein Gewinn oder einen anderen Dienst. Sie brauchen nur Ihre Kontaktdaten angeben. In der nächsten Woche kommt dann die dicke Rechnung für ein Abonnement, dass Sie abgeschlossen haben. Der Rat der Verbraucherschützer: Nicht bezahlen!  Es geschieht ganz leicht. Sie geben die gewünschten persönlichen Daten ein, betätigen den OK-Button oder ‚Bestätigen‘, der Vertrag ist rechtskräftig abgeschlossen. Das zumindest behauptet der Betreiber der Webseite. Aber so einfach ist es nicht: Der Anbieter muss deutlich darauf hinweisen, dass Folgekosten entstehen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});