Author Archive

Workaholics: Erst die Arbeit, dann … die Arbeit

29.09.2015 |  Von  |  Selbstmanagement  | 

Sie sitzen als erste morgens im Büro, machen die Mittagspause durch und verlassen am Abend als letzte ihren Arbeitsplatz. Sie sind immer und überall erreichbar – am Wochenende und in den Ferien.

Doch wenn Menschen dauerhaft viel und lange arbeiten, deutet dies eher auf Arbeitssucht hin als auf eine gesunde Arbeitsmotivation. So fasst Prof. Dr. Ute Rademacher, Professorin an der International School of Management (ISM), die aktuellsten psychologischen Forschungserkenntnisse zusammen.

Weiterlesen

Breitband: Globales Wachstum stark verlangsamt

29.09.2015 |  Von  |  Neue Medien  | 

Das weltweite Wachstum des Breitband-Internets hat sich deutlich verlangsamt. Zu diesem Schluss kommt der „State of Broadband Report 2015“.

„Bei den festen Breitbandanschlüssen steuern wir in den letzten Jahren auf eine Re-Monopolisierung zu, und das bremst letztlich die Entwicklung in Österreich“, fasst Maximilian Schubert, Generalsekretär der Internet Service Providers Austria, seine Bedenken im Gespräch mit pressetext.com zusammen.

Weiterlesen

Connections garantieren keine Top-Karriere

29.09.2015 |  Von  |  News  | 

Wer die richtigen Verbindungen in der Unternehmenswelt hat, steigt zwar schnell auf, macht aber langfristig keine so gute Karriere. 

Das gilt jedenfalls für Coaches in der National Football League (NFL), wie eine britisch-amerikanische Untersuchung von Coaching-Karrieren gezeigt hat.

Weiterlesen

469 Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Luzern

28.09.2015 |  Von  |  Allgemein  | 

An den Diplomfeiern des Departements Wirtschaft konnte die Hochschule Luzern heute 340 Bachelor- und 129 Master-Diplome verleihen. Bei einem Bachelor-Absolvent wurde zudem seine Abschlussarbeit speziell ausgezeichnet.

Heute Nachmittag durften im Kultur- und Kongresszentrum Luzern 340 Bachelor Absolventinnen und -Absolventen der Hochschule Luzern – Wirtschaft ihre Diplome entgegennehmen. Wirtschaftsinformatiker Marcel Schürmann aus Beromünster wurde zudem für seine Abschlussarbeit «Aufbau einer integrierten Business Intelligence Lösung für kleine und mittlere Unternehmen» mit dem Alumni-Bachelorarbeitspreis 2015 der Alumni Hochschule Luzern ausgezeichnet.

Weiterlesen

Programmierer aus ganz Europa in Zürich

28.09.2015 |  Von  |  Neue Medien  | 

Über 500 Programmierer und Softwareentwickler aus ganz Europa treffen sich vom 2. bis 4. Oktober in Zürich. Am grössten europäischen Hackathon tüfteln sie 40 Stunden non-stop an Software-Lösungen. Austragungsort des Programmier-Marathons ist der Technopark Zürich.

Am Freitag, 2. Oktober 2015, fällt zum zweiten Mal der Startschuss für den HackZurich. Nach dem grossen Erfolg im letzten Jahr hat sich der Teilnehmerkreis von Spezialisten und Entwickler auf 500 vergrössert. Das Interesse im Vorfeld war gross: Mehr als 1’200 Interessenten aus aller Welt hatten sich innerhalb nur zwei Wochen beworben.

Weiterlesen

„Aargauer sagt Lottozahlen vor“: Native Advertising Kampagne zeigt Wirkung

25.09.2015 |  Von  |  Neue Medien, Web  | 

Native Advertising hat das Ziel, die Aufmerksamkeit der User durch spannenden Content zu gewinnen. Genau das ist der Werbeagentur Serranetga mit ihrer Kampagne für Samsung gelungen. Auf 20min.tabtime.ch können User personalisierte, fiktive News-Stories generieren und diese über Social Media mit Freunden teilen. Auf diese Weise werden sie zu vermeintlichen Internet-Stars, zumindest im eigenen Bekanntenkreis.

Mit 50’000 generierten Stories, die tausendfach geteilt wurden und so über 1.5 Millionen Menschen alleine auf Facebook erreichten, ist „20 Minuten Me by Samsung“ die erfolgreichste Native Advertising Kampagne der Schweiz.

Weiterlesen

Neue Software nutzt Big Data für virales Street-Marketing

25.09.2015 |  Von  |  Marketing  | 

Die neue Software DEMOGRAPHICA hat es in sich: Mit ihrer Hilfe können Werber, Marketer und Promoter die idealen Orte und Zeitpunkte bestimmen, um ihre Botschaften so zu platzieren, dass sie sich viral verbreiten.

Angeboten wird die innovative Dienstleistung gemeinsam vom EPFL Start-Up SThAR („Social Thermodynamics Applied Research“) und der business campaigning GmbH.

Weiterlesen

Ökonomen befürchten lange Stagnation in der Schweiz

25.09.2015 |  Von  |  Finanzen  | 

Nicht der Frankenschock oder die Deindustrialisierung sind auf lange Sicht eine Gefahr für den Wohlstand in der Schweiz, sondern eine Reihe von anderen Themen: Abschottung, demografischer Wandel, Reformmüdigkeit. Dies geht aus einer Umfrage der „Handelszeitung“ mit achtzehn führenden Schweizer Ökonomen hervor.

Zwölf von ihnen bezeichnen die Schädigung der Handelsbeziehungen als grösste Gefahr für die Wohlstandsentwicklung in den kommenden Jahren. Internationale Krisen – wie etwa eine
erneute Eurokrise – sowie die Preisgabe von Standortvorteilen werden am zweithäufigsten als grösste Gefahr genannt.

Weiterlesen