Search Results for 'Produkt '

AIT-Studie: Automatisierung ermöglicht Rückverlagerung der Produktion

09.02.2018 |  Von  |  Digitalisierung, News  | 

Die Verlagerung von Produktion ins Ausland war während der letzten 20 Jahre eine wichtige Strategie vieler Industrieunternehmen.

Automatisierung und Industrie 4.0 könnten diesem Trend jedoch ein Ende setzen. Unternehmen, welche die Produktion ins Ausland verlagert haben, verloren durch längere Transportwege und höheren Koordinationsbedarf oft an Flexibilität und Lieferfähigkeit.

Weiterlesen

Grosser Säule-3a-Anlageproduktvergleich: Nur zwei Anbieter „sehr gut“

22.11.2017 |  Von  |  Finanzen, News  | 

In der zweimal jährlich exklusiv für die „Handelszeitung“ durchgeführten Auswertungen zu den besten 3a-Anlageprodukten von der Hochschule für Wirtschaft Freiburg schwingen die IST Investmentstiftung und Swiss Life obenaus.

Lediglich diese beiden Anbieter wurden mit „sehr gut“ benotet. Auf Produktebene schaffen es zusätzlich die Credit Suisse, GAM, Swisscanto, Axa Winterthur und Pictet in die Ränge. Insgesamt wurden mehr als neunzig Produkte im Detail analysiert.

Weiterlesen

Studie: Firmen und Marken verlieren Informationsmonopol über ihre Produkte

Im Auftrag der Migros-Medien hat das Gottlieb-Duttweiler-Institut (GDI) eine neue Medienstudie erarbeitet. Sie beschreibt, wie Firmen und Marken das Informationsmonopol über ihre Produkte zusehends verlieren. Die Grenze zwischen Medien, Formaten und Kommunikationskanälen verschwimmen.

Heute kann jeder auf jedem Kanal gleichzeitig Sender und Empfänger sein, kann anderen zuhören oder selber etwas erzählen.

Weiterlesen

Reales Bruttoinlandprodukt im 2. Quartal 2017 um 0,3 Prozent gewachsen

05.09.2017 |  Von  |  News  | 

Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz wuchs im 2. Quartal 2017 um 0,3 %.* Das verarbeitende Gewerbe, der Finanzsektor und das Gastgewerbe stützten das Wachstum massgeblich. Der Handel, die öffentliche Verwaltung und der Gesundheitssektor entwickelten sich hingegen schwach.

Verwendungsseitig wurde das Wachstum durch die inländische Nachfrage getragen: Positive Impulse kamen sowohl vom Konsum als auch von den Investitionen. Die Handelsbilanz trug hingegen negativ zum BIP-Wachstum bei. Die vorliegende Quartalsschätzung beruht auf den aktuellen, revidierten Jahreszahlen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) ab 1995.

Weiterlesen

LinkedIn – neue Produkte für den DACH-Raum

02.12.2016 |  Von  |  News  | 

„LinkedIn Learning“, eine zusätzliche Blogfunktion, neue Nachrichtenkanäle – das sind die aktuellen Innovationen beim Karriere-Netzwerk LinkedIn für den deutschsprachigen Raum (= DACH-RAUM: Deutschland, Österreich, Schweiz).

Das Weiterbildungsangebot „LinkedIn Learning“ steht ab sofort mit mehr als 1800 deutschsprachigen Kursen für eine Vielzahl von Fähigkeiten für alle Mitglieder bereit. Zusätzlich hat LinkedIn im Rahmen seines News-Bereichs die Blogfunktion für Mitglieder verbessert. Ausserdem wurden fünf neue Nachrichtenkanäle eingeführt.

Weiterlesen

Lenzing AG – 100 Mio. Euro für Zellstoffproduktion

12.10.2016 |  Von  |  News  | 

Die Lenzing Gruppe in Österreich ist einer der führenden Zellstoffproduzenten in Europa, die Erzeugnisse finden vor allem in der Textilindustrie Anwendung. Jetzt steckt das Unternehmen erhebliche zusätzliche Mittel in die Modernisierung und den Ausbau seiner Faserzellstoffwerke in Lenzing (Österreich) und Paskov (Tschechien).

Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 100 Mio. Euro. Davon fliessen ca. 60 Mio. Euro in den Standort Lenzing und knapp 40 Mio. Euro nach Paskov. Das hat Lenzing-CEO Stefan Doboczky aktuell bei einem Pressegespräch im Wiener Klub der Wirtschaftspublizisten bekannt gegeben. Lenzing schafft damit in den kommenden zweieinhalb Jahren weitere Kapazitäten von etwa 35‘000 Tonnen pro Jahr.

Weiterlesen

OC Oerlikon baut die Produktion massiv aus

06.10.2016 |  Von  |  News  | 

OC-Oerlikon-Chef Roland Fischer will das Unternehmen zum Auftragsfertiger für komplexe Industriebauteile machen.

Er baut dafür die neue Wachstumssparte Additive Manufacturing (AM) aus und baut ein neues Produktionsnetzwerk mit industriellen 3D-Druckern auf. Für die nächsten Jahre plant Fischer für diesen Bereich eine Serie von Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe.

Weiterlesen

Geplante Produktionssteigerung im Windpark JUVENT

05.10.2016 |  Von  |  News  | 

Der Mont Crosin und der Mont Soleil beherbergen den grössten Schweizer Windpark. Nun sind die Montagearbeiten im Rahmen des zweiten Repowering-Projekts beendet, sodass vier neue Turbinen des Typs Vestas V112 bereits in den letzten Wochen in Betrieb genommen werden konnten.

Ältere Modelle wurden damit abgelöst. Künftig soll dadurch eine Produktionssteigerung von 50 auf 70 GWh pro Jahr erzielt werden. Die BKW ist an dem Windpark, der von der Gesellschaft JUVENT SA betrieben wird, mit 60 Prozent beteiligt.

Weiterlesen

Geringere Produktivität bei Pendlern

28.09.2016 |  Von  |  News  | 

Im Rahmen einer Studie von Regus (Anbieter flexibler Arbeitsraumlösungen) gaben 37 Prozent der Befragten an, dass Pendeln ihre Produktivität wesentlich beeinträchtige. Die tägliche Fahrt zur Arbeit und zurück nach Hause betrachten Beschäftigte überall auf der Welt als unnützen Zeitfresser. So ist für eine Vielzahl der Befragten Pendeln weder effektive Arbeitszeit noch angenehme Freizeit; vielmehr ein Hindernis, um sich nützlicheren oder unterhaltsameren Dingen zu widmen.

Von den rund 40‘000 Teilnehmern der Befragung geben 37 Prozent an, dass sie Pendeln als nutzlos und überflüssig erachten. 27 Prozent hegen sogar eine tiefe Abneigung und bezeichnen Pendeln als reine Vergeudung ihrer wertvollen Zeit. Damit könnte für mehr als die Hälfte aller weltweit Befragten ein längerer Arbeitsweg durch produktivere Arbeitszeit oder ein bisschen mehr Schlaf am Morgen ersetzt werden.

Weiterlesen

Deadlines in Unternehmen – nicht immer produktiv

28.09.2016 |  Von  |  News, Organisation  | 

Deadlines gehören zum beruflichen Alltag – niemand mag sie, doch ohne sie scheint es auch nicht zu gehen. Sonst neigt mancher zu immer weiterer „Aufschieberitis“. Doch nicht jede Deadline erfüllt tatsächlich ihren Zweck, oft wirken die Terminsetzungen sogar kontraproduktiv.

Das zeigt eine betriebswirtschaftliche Studie der Syracuse University in Kooperation mit der Drexel University und der University of Michigan. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass Deadlines in vielen Fällen dazu führen, dass Arbeitskräfte ihre Aufgaben erst auf den letzten Drücker erfüllen und dabei oft qualitativ schlechtere Ergebnisse abliefern.

Weiterlesen