Persönlich statt 08/15: Jeder hört gerne seinen Namen!

„Frau Fischer, was kann ich heute für Sie tun?“ Auch wenn ich genau weiss, dass ich wahrscheinlich schon die zwanzigste oder dreissigste Person bin, mit der der nette Kundenbetreuer heute spricht – es fühlt sich einfach ehrlich und persönlich an. Kein Wunder, denn der Name nimmt in der menschlichen Kommunikation einen ganz besonderen Stellenwert ein. Wenn wir ihn hören, fühlen wir uns unmittelbar als Individuum angesprochen. Das sollten Sie sich in Ihrem Beruf zu Nutze machen! Aber Vorsicht: Der Klang des eigenen Namens kann wie Musik in unseren Ohren sein – vorausgesetzt, unser Gesprächspartner setzt ihn mit Bedacht ein.

Weiterlesen

Exzellente Kommunikation - Swiss Award Corporate Communications

Der Swiss Award Corporate Communications ist der einzige Schweizer Preis für Unternehmenskommunikation. Jetzt stehen die Hauptpreisträger 2016 fest. Ausgezeichnet wurden die Kommunikationskonzepte der Agentur von Matt/Limmat für die Schweizerische Post („The Yellow Tour“) sowie der Stadt Winterthur, Departement Soziales („Eine Winterhurer Weihnachtsgeschichte“). Die Award-Trophäen wurden am 8. September im Zürcher Club escherwyss verliehen. Die Fachjury vergab die Trophäen zusammen mit vier Nominationen.

Weiterlesen

Webbasiertes Videokonferenztool: ToGazer

Ob für Wirtschaft, Bildung oder Freizeit: NEXCOMs Videokonferenztool ToGazer bringt Menschen auf der ganzen Welt zusammen. Mittels eines Webbrowsers ermöglicht ToGazer Anwendern bequemen Austausch von Ideen, Zusammenarbeit an Projekten und direkte Gespräche. ToGazer fördert Gruppendiskussionen, kollegiale Zusammenarbeit und Brainstorming im Team und ist somit dafür gedacht, Kommunikation unter Unternehmen und Kunden, Lehrpersonal und Studierenden sowie Familien und Freunden zu Geschäfts-, Bildungs- und Freizeitzwecken zu stimulieren.

Weiterlesen

Sprachanalyse-Lösung versteht Schwyzerdütsch

Das Schweizer Unternehmen Spitch AG lanciert heute die weltweit erste Speech Analytics-Lösung, die Schweizerdeutsch meistern kann. Damit haben Nutzer die Möglichkeit, Sprachdienst-gebundene Applikationen wie beispielsweise Karten, Verzeichnisse oder Suchmaschinen in Mundart zu verwenden. Darüber hinaus vereinfachen Spitchs Sprachanalyse-Lösungen die Interaktion von Kunden mit Call Center, was in einer höheren Effizienz des Kundenberaters resultiert. Sprachanalyse-Lösungen decken Sprachen wie Englisch oder Hochdeutsch bereits teilweise ab. Schweizerdeutsch mit seinen vielen lokalen Dialekten ist jedoch eine echte Herausforderungen für Lösungsanbieter. Spitch liefert dazu die Antwort: Ihre Sprachanalyse basiert auf einer selbstlernenden Technologie, welche Kundengespräche oder mündliche Eingaben in Echtzeit erkennt, analysiert und versteht.

Weiterlesen

Machen männliche Arbeitskollegen krank?

In der Pendlerzeitung 20 Minuten lasen wir, dass Frauen, die in einem von Männern dominierten Arbeitsumfeld tätig sind, häufiger krank wären. Die Zeitung beruft sich dabei auf das Ergebnis von Studien an der Indiana University Bloomington. Es heisst, der Hormonhaushalt von Frauen, die in Männerdomänen arbeiten, sei häufig chronisch gestört, das betreffe vor allem das Stresshormon Cortisol. Hören wir nicht immer wieder Frauen sagen, dass sie viel lieber mit Männern zusammenarbeiten als in einem Frauenteam? Wie kommt ein solches Studienergebnis zustande?

Weiterlesen

3 Dinge, ohne die Ihr E-Mail-Marketing auf der Strecke bleibt

So etwas wie „E-Mail-Marketing“ oder „Newsletter“ klingt für den einen oder anderen nach einer längst überholten Marketing-Strategie, die „ja doch nicht (mehr) funktioniert“. Der Fokus vieler Unternehmen geht immer mehr in Richtung Mobile-Marketing und Social Media Marketing – gefühlsmässig viel neuere und „modernere“ Marketing-Methoden als so etwas „Herkömmliches“ wie E-Mails … Sie sollten jedoch niemals unterschätzen, dass trotz Social Media E-Mails immer noch viel persönlicher sind. Nicht zuletzt kommen Sie sehr gezielt an – nämlich genau im Postfach des Interessenten!

Weiterlesen

Negative Kritik anbringen

Fehler machen ist menschlich. Zu Fehlern stehen zeigt Stärke und Ehrlichkeit. Doch um zu den eigenen Fehlern stehen zu können, muss man auch erwarten können, dass man dafür nicht gerade die Kündigung erhält oder vor dem ganzen Team gedemütigt wird. Jemanden konstruktiv zu kritisieren ist eine Kunst, die leider noch nicht in allen Berufsumfeldern beherrscht wird. Ob für Mitarbeitende oder Vorgesetzte, konstruktive Kritik anzubringen ist eine wichtige Kompetenz für das Berufsleben (aber natürlich auch für das Privatleben).

Weiterlesen

Kommunikation schafft Veränderung

Man darf mit Gewissheit sagen, dass soziale Medien mehr als eine Modeerscheinung sind. Betrachtet man die Anzahl der Nutzer, ist Facebook aktuell die grösste Plattform und immerhin schon seit etwa zehn Jahren auf dem Markt, während LinkedIn sich zur wichtigsten Job-Plattform entwickelt hat.  Als Blogger hat man automatisch viel mit Social Media zu tun. Die so genannten neuen Medien haben unser Leben in mancherlei Hinsicht verändert und die meisten Unternehmen unterhalten Profile auf mehreren Plattformen. Grössere Unternehmen beschäftigen sogar ganze Teams dafür und Social Media ist Teil der Unternehmenskommunikation.

Weiterlesen

Immer auf Kurs: Wie die Neuausrichtung der Kommunikation gelingt

Erfolgreiche Kommunikation erfordert kontinuierliche Kurskontrolle und Modernisierung. Wer sicherstellen will, Kunden, Medien, Mitarbeiter, Investoren und andere Stakeholder auch unter sich stetig wandelnden Rahmenbedingungen mit den eigenen Botschaften zu erreichen und Beziehungen zu festigen, muss seine Kommunikation regelmässig auf den Prüfstand stellen.  Wenn nötig müssen die Weichen neu gestellt werden. Die Neuausrichtung ist eine immer wiederkehrende Aufgabe, die ein besonderes Fingerspitzengefühl erfordert. Um die Chancen gut zu nutzen und Risiken zu vermeiden, sollte man hierbei einige Grundregeln beachten.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});