Nur wer selbst brennt, kann andere anzünden!

Mal ehrlich – was ist Ihr erster Gedanke, wenn sich die Arbeitswoche dem Ende neigt und der Freitag anbricht? Endlich Wochenende?! Prinzipiell habe ich da gar nichts gegen. Entscheidend ist jedoch die Einstellung, mit der du Freitagabends nach Hause gehst. Viele denken darüber nach, was in der Woche alles schiefgegangen ist. Das ist ein absolutes No-Go! Wie willst du mit diesen ganzen Negativ-Botschaften im Kopf denn entspannen und am Montag wieder voll durchstarten? Ich werde häufig gefragt, wie ich mich denn am Wochenende vorbereiten würde.

Weiterlesen

Die Krawatte als unverzichtbares Accessoire der Business-Mode

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Zu (fast) jedem korrekt getragenen Business-Outfit gehört eine Krawatte. Sie auszuwählen und ordnungsgemäss zu binden bzw. anzulegen kommt einer kleinen Wissenschaft gleich. Doch woher stammt der Brauch, dass Männer ihre Oberhemden mit einer Krawatte kombinieren? Und warum gelten die scheinbar nutzlosen "Kulturstricke" bis dato als unverzichtbares Accessoire? Unmittelbare Vorläufer der heute bekannten Krawatte finden sich bereits im antiken Rom. Hier wickelten sich Kohorten und Redner Tücher um die Hälse, um ihre empfindlichen Kehlen vor gewaltsam-tödlichen Schwerthieben zu schützen und ein wirksames Mittel gegen drohende Heiserkeit zu haben.

Weiterlesen

Die Dress-Decodierung

Eigentlich ist der Dresscode eine feine Sache, denn er ermöglicht allen Teilnehmern einer Veranstaltung, in angemessener Kleidung zu erscheinen und so ihre Zugehörigkeit zu einer Gruppe von Personen auszudrücken. Was aber verbirgt sich hinter den Angaben, die sich unter dem Einladungstext von Business-Schreiben finden? Wir haben alle wichtigen Codes der Geschäftswelt und die daran geknüpften Erwartungen oder Vorschriften für Sie dechiffriert und listen sie in absteigender Relevanz auf.

Weiterlesen

Männermode in Business und Beruf: bewusster Kleidungsstil als Karrierebooster

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Frauen kaufen gerne ein! Zugegeben: Solche Verallgemeinerungen sind nicht immer fair. Es scheint jedoch tatsächlich so zu sein, dass eher Frauen ein Faible für Mode haben und sich gerner mit passenden Accessoires auseinandersetzen als Männer. Trotzdem muss Mann im Job gut aussehen. Das starke Geschlecht bevorzugt in erster Linie bequeme, zweckmässige Klamotten. Um im Job voranzukommen, sollte es jedoch schon eine Nummer professioneller und edler sein. Damit das Gesamtbild "Mann" dann nicht gezwungen aussieht oder einen unnatürlichen Eindruck abgibt, gilt es einige Regeln zu beachten. Woran erkennt man einen wirklich perfekt sitzenden Anzug? Welche Schnitte betonen den individuellen Körperbau? Wo lässt sich ein edles Hemd vergleichsweise günstig erwerben und wie muss es passen, damit es stilsicher wirkt? Besonders im Bereich des Business haben viele Schweizer Männer oft das Gefühl, ihre Einzigartigkeit mit einem uniformiert wirkenden Anzug tauschen zu müssen. Damit es etwas einfacher wird, typgerechte Bekleidungsvarianten zu finden, sollte sich jeder Mann zunächst überlegen, wie verschiedene Kleidungsversionen auf sein jeweiliges Gegenüber wirken könnten.

Weiterlesen

Schlabberlook im Business? Kann sein!

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Chefs von Unternehmen kennen wir meist hochgeschlossen mit Hemd, Krawatte und teurem Anzug über ebenso teuren Lederschuhen. Schon von weitem wird auch Betriebsfremden klar: Jetzt kommt der Chef! Das kann allerdings auch anders sein. Sieht man sich beispielsweise den Microsoft-Vater Bill Gates bei so manchem öffentlichen Auftritt an, dann scheinen Jeans, aufgeknöpftes Hemd und lässiger Pullover so gar nicht zum Erfolg des Unternehmens zu passen. Warum nicht? - fragen wir hier provokant und zeigen im Folgenden, wann und wo auch im Business ein eher bescheidener und lässiger Look passen kann und welche Botschaft damit vermittelt wird.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});