09 Juli 2024

Migros spendet eine Million Franken zur Unterstützung der Unwetteropfer

Die Migros ist bestürzt von den schweren Auswirkungen der Unwetter in der Schweiz und wird die von den verheerenden Überschwemmungen betroffenen Regionen mit einer Spende von einer Million Franken unterstützen. Das Geld soll für die rasche Unterstützung der Bevölkerung in den verwüsteten Gebieten und den Aufbau der zerstörten Dörfer eingesetzt werden. Die von der Unwetterkatastrophe der letzten Tage und Woche betroffenen Regionen in der Schweiz werden von der Migros mit einer Spende von einer Millionen Franken unterstützt. Dies hat die Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) beschlossen.

Weiterlesen

Mobiliar meldet über 75 Millionen Franken Unwetterschäden im ersten Halbjahr 2024

Die Mobiliar rechnet für das erste Semester mit Elementarschäden von über 75 Millionen Franken. Die schweren Unwetter der letzten Wochen haben die Bedeutung der Prävention vor Naturgefahren aufgezeigt. Die Mobiliar engagiert sich als Genossenschaft stark in diesem Bereich und unterstützt auch die Forschung. Die schweren Unwetter der letzten Wochen haben nebst grossem menschlichen Leid auch grosse Schäden angerichtet.

Weiterlesen

HYZON KONZENTRIERT SICH AUF DIE NORDAMERIKANISCHEN KERNMÄRKTE UND DIE ABFALLINDUSTRIE UND STOPPT STRATEGISCH DIE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT IN DEN NIEDERLANDEN UND AUSTRALIEN

Bolingbrook, Illinois (ots/PRNewswire) - Das Unternehmen setzt seine Bemühungen um neues Kapital und die Einführung der marktführenden Brennstoffzellentechnologie in Nordamerika fortHyzon (NASDAQ: HYZN) (Hyzon oder das Unternehmen), ein in den USA ansässiger Hersteller und weltweiter Anbieter von...

Weiterlesen

Umfrage: Viele Schweizer kennen Details zur 2. Säule und Umwandlungssätzen nicht

Viele Menschen in der Schweiz profitieren von Guthaben in der 2. Säule, die ihre Arbeitgeber freiwillig entrichten. "Dennoch schätzen die Bewohnerinnen und Bewohner des Landes im Durchschnitt, dass lediglich 33 Prozent der gesamten Sparguthaben in den Schweizer Vorsorgeeinrichtungen zu den überobligatorischen Leistungen zählen", sagt Michael Hermann, dessen Forschungsinstitut Sotomo im Auftrag von Zurich Schweiz und den Vita Sammelstiftungen die vierte Fairplay-Umfrage durchgeführt hat. Tatsächlich ist laut der Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge mit 61 Prozent die Mehrheit der Guthaben überobligatorisch.

Weiterlesen

Burkhalter Gruppe übernimmt Kippel Leo + Söhne AG im Wallis

Die Burkhalter Gruppe erwirbt per 1. Juli 2024 die Kippel Leo + Söhne AG in Susten (VS). Das Unternehmen beschäftigt rund 20 Mitarbeitende und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund CHF 6 Mio. Die Kippel Leo + Söhne AG ist seit über 50 Jahren erfolgreich im regionalen Markt tätig und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Heizungs-, Sanitär- und Solartechnik an. Nun verkauft die Inhaberfamilie Adolf und Flavian Kippel ihr Unternehmen an die Burkhalter Holding AG.

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz in der Küche: Preisgekrönte Projektarbeit

Kann Künstliche Intelligenz KI als Küchenassistenz dienen? Mit dieser Frage beschäftigten sich zwei Berufsmaturitäts-Absolvierende des Berufsbildungszentrums Wirtschaft, Informatik und Technik BBZW. Von der Hochschule Luzern – Technik & Architektur erhielten sie dafür den Preis für die beste interdisziplinäre Projektarbeit im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Die Hochschule Luzern – Technik & Architektur hat erneut eine herausragende interdisziplinäre Projektarbeit IDPA ausgezeichnet. Der diesjährige technische Sonderpreis für die beste IDPA im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich geht an Jennifer Zemp aus Rain (*2005) und Sven Lai aus Luzern (*1996). Die beiden jungen Berufsleute haben ihre Abschlussarbeit mit dem Titel "KI – die neue Küchenassistenz: Menüplanung, Einkaufsliste und Rezepte zusammengestellt von KI" im Rahmen ihrer lehrbegleitenden Berufsmaturitäts-Ausbildung am Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik BBZW in Emmen erstellt.

Weiterlesen

Erfolgreiche Einarbeitung: 3 Tipps für die herzliche Aufnahme neuer Kollegen

Auf dem derzeit hart umkämpften Arbeitsmarkt müssen Unternehmen ihre Einstellungsverfahren straffen und schnell handeln, um sich die besten Talente zu sichern. Die Anwerbung qualifizierter Fachkräfte ist nur der erste Schritt; ebenso wichtig ist es, neuen Mitarbeitern das Gefühl zu geben, willkommen zu sein. Hier sind 3 Tipps des Schweizer Personalvermittlers Robert Walters, um eine reibungslose Einarbeitung zu gewährleisten.

Weiterlesen

Stefan Zuercher übernimmt Leitung Near/Non-Food bei Migros Supermarkt AG

Per 1. Januar 2025 wird Stefan Zuercher neuer Leiter des Bereichs Near/Non-Food und Mitglied der Geschäftsleitung der Migros Supermarkt AG. Der heutige Direktionsleiter Fachmarkt der Migros Ostschweiz übernimmt die Aufgaben von Ruth Vögtlin, die im Frühjahr 2025 ordentlich pensioniert wird. Mit seiner Ernennung zum Leiter Near/Non-Food per 1. Januar 2025 wird Stefan Zuercher Mitglied der Geschäftsleitung der Migros Supermarkt AG. Er ersetzt Ruth Vögtlin, die den Bereich während mehr als vier Jahren leitete und im Frühjahr 2025 ordentlich pensioniert wird.

Weiterlesen

HWZ lanciert schweizweit ersten Studiengang für KI in der Finanzbranche

Die Finanzindustrie steht dank künstlicher Intelligenz vor der produktivsten Dekade seit der Ablösung der Schreibmaschine. Mit dem neuen und schweizweit ersten auf die Finanzbranche fokussierten Studiengang CAS AI in Finance HWZ befähigt die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich Fachkräfte und Führungskräfte, die vielfältigen Potenziale von KI in der Kombination mit klassischen Ansätzen smart und effizient zu erschliessen. Teilnehmende des Studiengangs sind damit fit für eine aktive Rolle in der Gestaltung des Transformationsprozesses zu einer ‘AI-first oder AI-driven Finance’.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});