Flexibles Arbeiten in der Diskussion

Der Trend der Zeit heisst flexibles Arbeiten, die Arbeit wird zeitlich und räumlich entkoppelt. Eine Umsetzung erfordert intensive Bemühungen sowohl von Unternehmen als auch von den Beschäftigten. Jeder Betrieb hat andere Erfordernisse. Lösungsansätze, wie flexible Arbeit jeweils im konkreten Betrieb umgesetzt werden kann, werden auf dem REFA-Institutstag in Dortmund diskutiert. Die immer fortschrittlicheren Informations- und Kommunikationstechnologien eröffnen für Unternehmen erhebliche Potenziale für eine flexible Gestaltung der betrieblichen Prozesse. Vor diesem Hintergrund rückt die flexible Arbeit bei vielen Unternehmen in den Fokus, bei der die Arbeit zeitlich und/oder räumlich entkoppelt wird. Gestaltungskonzepte hierfür sind z. B. Vertrauensarbeitszeit, Telearbeit oder auch die Gestaltung der Bürolandschaften.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});