Schweizer Hotel- und Restaurantgewerbe: Wie realistisch ist ein Mindestlohn?

05.12.2013 |  Von  |  News  | 
Schweizer Hotel- und Restaurantgewerbe: Wie realistisch ist ein Mindestlohn?
4.3 (86.67%)
3 Bewertung(en)
Nach einer Studie des Schweizer Bundesamtes für Statistik (BfS) aus dem Jahr 2010 waren 10,5 Prozent aller von den Unternehmen angebotenen Arbeitsplätze sogenannte Tieflohnstellen. Als Tieflohn gilt ein Arbeitsentgelt, das bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden geringer ist als zwei Drittel des bundesweit bestimmten Brutto-Medianlohns. 2010 lag diese Schwelle bei 3.986 Schweizer Franken.

Inklusive Teilzeitbeschäftigungen kam das BfS auf eine Zahl von etwa 368.000 Menschen, die lediglich eine Tieflohnstelle hatten – zwei Drittel von ihnen waren Frauen. Der typische Tieflohnbezieher aus der Lohnstrukturerhebung 2010 ist weiblich, jung, gering qualifiziert sowie im Einzelhandel, der Gebäudereinigung oder in Gastronomie und Hotellerie beschäftigt.

Weiterlesen

IBMs neue Software analysiert die Persönlichkeit – neue Ausblicke für Online-Werbung

20.11.2013 |  Von  |  News  | 
IBMs neue Software analysiert die Persönlichkeit – neue Ausblicke für Online-Werbung
5 (100%)
3 Bewertung(en)
Werbung ist umso effektiver, je exakter sie auf die Zielgruppe zugeschnitten ist. Dieser altbekannten Marketing-Maxime waren bislang enge Grenzen gesetzt, da es nicht möglich war, ohne persönliche Kenntnis einer Person ein psychologisches Profil von ihr zu erstellen. Bis jetzt. IBM arbeitet an etwas, das einer Orwellschen Utopie entsprungen zu sein scheint – und eine neue Ära der Online-Werbung einläuten könnte.

Die Software soll die Twitter-Aktivitäten von Nutzern analysieren und daraus Rückschlüsse auf deren Psyche ziehen. Aus diesen Informationen wiederum könnten dann massgeschneiderte Anzeigen und Produktvorschläge erstellt werden, die in ihrer Genauigkeit alles bisher Dagewesene übertreffen.

Weiterlesen

Sputnikschock 2.0? Russland schickt staatliche Suchmaschine ins Rennen

16.11.2013 |  Von  |  News  | 
Sputnikschock 2.0? Russland schickt staatliche Suchmaschine ins Rennen
4.6 (91.43%)
7 Bewertung(en)
Steht in Russland demnächst eine neue Suchmaschine auf, die dem nationalen Marktführer Konkurrenz machen kann? Zur Zeit wird an dem Projekt namens Sputnik hart gearbeitet und staatliche Fördermassnahmen sollen für eine grossflächige Verbreitung beim Markteinstieg sorgen.

Da Russland über den mit Abstand grössten Onlinemarkt Europas verfügt, lohnt sich ein Blick auf das Geschehen jenseits der EU-Grenzen. Wir haben ein paar Fakten und Einschätzungen über den Erfolg des Projekts gesammelt.

Weiterlesen

Viral? Kein Problem! Die Top 5 Werbekampagnen 2012

05.11.2013 |  Von  |  News  | 
Viral? Kein Problem! Die Top 5 Werbekampagnen 2012
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)
Gute Videos zu produzieren wird immer einfacher und kostengünstiger. Was liegt da näher als das eigene Produkt mit Werbespots auf Youtube zu präsentieren? Um sich die nötigen kreativen Anregungen zu verschaffen, werfen Sie einfach einen Blick auf die Top 5 der am meisten verbreiteten Werbekampagnen des Jahres 2012.

Die Ergebnisse zeigen, dass eine erfolgreiche Kampagne viel Kreativität und vor allem eine öffentlichkeitswirksame Aktion als Basis braucht, die beim Werbevideo im Vordergrund steht.

Weiterlesen